FIFA 12: Moore über Ultimate Team-Umsatz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
15.03.2013
Test: FIFA 12
88

“Wer Fußball liebt, kommt an diesem ebenso taktischen wie atmosphärisch dichten Kick nicht vorbei.”

Test: FIFA 12
70

“Gelungener Einstand für die FIFA-Serie auf dem 3DS, doch muss EA im nächsten Jahr nachlegen.”

Test: FIFA 12
88

“Endlich geht es auch auf dem Rechner genau so zur Sache wie auf Konsolen: Klasse Fußball auch unter DirectX!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 12
88

“FIFA 12 inszeniert erstklassigen Fußball mit neuer taktischer Defensive und motivierendem Online-Modus!”

Test: FIFA 12
50

“FIFA 12 ist nichts weiter als ein überteuertes Kader-Update!”

Test: FIFA 12
65

“Extrem wenige, aber sinnvolle Verbesserungen gegenüber FIFA 11 - ansonsten identisch zum Vorgänger.”

Leserwertung: 73% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 12
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FIFA 12: Moore über Ultimate Team-Umsatz

FIFA 12 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 12 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Rahmen der Bekanntgabe der jüngsten Geschäftszahlen von Electronic Arts durfte sich auch Peter Moore zum aktuellen Stand der Dinge äußern.

Bei EA Sports schielt man dabei natürlich besonders auf FIFA 12, dessen Vorgänger bis dato über 15 Mio. Mal an den Handel ausgeliefert bzw. heruntergeladen wurde. Angesichts der Tatsache, dass der Nachfolger auf insgesamt 12 Plattformen veröffentlicht wird, hofft Moore dann im Falle des neuen Ablegers auf einen Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich.

Laut Angaben des Chefs der Sportsparte des Herstellers kommt die Ultimate Team-Erweiterung von FIFA 11 auf 3,3 Mio. Nutzer. Jeder zahlende Spieler würde dabei im Schnitt 51 Dollar ausgeben. Allerdings hätten nur 40 Prozent aller FIFA 11-Besitzer Ultimate Team überhaupt heruntergeladen. Auf der gamescom 2011 werde EA seinen Plan vorstellen und zeigen, wie man 100 Prozent aller FIFA 12-Nutzer Zugang zu jenem Modus verschaffen will. Moore rechnet damit, dass der Umsatz pro verkauftem Exemplar von FIFA 12 so insgesamt um 5 Dollar gesteigert werden kann dank der digitalen Zusatzeinnahmen.

Quelle: EA

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+