FIFA 12: EA zieht den Stecker - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
29.09.2011
15.03.2013
Test: FIFA 12
88
Test: FIFA 12
70
Test: FIFA 12
88
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 12
88
Test: FIFA 12
50
Test: FIFA 12
65
Jetzt kaufen ab 4,00€ bei

Leserwertung: 73% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 12
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fifa 12: EA zieht den Stecker

FIFA 12 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 12 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
EA hat seine Nutzer von Fifa 12 darüber informiert, dass man am 28. Februar 2014 sämtliche Onlinedienste für das Fußballspiel einstellen wird - ab diesem Zeitpunkt wird es u.a. nicht mehr möglich sein, Online-Partien zu bestreiten. Zudem wird empfohlen, mögliches Rest-Guthaben bis zum genannten Stichtag noch zu verwerten.

Hier der Text der E-Mail:

Hallo,
am 28. Februar 2014 plant EA die Einstellung der mit FIFA 12 verbundenen Onlinedienste. Die Entscheidung, Onlinedienste für alte EA-Spiele einzustellen, fällt uns nie leicht. Die Entwickler- und Operations-Teams legen fast so viel Herzblut in diese Spiele, wie die spielenden Kunden, und es ist schwer, sie in den Ruhestand zu schicken. Aber Spiele werden durch neuere Spiele ersetzt und die Anzahl der Spieler von älteren Spielen geht bis zu einem Punkt zurück – weniger als 1 % aller Online-Spieler zu den Hauptzeiten verteilt auf alle EA-Titel – an dem es nicht mehr praktikabel ist, diese Spiele weiter zu betreiben. Wir möchten, dass unsere Engineering- und IT-Spezialisten sich darauf konzentrieren, den anderen 99 % der Spieler, die die beliebteren Spiele spielen, ein positives Spielerlebnis zu bieten. Wir hoffen, dass du die Spiele genauso genossen hast wie wir; wir wissen deine Unterstützung sehr zu schätzen.

Falls du noch virtuelle Währung oder Elemente für FIFA 12 besitzt, die du verwenden möchtest, tu dies bitte vor dem 28. Februar 2014.

Vielen Dank
Electronic Arts




Letztes aktuelles Video: Euro 2012 Testspiel GER - ITA


FIFA 12
ab 4,00€ bei

Kommentare

Swatfish schrieb am
Schade FIFA 12 gehörte für mich zu den besten FIFA Teilen seit Jahren
Knarfe1000 schrieb am
Wird schwierig, so das desaströse Image von EA zu verbessern...
Wigggenz schrieb am
EA :D:D
Lächerlich
Warum nicht gleich auch bei den großen Konsolen ein und dasselbe Spiel jedes Jahr verkaufen....
Zusammen mit Serverabschaltung ein sauber laufender Cookieclicker, nur für echtes Geld
OriginalSchlagen schrieb am
Alter Sack hat geschrieben:
Mirabai hat geschrieben:So alt ist das Spiel doch garnicht?! Und jetzt wird schon der Stecker gezogen? EA
EA zieht bei Serien spätestens nach 2 Jahren den Stecker. Das ist Firmenpolitik sonst verkaufen sich die unveränderten Nachfolgespiel nicht mehr. Das ist bestimmt schon seid 10 Jahren so.
Muss man widersprechen. ^^
Das greift nicht so recht. FIFA 12 wird der Stecker gezogen. Der Nachfolger, FIFA 13, hat sich bis dato über 13 Millionen mal verkauft. Von FIFA 14 sind ca. 10 Millionen Exemplare über die Theken gewandert, obwohl 12 und 13 noch nicht ausgesteckt sind. Man könnte ja nun zum Schluss kommen, dass von diesen zwei Dutzend Millionen Menschen ein paar umgesattelt haben.
Aber ich mach trotzdem gerne mit bei eurer Hate-EA-Routine. Jedoch nur unter der Bedingung, dass ich die Strohpuppe mit dem Bild eines EA-CEO als Visage und dem EA-Logo auf der Brust anzünden und damit den aufgewiegelte Mob anführen darf.
Sabrehawk hat geschrieben:Ich finde es zutiefst fragwürdig diese Praxis und ehrlich gesagt an der Zeit juristisch zu überprüfen inwieweit man das gekaufte und beworbene Feature "Online Multiplayer" ohne Alternativen abschaffen
kann. (ich weiss nicht ob ein LAN/Hamach/VPM oder Direct IP Mode bei diesen Games geht, was ja zumindest ein wenig Linderung verschaffen würde.
Du glaubst tatsächlich, dass man sich nicht rechtlich abgesichert hat? Hm.
DarkMessiah145 schrieb am
"...weniger als 1 % aller Online-Spieler zu den Hauptzeiten verteilt auf alle EA-Titel..."
Wenn man das so formuliert, dann sind 1 % schon eine Menge!
schrieb am

Facebook

Google+