Saints Row: The Third: Erste Details - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Volition
Publisher: THQ
Release:
15.11.2011
15.11.2011
15.02.2013
Test: Saints Row: The Third
85

“Herrlich überzogene Action, der man die technischen Schwächen angesichts der coolen Dialoge gern verzeiht.”

Test: Saints Row: The Third
85

“Politisch inkorrekt, herrlich überzogen und explosiv: Angesichts der coolen Action verkommt die durchschnittliche Kulisse zur Nebensache.”

Test: Saints Row: The Third
85

“Die technisch biedere Kulisse wird angesichts der fulminant inszenierten Over-The-Top-Action zur Nebensache.”

Leserwertung: 90% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Saints Row: The Third
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Saints Row 3: Erste Details

Saints Row: The Third (Action) von THQ
Saints Row: The Third (Action) von THQ - Bildquelle: THQ
Vor ein paar Tagen hatte THQ Saints Row: The Third offiziell angekündigt, aber noch mit Informationen gegeizt. Mittlerweile sind jedoch die ersten Details aus einer Vorschau im US-Magazin Game Informer durchgesickert.

Demnach schlüpft der Spieler wieder in die Rolle des Protagonisten, der schon im Mittelpunkt der beiden Vorgänger stand. Das Spiel wird sich nach wie vor per Koop angehen lassen, einen standardmäßigen Mehrspielerpart mit Deathmatch & Co. werde es aber nicht mehr geben. Das Konsumieren von Nahrung, Alkohol oder anderen Drogen wurde als Spielelement entfernt.

Im Laufe des Spiels kann man den Hauptcharakter dank Levelsystem verbessern. Neue Fähigkeiten können mit Respekt erworben werden, dem Saints Row-Gegenstück zur Erfahrung. So wird man sich nach und nach z.B. je nach Wunsch auf Nahkampf oder den Umgang mit Waffen spezialisieren können. Ähnlich wie in Grand Theft Auto: San Andreas kann der Charakter während des Spiels außerdem an Gewicht zulegen sowie stärker bzw. dünner werden.

Waffen werden sich modifizieren und aufrüsten lassen. So kann der Spieler z.B. ein Gewehr mit einem Zielfernrohr oder einem Granatwerfer ausstatten. Selbst ein dritter Lauf an einer Schrotflinte sei möglich.

Es soll eine Waffe geben, mit der man einen Mikrochip  verschießen kann. Trifft man damit ein Fahrzeug, so kann man danach per Fernsteuerung die Kontrolle darüber übernehmen. Im Laufe des Spiels soll sich das Gadget auch aufrüsten lassen, so dass man größere Fahrzeuge, Panzer oder auch Flugzeuge/Hubschrauber damit steuern kann.

Auch andere Bereiche des Arsenals wurden ausgebaut. Per Laser kann man einen Ort für einen Luftschlag markieren. Auch eine Predator-Drone steht zur Verfügung, falls man sich der Gegner mal annehmen will, ohne sich selbst in Gefahr zu begeben.

In der Regel soll es mehrere Wege geben, Probleme zu lösen. Z.B. kann der Spieler im Rahmen einer Mission ein Hochhaus sprengen - oder das Gebäude mit seiner Gang überfallen, übernehmen und als neues Hauptquartier nutzen. In jenem Fall erhält man Zugang zu neuen Waffen und mehr Geld.

In Saints Row: The Third trifft man auf drei Fraktionen. Die Mitglieder von Morning Star erinnern optisch an maskierte Wrestler, während es sich bei den Deckers um eine Ladung Nerds handelt.  Bei der STAG (Special Tactical Anti-Gang) handelt es sich um eine Einsatztruppe, die von der Regierung finanziert wird und gegen die Gangs vorgehen soll.

Das Spiel soll Ende 2011 in den Handel kommen.

Quelle: Game Informer

Kommentare

david9210 schrieb am
Ich hoffe, dass sie diesesmal auch den technischen Aspekt im Auge behalten, denn vom Spaßlevel her war Teil 2 GTA 4 schon gewachsen. ..hat aber leider völlig versagt, was einen Vergleich in Technik, Details und auch Ausarbeitung (Fehlerbehebung) anging.
Diesesmal sollten sie sich lieber nicht schon vor Erscheinen des Spiels mit dem Rockstar-Titel messen...war dann doch etwas peinlich, als man die fertigen Spiele vergleichen konnte^^
Feralus schrieb am
Blade020 hat geschrieben:Die ersten beiden Teile waren echt gut. Naja beim zweiten ging es irgendwann nach vernichtung der zweiten Gang nicht mehr weiter. Bug?
Aber der dritte ist trotzdem ein Pflichtkauf 8)
jo bug... das ende war witzig...
allgemein ist der stil nice... einfach herrlich überdreht und irgendwie trotzdem so das man denkt :D lol was wäre wenn.
Imperator Geta schrieb am
Die ersten beiden Teile waren echt gut. Naja beim zweiten ging es irgendwann nach vernichtung der zweiten Gang nicht mehr weiter. Bug?
Aber der dritte ist trotzdem ein Pflichtkauf 8)
Feralus schrieb am
Saints Row 2 war soooo geil :D bin schon gespannt auf den Teil 3, Pflichtkauf... gefiel mir besser als jedes der letzten GTA's
Ilove7 schrieb am
Also für mich hört sich das nicht so knaller an, der größte kritikpunkt den ich an SR habe sind die langweiligen charaktere und missionen.
Ich habe teil 2 fast durchgespielt und erinner mich nicht an eine einzige mission wirklich, dagegen an missionen und charaktere aus gta kann ich mich gut erinnern.
Saints row hat mit dem coop modus und den vielen minispielen gepunktet, sowie den freiheiten die autos zu modifizieren.
Wenn sie jetzt mehr auf die charaktere und story gesetzt hätten, wäre es vielleicht ein kleines gta sa geworden...
schrieb am

Facebook

Google+