PlayStation Vita: Alle Spiele auch per Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
22.02.2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS Vita: Alle Spiele auch per Download

PlayStation Vita (Hardware) von Sony
PlayStation Vita (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
In Japan wird die PlayStation Vita bekanntermaßen bereits am 17. Dezember vom Stapel laufen. Spiele für den Handheld werden den offiziellen Angaben zufolge wohl genauso viel kosten wie vergleichbare PS3-Software. Wer hingegen zur Download-Version eines Spiels greift, soll 20 Prozent gegenüber dem offiziellen Retail-Preis sparen können.

Das soll auch in jedem Fall möglich sein: Sämtliche Vita-Spiele, die in den Handel kommen, sollen pünktlich zum Verkaufsstart auch im PlayStation Store zur Verfügung stehen, wie Sony jetzt bestätigte. Chris Norden ließ außerdem durchblicken, dass Free-to-play ein mögliches Geschäftsmodell für Entwickler ist.

Wer sich einen größeren Vita-Titel herunterlädt, wird aber wohl einen WLAN-Zugang benötigen: Zumindest in Nordamerika wird auch die für Japan angekündigte Download-Beschränkung gelten: Per UMTS & Co. können nur Spiele/Inhalte mit einer maximalen Größe von 20 MB heruntergeladen werden. Für Europa liegt noch keine Bestätigung vor.

Kommentare

Onekles schrieb am
Das Download Limit von 20 MB gilt nur bei einer Mobilfunk Verbindung und ist derzeit auch nur für Japan angekündigt. Mit einer Moblifunk Verbindung wird aber ohnehin niemand ein komplettes Spiel ziehen wollen. Dafür eignet sich dann doch eher WLan, oder man synchronisiert die Vita am Rechner mit Media Go.
CryTharsis schrieb am
dcc hat geschrieben:Hip? Apple Geräte werden hauptsächlich von Erwachsenen und Geschäftsleuten verwendet, während jedes 2te Kind ein Android Smartphone hat. So viel dazu. Schau dir mal genauer an, was in TV Sendungen etc. auf den Schreibtischen liegt.

Hip und "Statussymbole" trifft es ziemlich gut. Es ist ja kein Geheimnis, dass sich Apple Produkte zum größten Teil so gut verkaufen, weil sie doch soooo"cooool" sind, so "stailisch"...yeah mein Mac hatte keinen Lüfter...yeah mein ipod hat keine Tasten...yeah usw.usw.ussw.
Zurück zu Thema:
Ich finde es gut, dass die Titel auch online zu kriegen sind. Das ist für mich auch einer der Voteiel der X360. Man kann sich die Spiele saugen und zahlt häufig weniger dafür ( wenn man sich points bei ebay kauft).
Was ich jetzt aber nicht verstehe ist: wie soll man sich ein ganzes Spiel saugen, wenn das Download-Limit bei 20 MB liegt?!
cpHavoc schrieb am
dcc hat geschrieben:Klar vergleicht man den Inhalt. Der ist bei IPAD games nicht schlechter als bei der PS3.

Hm, hast mich überzeugt. Die PS3 hau ich weg, und hol mir statt dessen ein Ipad. :roll:
crewmate schrieb am
X-Live-X hat geschrieben:
crewmate hat geschrieben:
X-Live-X hat geschrieben:Die sollen einfach dafür sorgen, dass man die PSN Games auch auf der Vita zocken kann (ohne doppelt zu bezahlen *träum*). So hätte die Vita auf jeden Fall direkt am Start ein großes und günstiges Spieleangebot.
Ist das nicht do bei den PS MINIS? Ich hab mir Whos that flying geladen und dachte, ich könnte das jetzt einfach auf die Vita rüberziehen, wenn beide das gleiche PSN Konto benutzen.

Ich meinte jetzt weniger die Minis, sondern die "richtigen" PSN Games (Dead Nation, Trine & Co.)
Die liefen ja bisher nicht auf der alten PSP. Ich würde mich ärgern, wenn es da keine übertragungsmöglichkeit geben würde, wie eben aktuell bei den Minis.
X-Live-X schrieb am
dcc hat geschrieben:
LP 90 hat geschrieben:
dcc hat geschrieben:Klar vergleicht man den Inhalt. Der ist bei IPAD games nicht schlechter als bei der PS3. Vor allem die IPAD RPGs sind ziemlich solide. Gibt auch wesentlich mehr JRPGs für iOS und klassische 2D Action-Adventures wie das alte Zelda. Spielzeit 30-60 Stunden für paar Euro. SNES Roms kann man auch drauf spielen, bei der größe und dem 4:3 Screen hat man die perfekte Emu Station - wer will kann auch ein Bluetooth Gamepad koppeln (Jailbreak!).
Wer jetzt nicht hauptsächlich zockt, sondern auch noch etwas anderes mit dem Ipad macht, für den lohnt ein Handheld einfach nicht.
Wer allerdings Android Tablets hat, der hat game technisch ohnehin verloren - da gibt es kaum Auswahl.
Die Vita müsste nur auf zocken optimiert sein. WLAN für online games, die restliche Hardware kann weg, dafür hat man Smartphones.
Demnächst kommt auch ein Ipad Remake von Final Fantasy Tactics von der PSP. Mit touch wird das sicher genial.

abgesehen von fakt das ich keine 400? für ein apple-produkt ausgebe das vom sinn sowieso absolut unsinnig ist und nur fanboys und leute holen die "hip" sein möchten, atmo ist jedes laptop immer noch besser und nützlicher und dazu billiger
das iphone hatte den ja noch
und macs sind eh über jeden zweifel erhaben

Hip? Apple Geräte werden hauptsächlich von Erwachsenen und Geschäftsleuten verwendet, während jedes 2te Kind ein Android Smartphone hat. So viel dazu. Schau dir mal genauer an, was in TV Sendungen etc. auf den Schreibtischen liegt.

Zumindest keine Ipads, das sind weiterhin zum Großteil Privatspielereien.
Iphones gabs bei meinen bisherigen Arbeitgebern auch einige, aber auch da sind es gerade Statussymbole, weniger Mittel zum Zweck. Für die Art der Nutzung bräuchten viele nicht mal ein...
schrieb am

Facebook

Google+