Assassin's Creed: Revelations: Ubisoft sucht Stimme fürs Titellied - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
15.11.2011
01.12.2011
24.05.2012
Test: Assassin's Creed: Revelations
85
Test: Assassin's Creed: Revelations
85
Test: Assassin's Creed: Revelations
85
Jetzt kaufen ab 7,99€ bei

Leserwertung: 76% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed: Revelations
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Assassin's Creed: Revelations - Ubisoft sucht Stimme fürs Titellied

Assassin's Creed: Revelations (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed: Revelations (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Für Revelations wird zum ersten Mal nicht Jesper Kyd den Soundtrack schreiben, sondern Lorne Balfe, einer der zahlreichen Komponisten, die für Hans Zimmers Remote Control-Studio arbeiten. Und noch etwas ist neu: Die Melodie des Titelthemas steht zwar schon - Zimmer und Balfe suchen allerdings noch eine begleitende Stimme. Und sie tun es nicht in den Katalogen renommierter Tonstudios, sondern in den Reihen der Serienfans. Genauer gesagt darf jeder mindestens 18-jährige Deutsche, Brite, Kanadier und US-Bürger einen Vorschlag einsenden, wie er das Thema begleiten würde. Die Stimme muss über UJAM aufgenommen werden, Nutzer mit Facebook-Anbindung können den Beiträgen daraufhin ihre Stimmen verleihen.

Auf der dazugehörigen Webseite gibt es neben weiteren Informationen auch die Instrumentalversion des Themas. Man kann sich außerdem sämtliche bisher eingegangenen Beiträge sowie die 20 derzeit am besten bewertetsten Einsendungen anhören. Wer unter die besten 20 kommt, bestimmen die Facebook-Stimmen - Zimmer, Balfe sowie der Music Supervisor des Spiels, Simon Landry, werden schließlich den endgültigen Gewinner bestimmen. Dieser erhält zusätzlich ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro, aufgenommen wird die Stimme in einem Tonstudio in seiner Umgebung. Der Wettbewerb läuft bis zum Abend des 19. Septembers.

Update: Wenn sich Lorne Balfe im UJAM-Video als der Komponist von Assassin's Creed: Revelations vorstellt, ist das offenbar nur ein Teil der Wahrheit. Denn wie uns die Pressestelle von Jesper Kyd mitteilt, schreibt Kyd sehr wohl den Soundtrack. Balfe nimmt ihm scheinbar also nur einen Teil der Arbeit ab. Kyd arbeitet gegenwärtig außerdem an der Musik zur Serienverfilmung des französischen Comics "Métal Hurlant" und wird demnächst den Film "Radical" vertonen.

Quelle: UJAM
Assassin's Creed: Revelations
ab 7,99€ bei

Kommentare

Sheeriz schrieb am
I love TitS hat geschrieben:
Irgendwie ist das wenig Preisgeld oder irr ich mich?
Das ist wirklich lächerlich wenig und wer da mitmacht und sich mit 1000,- abspeisen lässt ist schön doof.
Immerhin gibt man da dem Produzenten die kompletten Rechte an dem Songmaterial und bekommt kein Cent Anteil für verkaufte Produkte.
Also von wegen Fanservice. Das sind einfach Sparmaßnahmen.
Ein professioneller Sänger macht bei sowas nicht mit, aber es werden sich schon genug andere finden^^
superboss schrieb am
bitte nicht die musik Versauen. Die war nämlich göttlich bei Brootherhood..Und auch nicht geizen mit ihr , wie es teilweise im 2. Teil der Fall war. Ich möchte unterhalten werden, während ich die Open World erkunde oder mich an Gegner heranschleiche.
Wildtec schrieb am
Das sind doch gute Nachrichten. Habe die Soundtracks von der gesamten Spielreihe geliebt und glaube, dass auch der Nächste super wird.
Als ich den Namen Hans Zimmer gelesen habe, wurde mir fast übel. Macht zwar gute Musik der Mann, aber langsam habe ich glaube ich ne Überdosis...
@Raphael 67:
Das ist jetzt nich dein Ernst, oder? :S
nawarI schrieb am
wenn Ubi die Verkaufszahlen auf einen Schlag halbieren möchte: NEHMT MICH!! :cheer:
schrieb am

Facebook

Google+