Catherine: Erscheint über Deep Silver - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Puzzlegames
Entwickler: Atlus
Publisher: Deep Silver
Release:
10.02.2012
10.02.2012
Test: Catherine
86

“Die gelungene Mischung aus Puzzler und Dialog-Adventure mit ihren reifen Themen hat auch gut ein halbes Jahr nach US-Release nichts von ihrer Faszination verloren.”

Test: Catherine
86

“Catherine ist ein hochprozentiger Cocktail, der aus gleichen Teilen Story und Geschicklichkeits-Test besteht und mit erwachsenen Themen sowie einem Hauch Mystery garniert wird.”

Leserwertung: 82% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Catherine: Erscheint über Deep Silver

Catherine (Geschicklichkeit) von Deep Silver
Catherine (Geschicklichkeit) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Wie Deep Silver mitteilt, hat man sich bei Atlus die hiesigen Vertriebsrechte für Catherine (Webseite) gesichert. Die PAL-Fassung der ungewöhnlichen Mischung aus Beziehungsadventure und Action-Puzzle wird mit lokalisierten Texten - Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch - aufwarten. Ein Releasetermin wurde noch nicht genannt.

In Japan ist der PS3/360-Titel schon seit Mitte Februar erhältlich, in Nordamerika kommt er in dieser Woche in den Handel.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

NoBoJoe schrieb am
Absolut cooles Spiel.
Nur schade, dass man in der US-Version nicht wenigstens den Originalton (japanisch) mit englischen Untertiteln einschalten kann. Das wäre der Atmosphäre etwas zuträglicher gewesen.
Trotzdem, in meinen Augen ein absolutes Meisterwerk.
Wer gerne "Puzzle-Spiele" mag; das Ganze garniert mit einer aberwitzigen, interaktiven Story. Zugreifen.
MfG
Pennywise schrieb am
Pyoro-2 hat geschrieben:Fleisssternchen gibt's in der Grundschule, danach zählen Resultate ;) Und dass die japanische Tonspur "unmöglich" mit auf die BR zu pressen war zeugt auch nur davon, dass man sich eben doch nicht viel Mühe gegeben hat ^^
Das mein lieber wurde aber in Japan entschieden.
Dafür hat AtlusUSA einfach viel zu wenig Entscheidungsgewalt :x
Cerenia schrieb am
Also, was das Synchronsprecher-"Problem" angeht, auf Deepsilver steht, dass nur die Texte lokalisiert werden. Also auf deutsch, französisch und spanisch und ich glaube auch italienisch. Englisch ist sowieso dabei.
Catherine von Atlus und Deep Silver wird in den PAL-Gebieten veröffentlicht und die Texte werden auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch lokalisiert.
Quelle
Vermutlich werden wir uns am englischen Ton erfreuen dürfen, also keine deutschen Sprecher. Hätte ich fast erwartet. *achselzuck*
Na ja, all zu froh bin ich mit den Fetzen, die ich vom englischen gehört habe nicht so sehr. Yuri Lowenthal wirkt als Sprecher mit und den mag ich als Sprecher nicht. Besonders wenn er krampfhaft auf "jung" macht... bwah.
Michelle Ruff als Katherine ist auch nicht so mein Fall, aber damit kann ich mich noch irgendwie anfreunden. Passt irgendwie zur Figur, auch wenn ich mir eine etwas tiefere Stimme gewünscht hätte. Ähnlich wie im japanischen Original.
Die USK hat das Spiel inzwischen auch getestet und es hat eine Freigabe ab 16 Jahren bekommen.
=search&tx_uskdb_list[controller]=Title&cHash=c88f86b2b231b3fbf76fa8f7c3e3b73d]Quelle
sYntiq schrieb am
Hmm.. Catherine ist für mich so ein "Dont Know" Spiel.
Rein storytechnisch hat die Demo SEHR neugierig auf mehr gemacht und ich würde sagen "Vorbestellen. Kaufen. Sofort!"
Rein vom Puzzle-Gameplay her ist es allerdings eher ein "Nein danke. Naja, wenn ich es mal auf dem Flohmarkt für nen Zehner finde, vielleicht"
I dont know....
Zakharias schrieb am
Der englische Dub von Catherine ist IMHO sehr gut geworden. Die Szenen von Vincent und seinen Kumpels in der Bar sind sehr lebendig und kommen super gut rüber.
Hier noch ein interessantes Interview mit dem Voice Director:
http://www.siliconera.com/2011/07/25/ac ... catherine/
In der jap. Demo ist mir vorallem die miserable Aussprache der englischen Namen aufgefallen, das Problem hatte ich auch bei vielen Anime. Das klingt einfach affig und ist für mich bei einem solchen Setting ein totaler Atmosphäre killer.
schrieb am

Facebook

Google+