Call of Duty: Modern Warfare 3: 20 DLC-Pakete geplant - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Activision
Release:
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
75
Jetzt kaufen ab 7,09€ bei

Leserwertung: 63% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 3
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Modern Warfare 3 - 20 DLC-Pakete geplant

Call of Duty: Modern Warfare 3 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 3 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Modern Warfare 3 wird wohl mit Downloaderweiterungen überschüttet: Im offiziellen PlayStation Blog (Store-Update zum Call of Duty Elite Abo) ist derweil die geplante DLC-Anzahl bekannt gegeben worden und zwar sollen während der neun Monate langen DLC-Saison ab Anfang 2012 insgesamt 20 Downloaderweiterungen veröffentlicht werden - diese sollen sowohl Multiplayer-Karten als auch Special Ops-Maps enthalten.

Spieler, die sich für das Call of Duty Elite-Abo (49,99 Euro) entschieden haben, bekommen diese 20 DLC-Pakete im Rahmen des Abos zugänglich gemacht. Ansonsten werden die Downloadinhalte - wie gewohnt - kostenpflichtig zum Download bereit stehen, wobei Preis und Umfang noch nicht näher spezifiziert wurden. Konkrete Infomationen von Activision liegen bisher nicht vor.

Apropos DLC: In der Investorenkonferenz sagte Eric Hirshberg (Activision CEO), dass Call of Duty: Black Ops weiterhin beliebt sei - genauso wie die Downloadinhalte für das Spiel. Über 20 Millionen Mal sollen die DLC-Pakete für Black Ops verkauft worden sein und dabei knapp 270 Mio. Euro Umsatz generiert haben.


Neue Inhalte im PlayStation Network
Abos (PS3)
  • Call of Duty ELITE - Premium Subscription (€49.99) Rating: PEGI 18

Das einjährige Call of Duty ELITE Premium Abo besteht aus:
  • Alle MW3 DLC (20 Stück) während der neun Monate langen DLC Saison ab Anfang 2012. Enthält Multiplayer- und Special Ops-Maps
  • Zugang zu Call of Duty ELITE TV.
  • Teilnahme an Wettbewerben (hängt von der Verfügbarkeit in dem jeweiligen Land ab)
  • Sowie Zugang zu zusätzlichen Premium-Features

Quelle: PS-Blog, PC Gamer
Call of Duty: Modern Warfare 3
ab 7,09€ bei

Kommentare

Flextastic schrieb am
Bild
fange den thread einfach nochmal von vorne an, schlau ;)
anscheinend steht bei manchen einer von activision mit durchgeladener waffe, ansonsten wüßte ich nicht, warum man da mitmachen sollte :Kratz:
Knarfe1000 schrieb am
Boesor hat geschrieben:Im grunde ne gute Meldung für alle "Die Spieleindustrie geht uuuuuunter" propheten dieses Forums...also sehr sehr viele.
Gebts zu, ihr genießt das ganze doch.
Ist zu traurig, um sich daran zu erfreuen.
Knarfe1000 schrieb am
Flextastic hat geschrieben:na siehste :)
edit: uh, noch editert, also treffend ist der vergleich in meinen augen nicht.
Also eine gewisse masochistische Neigung ist schon von Nöten, um sich für einen Vollpreis-DLC 20 weitere DLC´s zu kaufen. :wink:
johndoe953557 schrieb am
anigunner hat geschrieben:Auch wenn ich doch mal wieder den "Nostalgiearsch" raushängen muss.... es tut mir Leid, aber ich muss hier doch nochmal auf was hinweisen:
Shooter 2011
Modern Warfare 3 ~50 Euro +
Elite Pack 49,99 Euro = ~20 neue Maps
Modsupport: Unter Umständen geplant -> http://www.pcgamer.com/2011/06/09/e3-20 ... ersations/
Zukunft: Nachschub Hauptsächlich nur per DLC direkt vom Hersteller gegen Bezahlung
Shooter 2004 (exemplarisch)
Battlefield 1942 ~50 Euro +
Erweiterung The Road to Rome ~30Euro = 6 neue Maps + zwei neue Armeen mit Ausrüstung
Erweiterung Secret Weapons of WWII ~30Euro = 6 neue Maps + zahlreiche neue Fahrzeuge
Modsupport: Ja
Mod Battlefield 1918 mit zig Karten und neuen Fahrzeugen = 0 Euro
Mod Battlegroup42 mit zig Karten und neuen Fahrzeigen = 0 Euro
Mod Eve of Destruction mit zig Karten neuen und Fahrzeigen = 0 Euro
Mod Forgotten Hope mit zig Karten und neuen Fahrzeigen = 0 Euro
Mod Galactic Conquest mit zig Karten und neuen Fahrzeigen = 0 Euro
.
.
.
Damalige Zukunft: Erweiterungen vom Hersteller gegen Bezahlung, zahlreicher Inhalt von der Communtiy in Eigenregie.
Wo zum Teufel ist für uns Spieler die Verbesserung? Ich kann sie nicht sehen. Auch wenn die Daten oben streitbar sind, gebe ich zu... im Kern steht immer noch die Aussage das die Hersteller immer mehr die Zügel anziehen und sich neue Inhalte teuer bezahlen lassen. Und das kann es doch echt nicht sein.
ansehnliches und wie ich finde sehr gutes beispiel.
das sollte man sich mal öfter vor augen führen
und sein kosumverhalten daran anpassen....
anigunner schrieb am
Auch wenn ich doch mal wieder den "Nostalgiearsch" raushängen muss.... es tut mir Leid, aber ich muss hier doch nochmal auf was hinweisen:
Shooter 2011
Modern Warfare 3 ~50 Euro +
Elite Pack 49,99 Euro = ~20 neue Maps
Modsupport: Unter Umständen geplant -> http://www.pcgamer.com/2011/06/09/e3-20 ... ersations/
Zukunft: Nachschub Hauptsächlich nur per DLC direkt vom Hersteller gegen Bezahlung
Shooter 2004 (exemplarisch)
Battlefield 1942 ~50 Euro +
Erweiterung The Road to Rome ~30Euro = 6 neue Maps + zwei neue Armeen mit Ausrüstung
Erweiterung Secret Weapons of WWII ~30Euro = 6 neue Maps + zahlreiche neue Fahrzeuge
Modsupport: Ja
Mod Battlefield 1918 mit zig Karten und neuen Fahrzeugen = 0 Euro
Mod Battlegroup42 mit zig Karten und neuen Fahrzeigen = 0 Euro
Mod Eve of Destruction mit zig Karten neuen und Fahrzeigen = 0 Euro
Mod Forgotten Hope mit zig Karten und neuen Fahrzeigen = 0 Euro
Mod Galactic Conquest mit zig Karten und neuen Fahrzeigen = 0 Euro
.
.
.
Damalige Zukunft: Erweiterungen vom Hersteller gegen Bezahlung, zahlreicher Inhalt von der Communtiy in Eigenregie.
Wo zum Teufel ist für uns Spieler die Verbesserung? Ich kann sie nicht sehen. Auch wenn die Daten oben streitbar sind, gebe ich zu... im Kern steht immer noch die Aussage das die Hersteller immer mehr die Zügel anziehen und sich neue Inhalte teuer bezahlen lassen. Und das kann es doch echt nicht sein.
schrieb am

Facebook

Google+