The Elder Scrolls 5: Skyrim: Switch-Adaption soll auf der Special Edition basieren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
17.11.2017
28.10.2016
Alias: The Elder Scrolls V
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
83
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
82
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
84
Jetzt kaufen ab 8,99€ bei

Leserwertung: 75% [59]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Ab 13.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls 5: Skyrim: Switch-Adaption soll auf der Special Edition basieren

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Wie My Nintendo News berichtet, soll die Switch-Umsetzung von The Elder Scrolls 5: Skyrim nicht auf der Original-Fassung des Rollenspiels von 2011 (PC, PS3, Xbox 360), sondern auf der Special Edition von 2016 (PC, PS4, Xbox One) basieren. Dies würden jedenfalls entsprechende Vergleichsaufnahmen, die bei NeoGAF und YouTube aufgetaucht sind, nahelegen:


Bildquelle: NeoGAF



Ein weiteres Indiz seien die ebenfalls überarbeiteten Wasser-Shader in der Switch-Fassung:


Bildquelle: NeoGAF

Die Umsetzung für die Nintendo-Konsole soll zudem Bewegungssteuerung für Kampf und Schlossknacken, Kleidung und Ausrüstung aus The Legend of Zelda sowie zusätzliche Beute, die sich über kompatible amiibos freischalten lässt, bieten. Außerdem sollen alle offiziellen Add-ons wie Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn enthalten sein.

Letztes aktuelles Video: E3 2017 Switch-Trailer


Quelle: My Nintendo News / NeoGF / YouTube
The Elder Scrolls 5: Skyrim
ab 8,99€ bei

Kommentare

Wigggenz schrieb am
TheSoulcollector hat geschrieben: ?
30.08.2017 21:58
Wigggenz hat geschrieben: ?
30.08.2017 19:23
Alles andere wäre doch wohl ein Witz gewesen, das Original ist von 2011...
Was Mods angeht, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Nintendo das irgendwie gedeichselt bekommt bzw. sich dazu herablässt.
Nightfire123456 hat geschrieben: ?
30.08.2017 18:04
Aber freut mich das so ein großer Westlicher Titel auf eine Nintendo Konsole kommt
Aber ist halt schon alt. Wäre es ein aktueller großer westlicher Titel, wäre das tatsächlich mal ein Zeichen.
Wenn Skyrim gut läuft, dann bringen sie vielleicht auch noch Fallout hinterher. Ansonsten gibt es kaum westliche RPGs auf Switch. Witcher 3 wird nichts werden und Mass Effect wohl auch nicht (vielleicht die alte Trilogie). Was gibt es denn sonst noch an aktuellen großen RPGs aus dem Westen?
Es muss ja nicht zwangsläufig ein RPG sein. Grund zur Freude wäre mMn ja schon überhaupt mal ein westlicher aktueller AAA-Titel auf der Switch.
Aber ich bin nicht verblendet, das wird natürlich nicht so kommen, da darauf offensichtlich kein Wert gelegt...
Bachstail schrieb am
Mich persönlich stören zum Beispiel die Animationen, ich habe mir vor gut zwei Tagen die Special Edition für die PS4 gekauft und wurde dann wieder daran erinnert, wie merkwürdig hölzern und unglaublich veraltet die Animationen wirken.
Schön ist das in der Tat nicht, glücklicherweise ist dies aber nichts, was mir den Spaß verderben würde.
casanoffi schrieb am
Das stimmt, toll ist sie nicht ^^
Aber ich kann schon verstehen, wenn es Elemente gibt, die einem den Spaß verderben, dann kann man dagegen nichts machen.
yopparai schrieb am
Es ist ein Mix aus vielen kleinen Dingen, aber toll ist die sicher nicht... kein Grund, ein gutes Spiel liegen zu lassen, aber irgendwie kann ich trotzdem nicht davon ablassen mir vorzustellen, was die mit einer soliden technischen Grundlage produzieren könnten.
casanoffi schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
31.08.2017 08:59
Na immerhin hat Beth ihren Witz von Engine dafür geportet. Könnte schon noch was kommen, wenn Skyrim gut läuft...
Findest Du die Gamebryo echt so schlimm?
Lag es mehr an den vielen Bugs oder allgemein an der Darstellung?
Mich störte eigentlich nur die statische Beleuchtung, dadruch wirkte alles zu sehr wie in einem Stilleben...
Trotzdem konnte das Spiel eine sehr dichte Atmosphäre erschaffen, was mit der Engine wirklich beachtlich ist.
schrieb am