Dragon's Dogma: Fantasy-Action von Capcom - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
25.05.2012
15.05.2013
Test: Dragon's Dogma
78
Test: Dragon's Dogma
78

Leserwertung: 85% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon's Dogma: Fantasy-Action von Capcom

Dragon's Dogma (Rollenspiel) von Capcom
Dragon's Dogma (Rollenspiel) von Capcom - Bildquelle: Capcom

Das neue "Action-Opus" von den "Machern von Resident Evil 4 und Devil May Cry 4 " - so kündigt Capcom heute Dragon's Dogma an.

Das Actionspiel soll mit einer großen und offenen Spielwelt aufwarten, die der Spieler mit seiner aus drei Charakeren bestehenden Party erkunden kann, um letztendlich einen fiesen Drachen zu erledigen. Bevor es soweit ist, darf man sich aber noch mit diversen riesigen Zwischenbossen herumschlagen.

Dragon's Dogma fußt auf Capcoms MT Framework-Engine und soll im kommenden Jahr auf Xbox 360 und PS3 erscheinen.



Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

ico schrieb am
Nach den meisten "Nörglern" muss ich sagen mir gefällts und ich werde es im Auge behalten. Sieht sehr gut aus.
Arkune schrieb am
Dragon's Dogma: Interview mit Director Hideaki Itsuno
14.04.11 - Die Famitsu führte ein Interview mit Capcoms Director Hideaki Itsuno und Produzent Hiroyuki Kobayashi zum Action RPG Dragon's Dogma (PS3, Xbox 360), das Anfang 2012 weltweit erscheinen soll:
- Capcom will mit Dragon's Dogma ein Spiel schaffen, in dem der Spieler in die Welt geworfen wird und herausfinden muss, wie er nur mit seinem Controller am leben bleiben kann.
- Schon von Beginn an hat sich das Spiel als gewaltiges Projekt herausgestellt. Die Entwickler können aber auch sehr viel herumexperimentieren, so dass Kobayashi schon die Arbeiten als ein einziges Abenteuer bezeichnet.
- Die offene Spielwelt im Fantasy-Stil soll so realistisch wie möglich sein, gleichzeitig soll sie aber auch an jene Welten erinnern, die man aus einem Hollywood-Film kennt. Capcom erhofft sich dadurch, dass der Spieler die Welt sofort versteht und sich darin zurechtfindet.
- Die Party im Spiel besteht aus vier Charakteren, doch der Spieler kontrolliert immer nur seinen eigenen Charakter. Die anderen drei Gefährten werden vom Computer gesteuert: Einen Charakter hiervon kann der Spieler aufbauen, die zwei anderen Partner kann man online von einem anderen Spieler ausleihen.
- Das Internet wird dazu genutzt, mit KI Charakteren zu spielen, die andere Leute aufgebaut haben. Dadurch entsteht das Gefühl, als wenn man mit mehreren Charakteren zusammenspielen würden. Aus diesem Grund nennt Capcom Dragon's Dogma auch ein "Multiplayer Network Game" für einen Einzelspieler.
- Würde Capcom Dragon's Dogma zu einem richtigen Online-Spiel machen, gäbe es einige Probleme: Man bräuchte immer eine bestimmte Zahl an Leuten, die online spielt. Oder man will gerne ins Bett gehen, doch kann das Spiel gerade nicht verlassen. Das Spielkonzept von Dragon's Dogma verhindert solche Probleme.
Sehr interessantes Konzept. Bin gespannt ob sie es hinbekommen.
superboss schrieb am
sieht doch halbwegs interessant aus.
schrieb am

Facebook

Google+