Grand Theft Auto: Vice City: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar Games
Release:
Q1 2013
02.12.2012
02.12.2012
15.02.2009
08.11.2003
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Grand Theft Auto: Vice City
60
Test: Grand Theft Auto: Vice City
56
Test: Grand Theft Auto: Vice City
91
Test: Grand Theft Auto: Vice City
93
Jetzt kaufen ab 8,39€ bei

Leserwertung: 89% [19]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Der Anteil gewalttätiger Spiele sinkt!

Grand Theft Auto: Vice City (Action) von Take 2 Interactive
Grand Theft Auto: Vice City (Action) von Take 2 Interactive - Bildquelle: Take 2 Interactive
Wie das Magazin Forbes unter Berufung auf den Reuters-Nachrichtendienst berichtet, sinkt der weltweite Anteil gewalttätiger, in den USA mit dem Label "M" (für Mature) gekennzeichneter Spiele merklich. Laut der Daten der ESA (Entertainment Software Association) gab es 2002 einen "M"-Anteil von 13.2 Prozent, während er 2003 nur noch 11.9 Prozent betrug. Von den zehn bestverkauften Konsolenspielen trug letztes Jahr nur eines den berüchtigten Stempel: GTA Vice City . Damit fielen natürlich auch die Einnahmen: Während "M"-Spiele 2002 mit einem Gesamtumsatz von 910.8 Mio. Dollar haarscharf an der Milliarde vorbeischrammten, gaben ballerfreudige Spieler 2003 nur noch 833 Mio. Dollar aus.

Grand Theft Auto: Vice City
ab 8,39€ bei

Kommentare

johndoe-freename-33614 schrieb am
...und die Anzahl der Gewalt in der Welt steigt....lol.
Politiker wie G.W.B sollten mal öfters Postal zocken.
johndoe309619 schrieb am
Ich finde \"gewalttätig\" ein bisschen übertrieben. Ich spiele Gewaltspiele nicht weil da so viel Blut spritz, sondern, ich spiele auch so etwas mal gerne, da es realistisch ist.
Schaut euch doch mal Soldier of Fortune 2 (Ungeschnitten) an. Das sieht ehrlich gesagt geil aus, wenn die Einschusslöcher so realistisch sind.
Wenn es so eine Billiggrafik ist und nur Robboter, ect. sind, dann macht es einfach keinen Spaß.
Punkt.
Slamraptor schrieb am
Es liegt bestimmt daran das in allen Ego shootern die Goreanimationen überarbeitet werden. :wink:
johndoe-freename-51455 schrieb am
Wie können die sich einfach ESA nennen?
ESA heißt eigentlich schon lange European Space Agency!!!
Lord_Heruur schrieb am
Erstmal Doom 3, Half Life 2 & Co abwarten und das beste Spiel überhaupt Postal 3 wird ja auch noch kommen, dann wird die Statistik um einiges besser aussehen!!!
Diese dämlichen Jugendschützer sollen sich nicht zu früh freuen.
Die Zahlen sind aber eigentlich nicht verwunderlich, sehr viele gewaltbehafteten Spiele (vor allem Ego-Shooter) sind ja letztes Jahr nicht rausgekommen.
Die Entwicklungsphasen dauern bei fast allen Spielen immer länger, so dass es wie beispielsweise in 2002 nur alle paar Jahre zu gehäuften Spiele-Releases kommt.
2004 ist eines dieser Jahre, da ja wahrscheinlich dieses Jahr Doom3 und HL2 und viele andere Ego-Shooter (Far Cry, Stalker...) erscheinen werden, würde ich drauf wetten, dass die Statistik 2004 um einiges besser aussehen wird als 2003.[/b]
schrieb am

Facebook

Google+