The Elder Scrolls 5: Skyrim: Special Edition: Creation Club inkl. Überlebensmodus gestartet - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
17.11.2017
28.10.2016
Alias: The Elder Scrolls V
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
83
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
82
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
84
Jetzt kaufen
ab 13,49€

ab 8,99€

Leserwertung: 75% [59]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Ab 13.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition: Creation Club auf allen Plattformen (Überlebensmodus) gestartet

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Nachdem der Creation Club im August für Fallout 4 an den Start gegangen ist, steht das Portal für benutzererstellte und offizielle Inhalte nun auch für Skyrim Special Edition auf allen Plattformen zur Verfügung. Zu den verfügbaren Inhalten gehört der Überlebensmodus (Details), der bis einschließlich 10. Oktober 2017 kostenlos zur Verfügung stehen wird.

"Zu den Creation-Club-Inhalten gehören unter anderem neue Gegenstände, Fähigkeiten und Gameplay, welche von Bethesda Game Studios und unabhängigen Entwicklern erschaffen wurden, zu denen auch die besten Köpfe der Community gehören. Sämtliche Inhalte des Creation Club werden sorgfältig überprüft und sind mit dem Hauptspiel, allen offiziellen Erweiterungen und Erfolgen kompatibel. Alle Creation Club-Inhalte sind für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich und selbstverständlich sind und bleiben Mods ein kostenloses, offenes System, über das jeder alles erschaffen und teilen kann, was er oder sie möchte. In unserem aktualisierten FAQ erfahrt ihr mehr", schreibt Bethesda.

In den kommenden Monaten sollen viele weitere Inhalte folgen. Folgende "Creations" sind verfügbar:
  • "Heiliger Kreuzritter: Jetzt kannst auch du die mächtige Ausrüstung des heiligen Kreuzritters Pelinal Weißplanke tragen - einst einzig den verehrten Rittern der Neun vorbehalten. Diese Creation enthält zwei Rüstungssätze und zwei Waffen, die alle durch eine Quest erlangt werden.
  • Seuche der Toten: In Himmelsrand erheben sich die Toten, wenn die Sonne hinter den Bergen versinkt! Schlagt die Zombiehorden zurück und sammelt wertvolles sterbliches Fleisch. Creations erscheinen nachts an bestimmten Orten in der Welt und durch eine Quest.
  • Chrysamere: Dieses legendäre Claymore ist als Klinge des Paladins oder auch Heldenschwert bekannt und von einer mächtigen Magie durchdrungen. Diese gewährt Feuerresistenz, Zauberabsorption und verursacht vernichtenden Schaden. Diese Creation wird durch eine Quest erlangt.
  • Schwelle des Ruins: Führt diesen tödlichen Bogen, die Lieblingswaffe von Syl, der Herzogin von Dementia. Jeder Pfeil hat die Chance, einen Zauber wie Lähmen, Verstummen, Entmutigen oder Erzürnen zu wirken. Diese Creation wird durch eine Quest erlangt.
  • Stab von Sheogorath: Das Amtssymbol des wahnsinnigen Gottes Sheogorath. Dieser groteske Stab hat die Macht, Gegner mit Leichtigkeit aufzuhalten. Diese Creation wird durch eine Quest erlangt und enthält ein zusätzliches Artefakt: die Gabel der Gänsehaut.
  • Stendarrs Hammer: Dieser Zweihandhammer wurde der Legende nach von Stendarr selbst geführt, dem Gott der gerechten Herrschaft durch Macht und Gnade, und wird jeden Gegner vernichten. Diese Creation wird durch eine Quest erlangt.
  • Arkaner-Bogenschütze-Paket: Mit dieser besonderen Ausrüstung eigens für Bogenschützen wird jeder Jagdausflug dank Elementarpfeilen, Seelendiebpfeilen und einer einzigartigen Fähigkeit, die einen Köcher beschwört, absolut magisch. Diese Creation wird durch eine Quest erlangt.
  • Arkane Accessoires: Dieses Paket enthält alles, was das Magierherz begehrt, von Roben mit Zauberboni zu uralten Büchern mit mächtigen Zaubern wie Lähmende Rune und Entfesselter Frostbiss. Creations werden durch eine Quest erlangt und erscheinen in Behältern in der Spielwelt."



Letztes aktuelles Video: E3 2017 Switch-Trailer


Quelle: Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim
ab 8,99€ bei

Kommentare

WulleBulle schrieb am
DEMDEM hat geschrieben: ?
08.10.2017 05:21
Skyrim ist auch in der SE nicht mal ansatzweise auf dem Level moderner RPGs, oder generell moderner Spiele. Das, was Bethesda als SE verkauft ist eine gemodette Version von Skyrim, die wir auf dem PC schon damals zu Release-Zeit gehabt haben, bzw. relativ schnell nach Release, sogar in besser. Nur die Umstellung auf 64bit ist eine Neuerung, das war's dann aber schon. Und man merkt der SE auch auf der PS4 an, dass es ein altes Spiel ist, rein optisch betrachtet. Alleine die Charaktermodelle sind für heutige Verhältnisse zum Davonlaufen.
Und die neuen SE Texturen sind a) schlechter als jedes halbwegs erstellte zu Skyrim und b) immer noch so arschlangsam, dass man sie eh wieder durch ein besseres Mod überschreibt.
Ich hab die SE gleich wieder deinstalliert. Meine gemoddete und mit viel Liebe optimierte Skyrim-Version übertrifft das mit der SE Gelieferte um Längen.
DEMDEM schrieb am
Skyrim ist auch in der SE nicht mal ansatzweise auf dem Level moderner RPGs, oder generell moderner Spiele. Das, was Bethesda als SE verkauft ist eine gemodette Version von Skyrim, die wir auf dem PC schon damals zu Release-Zeit gehabt haben, bzw. relativ schnell nach Release, sogar in besser. Nur die Umstellung auf 64bit ist eine Neuerung, das war's dann aber schon. Und man merkt der SE auch auf der PS4 an, dass es ein altes Spiel ist, rein optisch betrachtet. Alleine die Charaktermodelle sind für heutige Verhältnisse zum Davonlaufen.
Dr.Doom Horrorfan schrieb am
Skyrim ist optisch auf der PS4 absolut auf dem Level moderner RPGs alla Witcher (vielleicht mit paar Abstriche) oder z.B. Horizon Tero Dawn. Ich würde es gut finden, wenn mit dem Club vielleicht Storyelemente, also kleine Quest neu eingefügt werden. Das Spiel schaut optisch jedenfalls wesendlich besser aus als der Online Nachfolger. ^^ Daher brauch ich kein neues Elder Scrolls, sondern eher eine Weiterentwicklung. Die Mods hab ich auf der PS4 noch immer nicht aktiviert, obwohl ich das Hauptspiel durch habe, mit fehlt noch eine Trophy mit den Legendären Drachen, wofür man auf Level 75 sein muss, was man im normalen Spiel nicht erreicht ohne ewig zu grinden. Das normale Spiel + DLCs ermöglichen es Sykrim auf etwa Level 56 abzuschließen. Wie sieht es denn mit den Trophys aus, funktionieren die mit dem Club oder sind die auch deaktiviert .
Nuracus schrieb am
herrdersuppen hat geschrieben: ?
06.10.2017 14:29
Wie sich das Ganze in Zukunft entwickeln wird, kann niemand so genau sagen. Eventuell können Creation Club und Nexus Mods jahrelang friedlich nebeneinander existieren. Es kann aber auch passieren, dass der Creation Club in einem schleichenden Prozess (durch künstliche Einschränkung der anderen Modder oder pure Bequemlichkeit der Nutzer) irgendwann eine kritische Masse an Moddern und Nutzern erreicht hat und andere Platformen verdrängt.
GANZ genau. Siehe Sega mit Total War, Mods vs. DLC.
Scorcher24_ schrieb am
Die Horse Armor in FO4 war zumindest für mich kostenlos. Aber sags niemand.
Und ja, es ist toll wenn eine Firma genug Humor hat um sich selbst auf die Schippe zu nehmen.
schrieb am