Final Fantasy 13-2: Square: "Keine Resteverwertung" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
03.02.2012
11.12.2014
15.02.2013
Test: Final Fantasy 13-2
78

“Trotz atmosphärischer Defizite sorgen neu gewonnene Freiheiten für insgesamt gute Rollenspielunterhaltung.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Final Fantasy 13-2
78

“Trotz atmosphärischer Defizite sorgen neu gewonnene Freiheiten für insgesamt gute Rollenspielunterhaltung.”

Leserwertung: 80% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 13-2
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy XIII-2 ohne Recycling

Final Fantasy 13-2 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 13-2 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Angeblich sollen aus Final Fantasy XIII so viele Inhalte gestrichen worden sein, dass man daraus ein komplett eigenes Spiel stricken könnte. Wird Final Fantasy XIII-2 also nicht mehr als eine Reste-Verwertung?

"Nein", versichern Square Enix und Director Yohinori Kitase gegenüber dem Xbox World 360-Magazin, wie CVG berichtet.

Demnach wird die Fortsetzung, die im Januar 2012 erscheinen soll, komplett neu erschaffen - wissentliches Recycling zuvor gekürzter Inhalte soll es nicht geben.

"Wir haben niemals bewusst diese Ideen aufgenommen und sie wiederverwertet. Sowas machen wir nicht. Es ist normal für jeden Spieleentwickler, dass er einige Ideen wegwirft, aber das Szenario von FFXII-2 wurde komplett neu geschrieben und hat keine Verbindung zu den Dingen, die wir in FFXIII nicht benutzt haben", verspricht Kitase.

Kommentare

Masecor schrieb am
HIer gibt es wieder jemanden der den 10.Teil gut fand... so sind halt die Geschmäcker. Ich für meinen Teil habe bis jetzt nur die Teile 7 und 8 gespielt. Teil 13 habe ich mir vor kurzem als Platin-Edition geholt und muss jetzt schon sagen dass ich mir das Sequel bestimmt auch holen werde. Und Teil 7 habe ich auch mal wieder rausgekramt und so unterschiedlich beide auch sind, ich finde die Storys fesseln einen und da leigt für mich doch sehr viel Augenmerk drauf. Das Paradigmen-System war für mich erstmal gewöhnungsbedürftig aber mittlerweile passt es ganz gut.
Mein_Todestag schrieb am
Ehrlich gesagt war ich von FF XIII sehr endtäuscht, ob da etwas besseres draus werden kann? Ich lass mich überraschen, mit dem X. Teil hatte das "Remake" super geklappt, nur war der X. Teil auch super. Naja, bin da sehr skeptisch, mal schauen
cerberµs schrieb am
Ich will nen oldschool FF das heißt meine Party steht den Gegnern aufgereit gegenüber und ich muss aus einer Liste meine nächste Aktion wählen. So wie es früher mal, das waren noch Zeiten :(
Meitantei Conan schrieb am
SakuyaKira89 hat geschrieben:
Meitantei Conan hat geschrieben:
PanzerGrenadiere hat geschrieben: und genau darum geht es. es gibt genug actionorientierte rollenspiele, da muss man kein namen wie final fantasy verwursten. das ist, als würde man sich darüber freuen, dass man aus grand tourismo oder forza motorsport endlich einen arcade racer gemacht hat, weil man selber mit simulationen nichts anfangen kann, obwohl es doch mehr als genug arcade racer gibt.
lass ihn doch, wenn er es mag mag er Square Enix hat den schrit in die Action selbst gemacht und wenn es den Spielern gefällt, gefällt es ihn ich häte z.B: auch keine Lust wieder auf ein Kampfsystem umzuschalten wie bei FF 7, FF 13 hat genügen Fans und dazu zähle ich auch und da musst du keine Gründe suchen es den anderen zu verderben
Ich kann den Ärger aber schon irgendwie verstehen. Ich finde es auch schade, dass man Resident Evil, meiner Meinung nach kaputt macht. Nur hab ich jetzt halt nur für mich persönlich gesprochen und mir hat Final Fantasy 13 eben Spaß gemacht. Ich weiss nicht, ob ich mich in meinem Alter jetzt auch wieder mit dem alten Kampfsystem anfreunden könnte. Vielleicht war ich damals auch einfach zu jung und jetzt genügt mir die Grafik einfach nicht mehr. Wie gesagt, ich bin einfach nur der Meinung, dass man ein Spiel nicht verurteilen sollte, obwohl es noch garnet draußen ist.
Aber wie ich schon sagte, ich kann den Ärger der alteingesessenen Fans verstehen, da man ihrer Meinung nach die Serie zerstört. Also alles verständlich!
Verstehen kann ich sie auch, besondert da ich auch schon recht lange bei FF dabei bin, trozdem ist es kein Grund das speil schlecht zu finden, dies tuhen aber eh zu viele^^ UNd recht hast du, kein Spiel verurteilen bevor es draußen ist^^ Ich denke mal das das game gut wird, besondert wenn einen schon FF 13 spaß gemacht...
Xris schrieb am
Cheraa hat geschrieben:Als ob man bei XII nicht auch nur X gedrückt hätte. Und Anspruchsvoll war XII auch nicht. Der einzige Schwierigkeitsgrad in dem Teil war die unterirdische KI der Mitstreiter.
Was für eine KI? Die "KI" funktioniert absolut einwandfrei weil man sie, wie schon erwähnt, selbst festlegt. In FFXIII hat man dieses System weiter ausgebaut und sehr, sehr stark vereinfacht auf eine Handvoll Paradigmen beschränkt.
Es geht nicht darum das sich das KS nicht ändern darf. Ich spiele FF seit FFII. Ich hatte kein Problem als man von TB auf ATB umstieg. Genauso hatte ich kein Problem mit dem KX von FFXII. Es geht um den spielerischen Anspruch der in FFXIII auf Casuals zugeschnitten scheint. (Wohl ein logischer Schritt - da ein Großteil der Community, seit FFVII dabei, ohnehin FF nur wegen der Story spielt) Das KS ansich finde ich rein optisch sogar gelungen.
schrieb am

Facebook

Google+