Pro Evolution Soccer 2012: Demo-Doppelschlag - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
29.09.2011
15.12.2011
kein Termin
kein Termin
kein Termin
29.09.2011
27.10.2011
29.09.2011
27.10.2011
15.06.2012
Test: Pro Evolution Soccer 2012
86

“Ab und zu blitzt der alte Zauber auf: PES ist nah dran am tollen Fußball vergangener Tage.”

Test: Pro Evolution Soccer 2012
69

“Der neue Online-Modus und die bessere Kulisse sorgen für soliden Fußballspaß, aber die neue Steuerung ist eher konterrevolutionär und es fehlt an Präzision.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2012
86

“Auch auf dem Rechner läuft der Ball rund: PES ist ideal für Offensivfußballer!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pro Evolution Soccer 2012
86

“PES macht wieder richtig Spaß! Das ist rasanter Fußball mit spürbaren Tempowechseln, toller Offensiv-KI und herrlicher Konterdynamik. ”

Test: Pro Evolution Soccer 2012
80

“Kaum Fortschritte gegenüber dem Vorgänger - trotzdem ist auch PES 2012 ein klasse Fußballspiel für unterwegs.”

Test: Pro Evolution Soccer 2012
69

“Ist das eine Kopie von PES 2011? Enttäuschende Stagnation und kein frisches Spielgefühl - aber immer noch der beste Fußball für Wii.”

Leserwertung: 85% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PES 2012: Demo-Doppelschlag

Wer nicht die Gelegenheit hatte, Pro Evolution Soccer 2012 (4P-Vorschau) mal im Rahmen der gamescom 2011 auszuprobieren, muss gar nicht lange warten: Wie Konami mitteilt, wird man am 24. August eine erste Demo für Xbox 360, PS3 und PC veröffentlichen.

Der Hersteller betont, dass jene Anspielversion noch nicht auf finalem Code basiert. Es werde also noch Änderungen oder Verfeinerungen geben. Die Spieler könnten aber schon frühzeitig mal reinschnuppern in "die vielen neuen Teammate Control Elemente sowie des neuen Realismus, den die Active AI in PES 2012 mit sich bringt."

"Teamplay und die Individualität der vielen unterschiedlichen Mannschaften spielen eine entscheidende Rolle in PES 2012 – das wird bereits in der Demo deutlich, in der die Spieler aus sechs verschiedenen Teams mit unterschiedlichen Spielstilen wählen: Manchester United, AC Milan, FC Porto, S.S.C Napoli sowie die für den amerikanischen Markt integrierten Vereine Santos FC und C.A. Panarol stehen für jeweils zehnminütige Matches zur Verfügung. Ebenfalls in der Demo enthalten sind entscheidende Elemente des Challenge Trainings, bei dem Fans die Anwendung des neuen Kontroll-Systems perfekt einstudieren."

Mitte September soll auf allen drei Plattformen eine zweite Demo erscheinen, deren Stand dann der finalen Fassung (Verkaufsstart: 29. September) entspricht. Die Dauer der Partien ist wieder auf zehn Minuten begrenzt, allerdings sind mit Tottenham Hotspur, FC Bayern München, Inter Mailand, Rangers FC, Club America und Sport Club Internacional ein paar frische Teams an Bord.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

C.Montgomery Wörns schrieb am
elex80 hat geschrieben:Konnte die Demo leider noch nicht spielen (Box), aber bei den Kommentaren hier scheint ja mein persönlicher Albtraum wahr geworden zu sein:
Bei 2011 waren die "Superspieler", insbesondere Messi und Ars(c)havin, schon kaum bzw. nur mit total unrealistischem Aufwand aufzuhalten, egal wie sehr man sich mühte-
wenn das Dribbeln in 1:1 Situationen jetzt noch einfacher wird, na dann gute Noo..., äh, Nacht...
Sehe schon wieder die MLO-Aufstellungen bildlich vor mir:
Arshavin--Ibrahimovic--Aguero--Messi
---------C.Ronaldo--Silva----Rooney------
--------------Lucio-Pique-Puyol
---------------------Buffon
:ugly: :ugly:
Ersetze Silva durch Özil! ;D
Hoffe mal, dass es dieses mal schwiriger wird Teure Spieler zu kaufen und zu halten in der ML-Online.
Außerdem wäre es ein Skandal, wenn Arschavin nochmal so gut wäre. absolut überbewertet bei PES11 (vor allem Tagesform 8.....der ist in echt extrem unkonstant).
Außerdem hoffe ich, dass PES12 das erste PES wird in dem die Deutschen Spieler nicht gnadenlos unterbewertet sind.
dermarcelistdas schrieb am
Die gute Nachricht: Du wirst ein Freistoßtor erzielen. ENDE :D
Spiele derzeit immer Porto vs. Mailand und auf Top-Spieler kannst du da locker... das 0:0 halten ;) Z. B. im 4-2-3-1 bzw. einfach die Mitte zumachen (also nicht unbedingt 5-x-x, man muss gar nicht so breit stehen).
Es sei denn...
- du foulst ca. 20 m zentral vor dem Tor, voll der coinflip...
- du hast die Illusion, mit LB-A / Doppelpass permanent 2-3 Leute aufzurücken, um selbst mal ein Tor zu schießen (oder mehrere? Ha!)...
Nun, ich reiß' bei PES eh nix vom Teller. Aber die Anzahl derjenigen, die Ihre "Isch-happ-keine-Probleme-auf-Top-Spieler"-Videos auf YouTube hochladen, hält sich traditionell ja eh in Grenzen, hehe. Es soll ja Leute geben, die mit einer Hand auf Top-Spieler locker 4:0 gewinnen und mit der anderen...
elex80 schrieb am
Konnte die Demo leider noch nicht spielen (Box), aber bei den Kommentaren hier scheint ja mein persönlicher Albtraum wahr geworden zu sein:
Bei 2011 waren die "Superspieler", insbesondere Messi und Ars(c)havin, schon kaum bzw. nur mit total unrealistischem Aufwand aufzuhalten, egal wie sehr man sich mühte-
wenn das Dribbeln in 1:1 Situationen jetzt noch einfacher wird, na dann gute Noo..., äh, Nacht...
Sehe schon wieder die MLO-Aufstellungen bildlich vor mir:
Arshavin--Ibrahimovic--Aguero--Messi
---------C.Ronaldo--Silva----Rooney------
--------------Lucio-Pique-Puyol
---------------------Buffon
:ugly: :ugly:
dermarcelistdas schrieb am
XtrmTogi hat geschrieben:Im Grunde sind es kleine Dinge die sich so stark auswirken und zu diesen Rage Posts führen. Ein wenig das Dribbling runterschrauben und zack es lässt sich gut verteidigen. Distanzschüsse ein wenig entschärfen und zack sie sind nicht mehr so gut. Die Ki noch ein wenig näher an der Taktik ausrichten und ein wenig besser mitlaufen lassen und zack die Angriffe/Konter sehen gut aus. Vielleicht noch die letzten Schienenläufe entschärfen und zack das läuft. [Zumal die Ki bisher noch klärt, obwohl ich ausgewählt habe, dass sie eben dies nicht tun soll] Den Torhüter ein wenig stärker/schneller machen und zack die Spieleröffnung klappt und sie halten 'richtig'. Das Tempo der Spieler, die sich zum Teil noch sehr träge zum Teil noch zu schnell anfühlen, optimieren und zack das Spielgefühl hier ist auch besser.
Volle Zustimmung. Und ja, der Teufel steckt im Detail. Gut möglich, dass wir im September mit Rückwärts-Lauf und Old-School-X/A den Ball wieder abnehmen oder den Angreifer zumindest "stellen" können.
Der Rest aber, "besser mitlaufen" z. B., das scheint seit Jahren die Quadratur des Kreises. Das bleibt Kreisliga. Man könnte sich einen neuen Zeitpuffer verschaffen, z. B. durch neue Multiplayer-Features wie bis zu 11 vs. 11 oder in ein laufendes Spiel spawnen + fettere Stats (erfolgreiche Pässe, spawnt oft als Verteidiger in Mid-Teams? Teamplay-Boni, etc.). Oder warum kann man mit LS und RS nicht zwei Spieler steuern und per LS/RS-Klick passen (Fifa hatte es ja mal mit Maus-Steuerung versucht)? Das wäre Skill! :D Oder per RS die grobe Bewegungsrichtung des nächsten oder "angelaufenen" Mitspielers in 4 oder 8 Richtungen angeben...
XtrmTogi schrieb am
Und alle rasten sie aus, als ob bei HoN/LoL/DotA ein neuer Held erschien wäre. "Op" "Die machen ja nur scheiße die Entwickler" "Die ham doch keine Ahnung vom eigenen Spiel". Zwei Woche später, "Ja Held is ok" "Hm Op? wieso?".
"Ich versteh echt die Welt nichtmehr, was Konami da dieses Jahr geritten hat......" Solche Sätze lese ich auch JEDES verdammte Jahr, wenn ein neuer Teil rauskommt.
Also das meiste was hier steht ist: 1. Gameplay Schwächen werden maßlos übertrieben dargestellt 2. PES 2011 ist besser(, weil ich da besser bin.)
Zu 1.: Gameplay Schwächen sind ganz klar vorhanden.
Die KI dribbelt zum Teil unrealistisch durch die gesamte Abwehr, aber nur mit Robinho und Co., also mit Spielern die hohe Beweglichkeits- und Antrittswerte besitzen. Das muss natürlich entschärft werden, entweder Werte runterschrauben oder das Dribbling überarbeiten. Ansonsten habe ich mit den meisten Gegenspielern sonst kein Problem, bzw. es scheitert daran, dass ich nicht konzentriert genug verteidige. Das Verteidigen mit Schultertaste+A funktioniert recht gut, wird nur dadurch ausgehebelt, dass Robinho und Co. eben noch zu einfach vorbeikommen. Aber endlich sind Eins gegen Eins Situationen fordernd und man kann auch mal an einem Verteidiger gut vorbeiziehen.
Der Torwart hat noch zum Teil heftige Aussetzter ja, aber er ist besser als noch in 2011. Spieleröffnung funktioniert, wenn auch sehr langsam. Er kommt endlich mal raus und faustet, wobei er noch zu oft faustet.
Distanzschüsse sind noch zu stark ja, aber durch dieses neue verteidigen lassen sich Schüsse/Flanken endlich gut abblocken. Ansonsten ohne ein wenig Skills gehen Distanzschüsse auch nicht rein, gerade mit einem FIFA Fanboy [nicht abwertend gemeint] gespielt, der hat die reihenweise daneben gesemmelt.
Ansonsten verstehe ich nicht, dass einigermaßen vernünftig mitlaufende KI ein Minuspunkt sein soll, ich finde das ganze sehr angenehm, mit gutem Timinig lassen sich gute Angriffe...
schrieb am

Facebook

Google+