Resident Evil Zero: Prototyp, Original und HD-Remake im Videovergleich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
19.01.2016
kein Termin
19.01.2016
19.01.2016
19.01.2016
22.01.2010
19.01.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil Zero
84
Test: Resident Evil Zero
74
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil Zero
74
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil Zero
74
Jetzt kaufen ab 49,99€ bei

Leserwertung: 90% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil Zero - Prototyp, Original und HD-Remake im Videovergleich

Resident Evil Zero (Action) von Capcom
Resident Evil Zero (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat ein Vergleichsvideo veröffentlicht, in dem ein Prototyp von Resident Evil Zero, die im Jahr 2002 bzw. 2003 veröffentlichte GameCube-Version und das im Mai angekündigte HD-Remake zu sehen sind. Der Prototyp wurde 1999 auf der Tokyo Game Show (TGS) gezeigt, bevor das Spiel im Jahr 2000 auf die nächste Konsolen-Generation umgestellt wurde. Die HD-Remaster-Version von Resident Evil Zero für PC, PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3 und Xbox 360 wird im nächsten Jahr erscheinen.

Koji Oda, der kreative Kopf des Originals, kümmert sich mit weiteren erfahrenen Entwicklern um die Umsetzung des Remakes. Das Spiel erzählt die Vorgeschichte von Resident Evil. Bei Nachforschungen schlüpft ihr in die Rollen der bereits aus Teil 1 bekannten S.T.A.R.S.-Agentin Rebecca Chambers sowie des Militärhäftlings Billy Coen, die gemeinsam versuchen, aus Raccoon City zu fliehen. Teamwork steht dabei im Vordergrund.

Letztes aktuelles Video: Prototyp HD Remaster


Quelle: Capcom
Resident Evil Zero
ab 49,99€ bei

Kommentare

an_druid schrieb am
im steam steht das die Early erst 2016 erscheint
CryTharsis schrieb am
Das Original sieht düsterer aus. Bei Remastered Titeln sieht man sich wohl gezwungen häufig was am Licht zu machen, was besonders bei grundsätzlich dunklen Spielen nicht immer für eine bessere Stimmung sorgt.
kaputten10 schrieb am
Finde die Gamecube-Version irgendwie stimmiger. Das HD-Remake sieht mir zu "clean" aus.
ChrisJumper schrieb am
Cry ich meine im Sinne von RE 0 bis 3. Co mit verschiedenen Charakter Eigenschaften und lösungsmöglichkeiten. Mechaniker, Informatiker, Soldat.. Dann läuft man Zeitgleich durchs Haus, Panzersteierung, Fixe Sichtwinkel, friendly Fire, aber realistischer Höhrweiten Sound. Mit rätseln und kleinem Inventar auf die Spieler zu geschnitten. So das man sich absprechen muss.
Damit man nicht immer zusammen bleibt, ausgelegt auf scheitern und mehr mals spielen. Z.b. weil Umbrella Mitarbeiter in Situationen geraten oder zu einer bestimmten Spielzeit gerettet oder beobachtet werden müssen. Quasi der weg ist das Ziel. Gemeinsam könnte man mehr Dinge beeinflussen und sich erzählen oder die weitere Vorgehensweise planen, als wenn man allein 50 mal spielt.
CryTharsis schrieb am
aeforb hat geschrieben:
CristianoRonaldo hat geschrieben:Das hat so einen richtig schönen PS1-Resi-Vibe.
Kein Wunder. Stammt der gezeigte Prototyp doch vom N64.
So ist es.
"Resident Evil Zero was originally to be made for the Nintendo 64 console. However, when the design was more than halfway finished, it was canceled. This was due to the planned release of Nintendo's new console; the "Nintendo GameCube". The game was to be released at the end of 2000."
http://residentevil.wikia.com/Resident_ ... version%29
schrieb am

Facebook

Google+