Day of the Tentacle: Remake des Kult-Adventures erscheint heute - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
2D-Adventure
Publisher: Softgold
Release:
Q1 2016
06.1993
22.03.2016
22.03.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Day of the Tentacle
91

“Heute so genial wie damals: Day of the Tentacle unterstreicht in dieser hervorragenden Neuauflage dank des Humors, klasse Dialogen und fantastischer Rätsel seinen Kult-Status als eines der besten Adventures aller Zeiten!”

Test: Day of the Tentacle
91

“Heute so genial wie damals: Day of the Tentacle unterstreicht in dieser hervorragenden Neuauflage dank des Humors, klasse Dialogen und fantastischer Rätsel seinen Kult-Status als eines der besten Adventures aller Zeiten!”

Test: Day of the Tentacle
91

“Heute so genial wie damals: Day of the Tentacle unterstreicht in dieser hervorragenden Neuauflage dank des Humors, klasse Dialogen und fantastischer Rätsel seinen Kult-Status als eines der besten Adventures aller Zeiten!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Day of the Tentacle Remastered - Remake des Kult-Adventures erscheint heute

Day of the Tentacle (Adventure) von Softgold
Day of the Tentacle (Adventure) von Softgold - Bildquelle: Softgold
Heute erscheint Day of the Tentacle Remastered für PC (Steam, GOG.com), PlayStation 4 und PS Vita. Das Remake des Kult-Adventures (1993) wurde von Double Fine Productions entwickelt und kostet 14,99 Euro. Die HD-Neuauflage bietet hochauflösende, handgezeichnete Grafik, überarbeitete Soundeffekte, verbesserte Musik und einen Audio-Kommentar der ursprünglichen Entwickler (Tim Schafer, Dave Grossman, Larry Ahern, Peter Chan, Peter McConnell und Clint Bajakian). Man soll jederzeit (mit einem Knopfdruck) zwischen der alten und der neuen Grafik hin- und herwechseln können. Außerdem wird man die Benutzeroberfläche auf das klassische Verben-Interface umstellen können. Maniac Mansion, der Vorgänger von Day of the Tentacle, der im Originalspiel ebenfalls enthalten war, wird auch in Day of the Tentacle Remastered enthalten sein.

Im PlayStation-Store heißt es: "Das Spiel ist ein verrücktes Zeitreise-Puzzle-Adventure im Zeichentrickformat, in dem drei ungewöhnliche Freunde zusammenarbeiten müssen, um ein böses, lila Mutantententakel daran zu hindern, die Weltherrschaft an sich zu reißen!"

Letztes aktuelles Video: PlayStation Experience 2015 Trailer


Quelle: Double Fine Productions

Kommentare

schefei schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Angeblich mit schnuckeligem Speicherbug, der sogar den Autosave grillt.

Scheint gefixt zu sein.
Patch 1.1.8 changelog
We made a small update to the game that addresses a rare issue where save games could end up in a state where they could not be loaded. If you were affected by this bug you should now be able to load the problematic saves and continue where you left off!
FuerstderSchatten schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Thearced hat geschrieben: ... rargelwargelblarg ...

War was?

Final Fantasy 13 bricht aber mit der Tradition, Lightning ist vermutlich der "männlichste" Char im Spiel, auch wenn Snow durchaus "männliche" Eigenschaften besitzt. ^^
Auf Japanisch habe ich es noch (Gott sei dank) nicht gehört, auf Englisch klingt die Frau ziemlich tough, ganz so wie sich halt auch visuell gibt.
Kajetan schrieb am
Thearced hat geschrieben: ... rargelwargelblarg ...

War was?
superboss schrieb am
ach mir kommts so vor als wenn ich es gestern noch gespielt hab, wenn ich die Bolder seh.
Dabei ist das schon viele jahre.
mal schauen, ob ich mir das noch mal gebe...
Thearced schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Chibiterasu hat geschrieben: ... aber wenn ich im japanischen zb so hauchende, ängstlich, weinerliche Mädchenstimmen für weibliche Protagonistinnen habe (und das gibt es sehr häufig), zieht sich bei mir auch schnell alles zusammen, Original hin oder her.

"Chibiterasu-senpai, shinaide kudasai" *hauch * winsel* *zier* *sichwind* *erröt*
Das ist so beabsichtigt. Nicht die Abneigung bei Dir, sondern die Hilflosigkeit und vor allem Unterordnung (!) weiblicher Charaktere. Von Misogynie würde ich hier zwar nicht reden, aber auf jeden Fall von einer klaren Rollenverteilung. Frauen haben gefälligst so zu sein. Und ja, mir stößt das auch immer sauer auf, wenn ich darauf stoße. Letztlich bei Knights of Sidonia, wo NATÜRLICH eine emotional unkontrollierte Pilotin durch ihr Fehlverhalten die ganze Squad auf dem Gewissen hat, während der Macker durch sein emotional bedingtes Fehlverhalten NATÜRLICH den Feind besiegt und den Abend rettet. Gahhhhh!!!
Dennoch höre ich mir das lieber auf Japanisch an als in einer anderen Sprache synchronisiert, denn dann rollen sich mir die Fußnägel gerade bei solchen Szenen noch mehr auf.

Und wenn du auch nur den Hauch von Ahnung hättest, wüsstest du das u.a. eine sich ängstlich anhörende Tonlage im japanischen nicht gleich einer ängstlichen Tonlage im deutschen ist.
Aber was will ich auch mit Fakten. Wenn es einen Grund gibt sich selbst als strahlenden Ritter der Moral darzustellen und auf das pöse pöse Patriarchat einzuhauen, kann, nein DARF es nicht anders sein :roll:
Bei soviel Mist wie du verzapfst rollen sich mir die Fußnägel hoch.
schrieb am

Facebook

Google+