Deus Ex: Invisible War: Warren Spector mit neuem Studio - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ion Storm
Release:
05.03.2004
05.03.2004
Test: Deus Ex: Invisible War
81
Test: Deus Ex: Invisible War
80
Jetzt kaufen ab 1,39€ bei

Leserwertung: 85% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Deus Ex: Invisible War
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Warren Spector gründet Junction Point

Nach seinem Weggang bei Ion Storm, das inzwischen von Eidos geschlossen wurde, hat Warren Spector ein neues Studio namens Junction Point gegründet. Wie der Designer den Kollegen von GameSpot mitteilte, entwickle das Studio bereits ein neues Spiel aus dem Bereich Fantasy. Das genaue Genre nannte er nicht. Mit von der Partie sind zwölf Entwickler, die in der Mehrzahl früher für Ion Storm tätig waren. Für weitere Enthüllungen sei es aber noch ein bisschen früh, so Spector weiter. Näheres will der Deus Ex-Macher bald auf der derzeit in San Francisco laufenden Game Developers Conference bekannt geben.

Quelle: GameSpot
Deus Ex: Invisible War
ab 1,39€ bei

Kommentare

johndoe-freename-713 schrieb am
Wenn es mit der neuen Firma auch nicht klappt, kann Warren sich wenigstens nicht mehr rausreden mit: \\\"... der Publisher wollte das so und so, ich konnte mich kreativ gar nicht entfalten, bla bla ...\\\"
Na los, Mr.Specter, dann zeigen se ma was se können !
Seth666 schrieb am
Salve.
Wäre auch dafür das Warren Spector wieder bei den reinen PC Spielen bleibt. Bei DX2 ist sehr viel verloren gegangen im Gegensatz zum Original. Klar wollen die Studios Geld verdienen, aber bitte nicht auf Kosten der Qualität der Spiele.
Warum die News mit Deus Ex 2 gepostet wurde weiß ich auch nicht. Warren Specter (Deus Ex 1&2,..) gründet neues Studio wäre besser gewesen.
haldolium schrieb am
was hat das nun mit deus ex zutun ?
scheiss auf warren, das dx2 disaster muss er erstmal wieder gerade biegen. Wenn er wieder multiplattform basierend arbeitet kann er von mir aus direkt wieder einpacken.
johndoe-freename-69234 schrieb am
freut mich, das Warren weitermacht und hoffe auf ein schönes neues spiel, er hat ja das potential dazu!
schrieb am

Facebook

Google+