Call of Duty: Modern Warfare 3: Weitere Sequel-Gerüchte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Activision
Release:
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
08.11.2011
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86

“Brachial, spannend und völlig übertrieben: Modern Warfare 3 ist eine sechsstündige Action-Achterbahnfahrt. Der Mehrspieler-Part bietet nur wenige, aber sinnvolle Neuerungen.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86

“Die PC-Version ähnelt den Konsolen-Fassungen inhaltlich stark, sieht aber ein wenig hübscher aus.”

Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
86

“Brachial, spannend und völlig übertrieben: Modern Warfare 3 ist eine sechsstündige Action-Achterbahnfahrt. Der Mehrspieler-Part bietet nur wenige, aber sinnvolle Neuerungen.”

Test: Call of Duty: Modern Warfare 3
75

“Die massiv abgespeckte Grafik macht die Kampagne weniger bombastisch und auch online läuft es weniger rund.”

Leserwertung: 63% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 3
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Modern Warfare 3: Weitere Sequel-Gerüchte

Call of Duty: Modern Warfare 3 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 3 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Vor Kurzem hatte sich der Sprecher, der Captain Price in der englischen Fassung der Modern Warfare-Reihe seine Stimme leiht, etwas verplappert und einem Fan gegenüber erwähnt, dass er gerade auf dem Weg zu Infinity Ward sei, um sich über Call of Duty: Modern Warfare 4 zu unterhalten. Jener Herr stellte aber später per Twitter klar: Er habe nie über ein MW4 geredet, sondern sich auf den für den asiatischen Markt konzipierten F2P-Ableger der Serie bezogen.

Siliconera will allerdings von anderen Quellen erfahren haben, dass Activison derzeit an MW4 werkeln lässt. Demnach hätten dieser Tage in Los Angeles Sprachaufnahmen für den Shooter stattgefunden. Im Mittelpunkt des nächsten Titels stehe demnach ein vorläufig Ben Burke getaufter Charakter, der als Mittdreißiger mit nihilistischer Weltsicht beschrieben werde.

Das Blog zitiert einige kurze Passagen aus dem Drehbuch und verweist darauf, dass sich jene Quelle schon in der Vergangenheit als zuverlässig erwiesen habe. Laut Skript soll es wohl auch im Rahmen einer Rückblende ein Wiedersehen mit Soap geben.



Kommentare

greenelve schrieb am
Mir gings drum, nochmal hervorzuheben, dass Mitarbeiter gegangen sind, auch weil sie eben etwas Neues machen wollten, nicht immer nur 1 Spiel. ;)
D_Radical schrieb am
@Danny
Ah k, wollts auch nur gesagt haben.
@greenelve
Danke für die Erinnerung, aber das ist mir natürlich bewusst. :wink:
Die Mannen auf die ich mich da beziehe, sind zu großen Teilen jetzt bei Respawn gelandet, aber zur Zeit der von mir beschriebenen Gängelungen, waren sie eben noch bei IW. Das kann man haben, wie man will. Nächste Mal werd ichs aber wieder sauberer trennen.
greenelve schrieb am
D_Radical hat geschrieben:@oppenheimer/Dannyman
Man kann es nicht oft genug wiederholen: Für die Stagnation der CoD-Serie trifft vorallem Activison die Schuld und nicht InfinityWard. IW wollte bereits vor CoD4 den Sprung in die Moderne wagen, aber Activision entschied erstmal den WW2 totzumelken. Wiederum nach CoD4 wollte IW wieder etwas Neues versuchen, aber auch da schoben Bobby&Co den Riegel davor.

Vergiss nicht das, wenn auch IW als Firma, deren Mitarbeiter abgesprungen sind (und von Activision verklagt/gegenklagt wurde)
Danny. schrieb am
D_Radical hat geschrieben:@oppenheimer/Dannyman
Man kann es nicht oft genug wiederholen: Für die Stagnation der CoD-Serie trifft vorallem Activison die Schuld und nicht InfinityWard. IW wollte bereits vor CoD4 den Sprung in die Moderne wagen, aber Activision entschied erstmal den WW2 totzumelken. Wiederum nach CoD4 wollte IW wieder etwas Neues versuchen, aber auch da schoben Bobby&Co den Riegel davor.

Ja ich hatte erst Activision stehen :) aber ich befasse mich mit der Serie nicht mehr bzw. hab von der Marketing-Abteilung jetzt keinen Plan wer da wo mit wem was macht :D
D_Radical schrieb am
@oppenheimer/Dannyman
Man kann es nicht oft genug wiederholen: Für die Stagnation der CoD-Serie trifft vor allem Activison die Schuld und nicht InfinityWard. IW wollte bereits vor CoD4 den Sprung in die Moderne wagen, aber Activision entschied erstmal den WW2 totzumelken. Wiederum nach CoD4 wollte IW wieder etwas Neues versuchen, aber auch da schoben Bobby&Co den Riegel davor.
schrieb am

Facebook

Google+