Battle: Los Angeles: Filmversoftung angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Publisher: Konami
Release:
11.03.2011
Q2 2011
04.2011
Test: Battle: Los Angeles
40
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battle: Los Angeles: Filmversoftung angekündigt

Mitte April startet Sony Pictures' World Invasion: Battle Los Angeles in die hiesigen Kinos. Zur gleichen Zeit will Konami eine Versoftung des SciFi-Streifens für 360, PS3 und PC veröffentlichen, für welche die TimeShift -Macher von Saber Interactive verantwortlich zeichnen.

Der via Xbox Live Arcade, PlayStation Network, Steam und andere Download-Plattformen erscheinende Ego-Shooter fußt auf der hauseigenen Saber 3D Engine und lässt den Spieler in der Rolle des Corporal Lee Imlay die Ereignisse der Filmvorlage anhand einer actionreichen Einzelspielerkampagne nachspielen.

Während der Verteidigung Los Angeles' vor außerirdischen Invasoren wird man teils von Kameraden begleitet und kann neben tragbaren Waffen auch Geschütztürme bemannen, um den zahlreichen Gegnern durch die Zerstörung von Brücken, Gerüsten oder anderen baufälligen Konstruktionen den Garaus zu machen. Erste Bilder findet ihr in der Galerie, einen Debüt-Trailer gibt es schon seit Donnerstag auf 4PTV.

Quelle: Pressemitteilung Konami

Kommentare

Kuddel2h8 schrieb am
:? schade ich dachte es sei eine gute online mod dafür vorgesehen um als teams gg richtig gute KI bzw Andere Personen anzutreten, aber wenn selbst wie beschriebene SOLOritt schlechter is als 2Runden Tetris dann sollte man lieber an Flipper Automat gehen, da hat man sicherlich mehr spass!
Schade für dieses Spiel!
Wäre vielleicht ma ein bissl was anderes gewesen, wie bei HF, Crysis2, BC2 usw. , weil sowas wie es ja sein soll laut Film, Gegenwart und Aliens wäre schonma was geiles wenn s ma gut gemacht gewesen wäre!
Mit ner M4 oder RPG7 oder gar einer AK-47 gegen Gegner einer anderen Welt wäre schon Cool gewesen! zumind.Irgendwie
PunkZERO schrieb am
Auf diesen Film bin ich ja dermaßen gehyped. Klar: storytechnisch ird der nicht in tiefen Gewässern schippern, aber alle Leutem die erstmal potentiell was versauen könnten, sind nicht mit an Bord: kein James Cameron, der den Leuten ständig reinredet, kein Roland Emmerich mit überzogenem Hurra-Patriotismus, kein Steven Spielberg mit Familiendrama und VOR ALLEM kein Michael Bay.
Zum Spiel: sieht grafisch gesehen nicht schlecht aus, wird aber wahrscheinlich n mediokrer 08/15-Shooter, dessen Kampagne sich in 6 Stunden abgefrühstückt hat und dessen Multiplayer auch nix Neues bietet, das Ding irgendwie interessant zu halten. Tippe mal auf ne Wertung im 60er Bereich.
schrieb am

Facebook

Google+