Shooter
Entwickler: Crytek
Publisher: Ubisoft
Release:
kein Termin
15.09.2009
kein Termin
kein Termin
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden

“Prachtgrafik, intelligente Gegner, spannendes Leveldesign - ein Highlight!”

Test: Far Cry
91
 
Keine Wertung vorhanden

“Prachtgrafik, intelligente Gegner, spannendes Leveldesign - ein Highlight!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Prachtgrafik, intelligente Gegner, spannendes Leveldesign - ein Highlight!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Prachtgrafik, intelligente Gegner, spannendes Leveldesign - ein Highlight!”

Leserwertung: 91% [34]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Schon wieder eine Durchsuchung bei Crytek

Einmal war scheinbar nicht genug: Laut einer Meldung von golem.de gab es vergangenen Freitag erneut eine Durchsuchung der Entwicklerbüros von Crytek, die gerade mit der Veröffentlichung von Far Cry für Furore sorgen (4P-Wertung: 91%). Erneut beruft sich die BSA dabei auf angeblich nicht lizenzierte Anwendungssoftware mit einem Wert im sechsstelligen Euro-Bereich. Ob es sich da um ein Versäumnis seitens Crytek oder um heiße Luft handelt, ist bislang nicht klar - wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Kommentare

Chabbo schrieb am
Man muss als Gamesentwickler eben raus aus Deutschland.
Österreich oder Schweiz ist nicht weit.
Sifo-Dyas schrieb am
Also ich werde das Gefühl nicht los, daß Crytek ´weggeekelt´ werden soll. Scheinbar empfindet die bayerische Regierung diese ´Killerspieleschmiede´ als Schandfleck.
SPIEGEL ONLINE: Haben sie sich um staatliche Fördermittel bemüht?
Avni Yerli: Klar. Der bayerische Staat subventioniert neue Technologien mit der ´´Software-Offensive Bayern´´. Wir haben uns um 500.000 Euro beworben, die Gespräche liefen gut. Aber nach einem Jahr kam die Absage der Bayerischen Staatskanzlei. Die haben uns am Telefon erzählt, wir seien bekannt als Hersteller des gewaltverherrlichenden Ballerspiel ´´Far Cry´´. Damit könne sich Bayern nicht identifizieren, eine Förderung wäre daher ausgeschlossen. Das war´s dann.
Quelle: Spiegel Online, Spiele-Entwicklungsland Deutschland - Das Beispiel ´´Far Cry´´
Außerdem hat sich Crytek ja offenbar noch obendrein den Neid der deutschen Konkurrenz eingehandelt, wie sonst soll man diese Reihe von Sabotage-Versuchen sonst werten?
Damit meine ich nicht bloß diesen ominösen ´Praktikanten´, der die Firma auf die Shitlist der BSA gesetzt hat (mal ehrlich, wenn man einmal im Fahndungsraster solcher Organisationen drin ist, hat man doch nie mehr Ruhe - Egal ob mit den Lizenzen alles in Ordnung ist oder nicht).
Sondern ich meine auch die Merkwürdige Sonderbehandlung Crytek´s durch die USK, die FarCry den ´ab 18´ Sticker verweigert hätte, wenn es nicht zensiert worden wäre (Abschaltung der Physik bei am Boden liegenden Leichen) - ein Feature, welches Max Payne 2 sonderbarerweise nicht daran gehindert hat, den ´ab 18´ Sticker von der USK zuerkannt zu bekommmen.
Wenn die Jungs die Schnauze hier voll haben, dann verlagern sie ihren Standort einfach in ein anderes Land. Ich würde es ihnen jedenfalls nicht übel nehmen - Deutschland verdanken sie ihren...
johndoe-freename-64918 schrieb am
ne ne ne... wie kommen die überhaupt auf so einen schwachsinn?
beim ersten ma kam nix bei raus. wieso sollte es beim zweiten mal wirds wohl kaum anders.
johndoe-freename-49673 schrieb am
Es ist echt lächerlich, Verstöße gegen das Urheber-, Lizenzrecht etc., mit Terrorissmusbekämpfung zu vergleichen. Für Terrorbekämpfung ist sowieso eher das BKA und der Verfassungschutz zuständig und nicht nur die Polizei.
Außerdem, sollte Crytek wirklich gegen geltendes Recht verstoßen haben, dann hat doch die Polizei gut gearbeitet.
Lord_Heruur schrieb am
@Dr.Strangelove:
Ja, wahrscheinlich kommen die dann an: \"Tse, tse, tse, sie hatten eine unregistrierte Version von WinZip!!\"
O.ä.
Klingt irgendwie wirklich nach Verschwörung: Der erste exzellente Ego-Shooter aus Deutschland? Dagegen muss doch was gemacht werden! :evil:
--
Ich finde den Zusammenhang schon zutreffend, denn offensichtlich kriegt die Polizei das mit der Terror-Bekämpfung nicht gebacken! Die Terroristen vom 11.9 kamen aus Deutschland, die vom 11.3 ebenfalls! Tja, knappe 3 Jahre ohne Erfolge??
schrieb am

Facebook

Google+