Call of Duty: Modern Warfare 3: CoD Elite: Debüt für Abo-Angebot - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Activision
Release:
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
75
Jetzt kaufen ab 7,26€ bei

Leserwertung: 63% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 3
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Modern Warfare 3: Debüt für Abo-Angebot

Call of Duty: Modern Warfare 3 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 3 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Schon vor langer Zeit hatte Activision Gedankenspiele über ein Rundum-Paket für hartgesottene Call of Duty-Fans geäußert, denen man ein Abo-Angebot unterbreiten möchte. Mit dem einst "Beachhead" getauften Unterfangen will der Hersteller jene Pläne ab Call of Duty: Modern Warfare 3 und folgenden Serienvertretern in Form eines "Call of Duty Elite" (CoD Elite) genannten Dienstes in die Tat umsetzen.

So berichtet das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe, dass es sich dabei um einen Abo-basierten Service handelt, über den die Spieler pauschal Zusatzinhalte und andere noch nicht näher geschilderte Extras erhalten sollen. Wer keine Gebühr bezahlt, wird Kartenpakete sicherlich wie üblich auch in separater Form erwerben können.

Der eigentliche Mehrspieler-Part und diverse Bestandteile der mit Social Networking-Elementen versehenen Online-Komponente sollen wie versprochen kostenfrei bleiben. Der Spieler soll allerlei Tools spendiert bekommen, um die eigene Performance zu analyisieren und Einblick in Waffen-Stats zu erhalten.

Bobby Kotick rechnet nicht mit einem Sturm der Entrüstung, schließlich könne man nach wie vor gegen andere Leute antreten, ohne dafür bezahlen zu müssen. Der Dienst sei aber insgesamt so umfangreich und aufwändig, dass Activision ihn nicht ohne Extra-Gebühren betreiben könnte. CoD Elite sei eine enorme Investition für den Publisher.

Auf die konkrete Höhe des monatlichen Beitrags hat sich der Hersteller angeblich noch nicht festgelegt. Man wolle aber unter den Kosten eines Filmanbieters wie Netflix bleiben, für den 7,99 Dollar pro Monat fällig werden.

Während Microsoft gegenüber dem WSJ nur verlauten ließ, Call of Duty sei die größte Unterhaltungsmarke der Welt, merkte Sonys Rob Dyer noch an: Nur wenige Serien hätten eine derartig große Zielgruppe, die einen Dienst wie CoD Elite ermöglichen würden. Er sei sich "sehr sicher", dass andere Publisher nachziehen werden - schließlich könne man damit Geld verdienen.

Update: Alle weiteren Details gibt es hier.

Call of Duty: Modern Warfare 3
ab 7,26€ bei

Kommentare

the curie-ous schrieb am
Aha, danke Spunior. Jetzt weiß ich mehr. trotzdem bleibts für mich uninteressant.^^
Aeneas schrieb am
hm, wenn das schule macht wird EA mit Fifa bestimmt nachziehen! multiplayertechnisch genauso gefragt wie CoD! juhuuu! :/
Spunior schrieb am
Wird dann der Support von CoD: Elite vernachlässigt oder erscheinen in Zukunft nur noch SP CoDs?
Hmmmm? CoD Elite ist die Online-Plattform, an die alle kommenden CoD-Titel andocken werden. Es ist kein eigenständiges Spiel oder so. Es ist quasi das Battle.net für CoD.
the curie-ous schrieb am
Was passiert eigentlich mit dem MP-Teil von kommenden CoD-Spielen? Wird dann der Support von CoD: Elite vernachlässigt oder erscheinen in Zukunft nur noch SP CoDs?
Wenn denn überhaupt noch Nachfolger von Call of Duty geplant sind. Vielleicht ist es ja nun endlich der letzte Teil und mit CoD:Elite versucht man nur den kläglichen Rest aus den Geldbörsen zu saugen.
Die eigentlichen Ideengeber von CoD:MW sind weg und machen ihr eigenes Ding und bei ActiBlizz ist man sich wohl noch nicht ganz sicher ob die Qualität eines CoD:MW mit dem "neuen" Infinity Ward aufrecht erhalten werden kann.
Aber...... sind ja alles nur Spekulationen. Ich glaub ganz tief im Inneren der Erde sitzt der Kotick, sammelt alles Geld der Erde, um dann zu einem günstigen Zeitpunkt die Welt zu kaufen und uns allen Frieden, Freude und Eierkuchen zu schenken.
schrieb am

Facebook

Google+