Call of Juarez: The Cartel: Frisches Szenario - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Techland
Publisher: Ubisoft
Release:
21.07.2011
15.09.2011
21.07.2011
Test: Call of Juarez: The Cartel
41
Test: Call of Juarez: The Cartel
41
Test: Call of Juarez: The Cartel
41
Jetzt kaufen ab 4,34€ bei

Leserwertung: 53% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Juarez: The Cartel
Ab 15.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Juarez: Frisches Szenario für Teil 3

Nach Call of Juarez und Call of Juarez: Bound in Blood  kündigt Ubisoft mit Call of Juarez: The Cartel nun den dritten Teil der Serie an.

Der Twist: Der jüngste Ableger bekommt ein neues Setting spendiert. Statt des 'üblichen' Wilden Westens bietet CoJ: The Cartel eine Welt, die die besten Elemente aus der Gegenwart und dem Wilden Westen vereinen soll. Dabei wird es den Spieler u.a. nach Los Angeles, letztendlich irgendwann aber natürlich auch nach Juarez verschlagen. Weitere Details liegen noch nicht vor.

Das Spiel wird wie die Vorgänger von Techland produziert und soll auf PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen. Laut Ubisoft soll man ab dem Sommer gegen das Kartell antreten dürfen. 

Quelle: Pressemitteilung
Call of Juarez: The Cartel
ab 4,34€ bei

Kommentare

Tobs85 schrieb am
Es wird nicht das Westernflair haben, wie die alten Spiele, das kann man man mit Sicherheit sagen. Es ist kein Vergleich ob man durch eine staubige Westernstadt stiefelt oder in schmutzigen Gassen zwischen Hochhäusern. Das ist nicht das selbe.
Man sollte es als etwas neues, eigenes ansehen. Dieses ganze Teil 1, Teils 2 und jetzt machen wir auch noch einen 3. Teil, geht mir auf den Senkel. Eigentlich wird jede Spielreihe die länger als drei Teile hat zugrundegerichtet. Der erste ist neu und toll der zweite kann auch begeistern. Der dritte ist entweder genau das selbe in grün und langweilig oder es wird irgendetwas neues draus gemacht und nur noch der Name ist gleich geblieben.
Wenn man bei einer Spielreihe von vorneherein sagt: Okay, es wird eine Trilogie, wir haben die Ideen für drei teile die konsequent fortgesetzt werden, dann ist das ja okay, aber hier scheint es so zu sein: Ah, der Name Call of Juarez verkauft sich gut, machen wir mal einen dritten Teil.
Ich will den Titel nicht verurteilen, ich finde sogar, es klingt ziemlich interessant, aber man sollte es vielleicht nicht mit den vorherigen Titeln vergleichen. Es wird nicht so sein wie CoJ 1 und 2.
Muddyn schrieb am
das wird nichts. Moderne und Western vereinen, klingt bescheuert wenn ihr mich fragt.
Nightfire123456 schrieb am
Oh man, ich mochte den ersten Teil weil er sich Thematisch von der Konkurrenz abhebt und es Spaß macht mal in einem Western mit zu spielen. Der neue Teil klingt für mich im mom. recht uninteressant, wieder so ein seltsames experiment von Ubisoft. Aber erstmal abwarten, vielleicht wird ja doch alles nicht so schlimm
Rokko78 schrieb am
Na toll und was ist mit Dead Island ?? Wann stellt Techland das mal fertig ??
paulisurfer schrieb am
[Shadow_Man] hat geschrieben:Und was wird bzw. wurde aus Dead Island? Kommt das gar nicht mehr?
Auf Anfrage teilte uns Techland am 10.01.2011 mit, dass sich ?Dead Island? unverändert in Arbeit befindet. Mehr möchte man nach wie vor nicht verraten. 2010 ist nicht aus der Zombie-Hatz geworden, aber vielleicht klappt es mit 2011? Was macht schon ein Jahr?
Quelle http://www.polygamia.de/dead-island-von ... em-release
schrieb am

Facebook

Google+