Call of Duty: Modern Warfare 3: Die 'Dedi'-Diskussion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Activision
Release:
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86

“Brachial, spannend und völlig übertrieben: Modern Warfare 3 ist eine sechsstündige Action-Achterbahnfahrt. Der Mehrspieler-Part bietet nur wenige, aber sinnvolle Neuerungen.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86

“Die PC-Version ähnelt den Konsolen-Fassungen inhaltlich stark, sieht aber ein wenig hübscher aus.”

Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86

“Brachial, spannend und völlig übertrieben: Modern Warfare 3 ist eine sechsstündige Action-Achterbahnfahrt. Der Mehrspieler-Part bietet nur wenige, aber sinnvolle Neuerungen.”

Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
75

“Die massiv abgespeckte Grafik macht die Kampagne weniger bombastisch und auch online läuft es weniger rund.”

Leserwertung: 63% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 3
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Modern Warfare 3: Die 'Dedi'-Diskussion

Call of Duty: Modern Warfare 3 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 3 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Bei Call of Duty: Modern Warfare 2 verzichtete Infinity Ward auf die Unterstützung dedizierter Server. Die zahlreichen Boykott-Aufrufe, die es nach jener Ankündigung gab, gelten heute eher als amüsante Fußnote der Seriengeschichte - nicht wenige der Nutzer, die aus Protest auf den Kauf des Shooters verzichten wollten, wurden pünktlich zum Launch beim MW2-Konsum auf Steam gesichtet.

Im Falle von Call of Duty: Modern Warfare 3 bemühe man sich wirklich um die PC-Nutzer, verspricht Robert Bowling bei Gamefront. Man habe z.B. vor einigen Wochen ein paar hartgesottene Spieler in das Studio eingeladen. Man wolle sicherstellen, dass die PC-Gemeinde ausreichend versorgt werde. Wer einen potenten Rechner hat, werde die Optionen entsprechend aufdrehen können. Allerdings sei es Infinity Ward auch sehr wichtig, die Minimal-Anforderungen gering zu halten, damit mit möglichst viele Leute den Titel spielen können. Das werde oft übersehen.

Zum jetzigen Zeitpunkt könne er nichts bestätigen, aber derzeit unterhalte man sich bei Infinity Ward über dedizierte Server, Mod-Tools und den Support nach dem Verkaufsstart. Man könne aber noch nicht sagen, was in der finalen Version zu finden sein wird.

Bei IW.net sei es immer darum gegangen, ein bestmögliches Matchmaking zu bieten, um den normalen Nutzer ein gutes Spielerlebnis zu ermöglichen "Matchmaking für die 'Masse'". Man wolle aber keineswegs den harten Kern der Community, der dedizierte Server will, ignorieren. Infinity Ward suche deswegen nach Möglichkeiten, dies irgendwie in MW3 zu berücksichtigen. Man habe den Leuten, die sich lautstark zu Wort gemeldet hatten. aufmerksam zugehört, um herauszufinden, was diese gerne wieder in der Serie sehen würden.

In ersten Gerüchten war noch gemunkelt worden, der Shooter werde keine dedizierten Server bieten.



Kommentare

florinho schrieb am
@ scorcher:
bei black ops gab es doch dedis und matchmakin?
wie sieht das aus bei MW3, ohne dedis kann man doch gar nicht mehr auf einen sniper only server oder sowas joinen oder?
Scorcher24_ schrieb am
Ich weiss warum viele Leute wieder das Matchmaking wollen: Weil der Serverbrowser so erbärmlich scheisse ist, das man gar nicht anders kann als nach Matchmaking zu lechzen wo man sich sein "Server" selber eben einstellen kann.
Der 2te Punkt ist die Community die ständig irgendwelche Waffen verbietet weil sie grade von einem damit gekillt wurden. Ich lach mich echt schlapp wenn manche Ballistic Knifes verbieten weil angeblich unfair, aber den Huey als fair bezeichnen.....
ps.: Beziehe mich auf Black Ops
Timmynator94 schrieb am
Druzil hat geschrieben:
ruffygx hat geschrieben:Haha, Dedi-Server auf der Konsole - schön wärs :twisted:

Nur mal so... es gibt tatsächlich Konsolenspiele die Dedis haben. Aber um das zu wissen, müsste man ja mal über den Tellerand schauen. :roll:

Ja genau CoD 1 und CoD3 haben auch Dedi-Server, zumindest auf PS3 :roll:
Hustenstorch schrieb am
Was für ein Müll das ist, hat man schon bei MW2 gesehen.
Mal ein paar Runden mit Freunden zocken? Fehlanzeige wenn es mehr als 2 oder 3 waren. Schon gar nicht in der gewünschten Teamverteilung. Ausnahme: Private Matches, die nicht auf die Punkte und Waffenfortschritte angerechnet wurden.
In der Clanszene haben die sich mit MW2 definitv selbst in den Fuß geschossen. Und nach allem was man so hört und liest, werden es sich viele Clanspieler überlegen, ob sie sich sowas mit MW3 nochmal antun.
Was von Seiten Activision und IW so abgelassen wird, sind m.E. reine Beschwichtigungsversuche. Hinhaltetaktik, um möglichst viele Vorbestellungen und Verkäufe am Starttag zu haben.
Klar wird sich das wieder verkaufen wie blöd. Aber mit 90% der CoD-Klientel will man doch gar kein MP mehr spielen. Man kann nur hoffen daß die dann die Finger von BF3 lassen.
Edit: iMmerhin lese ich das jetzt so, daß man sich bei MW3 jetzt doch mal um die PC-Spieler bemüht. Im Gegensatz zu MW2.
Kann man denen glauben? Oder wird das wieder ein notdürftig auf dem PC lauffähig gemachtes Konsolenspiel?
fluti schrieb am
Keine Dedi Server ist schonmal das größte NoGo. Sogar schlimmer als das die selben Waffen ect. wieder im Spiel vorhanden sind.
Dedi Server gehören einfach zu solchen Spielen (allgemein zu Spielen) dazu. Es nervt einfach extrem, wenn du mit 2 Leuten an einem Samstag, nachts um 3 Uhr spielen willst, musst aber dann erst einmal ne halbe Stunde warten bis da mal genug Spieler gefunden werden.
Oder wenn zwei Gruppen sich finden wo in einer, ein Spieler weniger ist. Dann darf man erst mal noch ne Stunde warten bis da mal ein ausgleich passiert.
Hinzu kommt, das man dann wieder nichts gegen Hacker machen kann. Kick Funktion wird es nicht geben, da man sonst ja Spieler die ehrlich Spielen auch kicken kann.
Und sowas darf inzwischen einfach nicht sein. Ja ich denke auch das es so ablaufen wird. Dedi Server kommen ins Spiel, aber man muss dann dafür zahlen. Was dann eindeutig beweist das es reine Geldmacherei ist. Und das ist dann das aus für die CoD Reihe. Gut ausser die Kids die so oder so das Geld von Mami bekommen oder vom Amt, denen ist es egal. Aber die wo für ihr Geld arbeiten, werden es nicht einsehn, nur um auf Dedi Servern spielen zu können, auch noch Geld dafür zu zahlen.
Jedenfalls wäre mir mein Geld dafür zu schade. Reicht schon das für diverse Mappacks der Preis überteuert ist.
schrieb am

Facebook

Google+