Final Fantasy 13-2: Erste internationale Tests und Bewertungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
03.02.2012
11.12.2014
15.02.2013
Test: Final Fantasy 13-2
78

“Trotz atmosphärischer Defizite sorgen neu gewonnene Freiheiten für insgesamt gute Rollenspielunterhaltung.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Final Fantasy 13-2
78

“Trotz atmosphärischer Defizite sorgen neu gewonnene Freiheiten für insgesamt gute Rollenspielunterhaltung.”

Leserwertung: 80% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 13-2
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy XIII-2 - Erste internationale Bewertungen

Final Fantasy 13-2 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 13-2 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
In der kommenden Woche wird Final Fantasy XIII-2 für PlayStation 3 sowie Xbox 360 erscheinen und mittlerweile sind auch die ersten internationalen Tests aufgetaucht. Die ersten 15 Wertungen (siehe unten) weisen auf ein "gutes Spiel" hin, da ein Großteil der Bewertungen in den Bereichen von 8/10 und 4/5 liegen.

Vergleicht man die Testberichte allerdings, gehen die Meinungen und beschriebenen Eindrücke weit auseinander: Während einige Magazine die Story als toll und spannend bezeichnen, beklagen sich andere Tester über die "furchtbare Geschichte", nervende Charaktere und viel zu viele Zwischensequenzen. CVG zum Beispiel stellt heraus, dass das Kampfsystem mit dem "Paradigm Shifting" immer noch nicht funktionieren würde und die Story stellenweise lächerlich sei, aber das Spiel insgesamt besser als Final Fantasy XIII sein würde. Ansonsten wurden von Eurogamer Steigerungen in Sachen Komplexität gelobt, wobei Einsteiger nicht sonderlich gut an die Hand genommen werden sollen.

Die niedrigste (bisherige) Bewertung von 3/5 stammt von Joystiq. Fazit: "Schlussendlich: Wenn Final Fantasy XIII im Vergleich zu anderen Titeln der Serie insgesamt fünf Schritte zurück gemacht hat, macht Final Fantasy XIII-2 einen zögerlichen Schritt vorwärts. Features wie nichtlineare Dungeons, optionale Nebenquests und mit NPCs bevölkerte Städte sind wunderbar, aber dies gab es schon vor 20 Jahren. Während Final Fantasy XIII-2 einiges unternimmt, um die Fehler des Vorgängers zu beheben, bleibt das Spiel zu wenig bei seinen eigenen Wurzeln und den Errungenschaften der Serie. Es ist unterhaltsam, aber es ist ebenfalls enttäuschend in vielerlei Hinsicht. Final Fantasy verdient Besseres" (Quelle: Joystiq).

Unsere Vorschau zu Final Fantasy XIII-2 findet ihr hier. Der Test ist bereits in Arbeit ...


Quelle: Gamespot, Joystiq, Eurogamer.net, Game Informer, CVG, Meta Critic etc.

Kommentare

EinfachNurIch schrieb am
Genau wie bei CoD, das jeder angeblich nicht spielt, ist es mit FFXIII und FFXIII-2. Die paar Hansel die hier alles runtermachen sind einfach mal eine Minderheit, auch wenn sie bei 4P die Mehrheit der Schreibenden sein sollten. Ich habe keine Verkaufszahlen zur Hand, schlecht hat sich FFXIII anscheinend nicht verkauft. Und wenn FFXIII-2 auch gute Zahlen hinlegt kann keiner mehr sagen, er hätte nicht gewusst was auf ihn zu kommt. Die Kritiken an FFXIII und FFXIII-2 sind teilweise so an den Haaren herbei gezogen, daß es weh tut.
Im Vergleich mit allen anderen FFs steht FFXIII und FFXIII-2 nicht schlechter da, es ist halt anders. So sehr ich die älteren FFs auch mag (FFVII bis FFXII ohne FFX) so sehr muss ich sagen es war jedes FF anders und sonderlich anspruchsvoll vom Kampfsystem waren sie auch nicht. Die Story war auch immer so, daß man halt weiterspielen wollte, nicht mehr und nicht weniger. Die Bringer waren sie nie. Die ganz alten FFs FFI bis FFVI waren da auch keine wirkliche Ausnahme. Wenn ich ehrlich bin, kenne ich ausser Planescape Torment überhaupt kein Spiel welches eine Story hätte die gehaltvoller als ein Glas Wasser gewesen wäre und Planescape Torment war eine totale Ausnahme, sowas würde heute gar nicht mehr gehen, vor allen Dingen wenn alles vertont werden sollte. Da würde dann die Vertonung wohl sehr viel Platz einnehmen ganz davon ab was das kosten würde, wenn man es gut machen wollte.
Das meiste ist einfach der Nostalgie geschuldet und nicht wirklich weil die FFs damals wesentlich besser gewesen wären. Wenn man für bestimmte Storyabschnitte zu schwach war, musste man grinden das war mal mehr (FFIV) oder halt auch weniger (FFVII). In FFVIII war es sogar sinnvoll nicht zu leveln weil die Bosse mitgelevelt haben und wenn man eine niedrige Stufe hatte mit guten Kopplungen, dann war man am besten bedient, was allerdings auch recht schwer war. In FFII gab es erst gar keine Level.
Mir haben alle FFs Spass gemacht (ausser FFX) und alle...
Brakiri schrieb am
Will mich eigendlich nicht einmischen, weil ich FF schon seit Nr. 8 aufgrund der immer unlogischeren Stories und nicht glaubwürdigen Charakteren den Rücken gekehrt habe, aber wie ernst kann man denn Test nehmen, die FF 13 runter machen und einem FF 13-2, was immernoch viele fragwürdige Komponenten und Designentscheidungen hat, 90% geben?
Das passt doch vorn und hinten nicht zusammen.
Es scheint als gäbe es bei FF keine vernünftige Wertung mehr. Entweder finden Leute es scheisse, total geil oder es ist ihnen schnurz, wo ebenfalls nicht Entscheidungsunterstützendes bei rauskommt.
Ich vermute einfach, FF ist mittlerweile eine dieser review-resistenten Serien.
LP 90 schrieb am
Xris hat geschrieben:
X hatte die letzten richtig guten Epser gehabt :)
Genaugenommen waren die Esper/Bestia etc. nie sonderlich nützlich. Einzig die optionalen haben sich gelohnt. Alles andere zu wenig Dmg. In der selbe Zeit konnte man mit der Party mindestens 3 Mal soviel Dmg fahren. Aber stimmt schon. Spätestens mit FFXII wurden eigl. alle Beschwörungszauber für den Eimer.
Ich will damit auch nicht sagen, das eine serie, die bis jetzt immer top- wertungen eingefahren hat, immer top wertungen kriegen muss, aber bei 4players hab ich immer ein bisschen das gefühl, das sie damit aufmerksamkeit erregen wollen.
Es gab bei FFVII ne Methode über die Stärkste Beschörung"Ritter von/des Irgendwas"(hatte es nieund habs vergessen) und irgendwelchen buffs oder ähnliches 1mio Damage aufeinmal zu machen. Damit war Omega sofort platt.
DIr ist aber schon aufgefallen das 4P mindestens genauso viel Zurspruch für den Test gefunden habe? Es ist jetzt nicht so das die Mehrheit hier mit dem Spiel zufrieden war. :wink:
Battlemonk schrieb am
Mag ja sein, das der test zuspruch gefunden hat.
Allerdings nicht von mir. Sicher hat die 13 vieles anders gemacht und hat warscheinlich viele fans vergrault. Ich hatte mit den änderungen auch so meine probleme, aber das ist ja eigentlich auch das, was ich an der serie gleichzieitig so schätze. Nämlich DAS sie bei fast jedem. Teil der hauptserie einen großen bruch in der spielmechanik und auch der story macht.
Ich will ja jetzt auch nicht wieder mit cod anfangen, aber da gat mir das erste modern warfare noch richtig gut. Gefallen und auf das zweite hab ich mich riesig gefreut und wurde dann derbe entäuscht und das dritte war mir dsnn schon egal, weil es ha eh immer das gleiche mit neuen texturen ist.
Was ich sagen will ist einfach das es bei final fantasy immer so sein wird, das die einen den neuesten teil lieben werden und die anderen ihn hassen. Ich finde, das sich in einem test nur schwer berücksichtigen lassen wird, weil ja auch die tester gewisse erwarungen haben. Da ist das mit der subjektivität nicht mehr so einfach.
Xris schrieb am
X hatte die letzten richtig guten Epser gehabt :)
Genaugenommen waren die Esper/Bestia etc. nie sonderlich nützlich. Einzig die optionalen haben sich gelohnt. Alles andere zu wenig Dmg. In der selbe Zeit konnte man mit der Party mindestens 3 Mal soviel Dmg fahren. Aber stimmt schon. Spätestens mit FFXII wurden eigl. alle Beschwörungszauber für den Eimer.
Ich will damit auch nicht sagen, das eine serie, die bis jetzt immer top- wertungen eingefahren hat, immer top wertungen kriegen muss, aber bei 4players hab ich immer ein bisschen das gefühl, das sie damit aufmerksamkeit erregen wollen.
DIr ist aber schon aufgefallen das 4P mindestens genauso viel Zurspruch für den Test gefunden habe? Es ist jetzt nicht so das die Mehrheit hier mit dem Spiel zufrieden war. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+