Ridge Racer: Unbounded: gc-Eindruck: Der Strecken-Baukasten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Publisher: Namco Bandai
Release:
30.03.2012
30.03.2012
30.03.2012
Test: Ridge Racer: Unbounded
58
Test: Ridge Racer: Unbounded
58
Test: Ridge Racer: Unbounded
58

Leserwertung: 76% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Ridge Racer: Unbounded
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

gc-Eindruck: Ridge Racer Unbounded

Ridge Racer: Unbounded (Rennspiel) von Namco Bandai
Ridge Racer: Unbounded (Rennspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
Auf der E3 gewährte Bugbear uns bereits einen Einblick in ihren gar nicht serientypischen Ridge Racer-Ableger, in dem man sich durch eine offene Stadt rempelt. Auf der gamescom stellte der finnische Entwickler der Flatout-Serie uns nun den Level-Editor von Ridge Racer Unbounded vor. Das Team habe bereits mehrere Jahre an einem einfach zu bedienenden Rennstrecken-Baukasten herumgetüftelt. Besonders schwer sei es gewesen, die einzelnen Bausteine nahtlos ineinander übergehen zu lassen.

Mittlerweile funktioniere dieser Übergang immer bestens - egal, welches Teil der Spieler benutze. Zur Auswahl stehen ihm einige Schauplätze wie eine Großstadt mit jeder Menge Wolkenkratzer, Tunnelsysteme oder Küstenstreifen. Die 8x8 Felder große Karte wird mit einer Reihe sehr einfach gehaltener, dicker Bausteine versehen.

Blockbuster

Auf einem dieser Quadrate haben rund drei bis vier Häuserblocks Platz. Der Bastler hat also weder so wenige Möglichkeiten wie in den automatisch generierten Strecken von Gran Turismo 5, noch so viele wie in einem Trackmania. Durch die Größe der Blöcke können auch kleine Hügel auf der Strecke platziert werden, über die z.B. eine sich in zwei Spuren teilende Brücke führt. Erhöhen lässt sich das Terrain aber nicht - denn oberste Priorität hat für die Entwickler, dass alles schnell und nahtlos zusammen passt.

Rast man  über einen in wenigen Minuten gebauten Kurs, sieht das übrigens fast genau so ansehnlich aus wie eine der mitgelieferten Strecken: Am Streckenrand wimmelt es nur von Details und Wolkenkratzern. Die dicken Standard-Steine aber nicht nach eigenem Gusto modifiziert werden.

LittleBigRacer

Wen dass nicht stört, darf sein Werk auf einen Server hochladen und andere Bleifüße darauf rasen lassen. Das System orientiert sich an LittleBigPlanet: Eine Hand voll Events lassen sich in der persönlichen Stadt einrichten - wenn andere sie meistern, bekommen sie eine entsprechende Auszeichnung. Ridge Raccer: Unbounded erscheint im kommenden Jahr für den PC, PS3 und Xbox 360.

gc-Eindruck: gut

Kommentare

PunkRockGuy schrieb am
Ich konnte wiederum dem gewohnten Ridge Racer Spielprinzip wenig abgewinnen und würde mich am meisten über ein "klassisches" Burnout(ohne Open World) freuen ;)
Neophyte000 schrieb am
Also mich reizt das neue Ridge Racer überhaupt nicht. Will ich sowas Spielen, dann wird es Burnout sein. Zum Glück heißt es nicht Ridge Racer 8. Das läßt hoffen, das der achte Teil wieder das Gewohnte Ridge Racer Erlebnis bieten wird.
schrieb am

Facebook

Google+