Science Fiction-Shooter
Entwickler: 4A Games
Publisher: Deep Silver
Release:
17.05.2013
17.05.2013
17.05.2013
17.05.2013
Test: Metro: Last Light
72
Test: Metro: Last Light
72
Test: Metro: Last Light
72
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 2,95€ bei

Leserwertung: 74% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Metro: Last Light - "Turm-Pack" in der nächsten Woche

Metro: Last Light (Shooter) von Deep Silver
Metro: Last Light (Shooter) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
In der nächsten Woche wird das "Turm-Pack", das zweite Erweiterungspaket zu Metro: Last Light, für 4,99 Euro erscheinen und zwar am 3. September für PC (Steam) und Xbox 360 sowie am 4. September für PlayStation 3.

Das "Turm-Pack" ist eine Herausforderung, in der die Spieler sich in einem virtuellen Kampfsimulator durch einen schwer bewachten Turm bis nach oben kämpfen. Mit jedem Stockwerk wird es schwieriger, da allerorts Horden von Feinden und Mutanten sowie andere Gefahren lauern. "Wer in diesem Kampfsimulator brillieren will, muss meisterhaft mit den speziellen, handgefertigten Waffen von Metro umgehen können und komplexe Kampfstrategien einsetzen, um es bis an die Spitze der weltweiten Bestenliste zu schaffen", heißt es in der Pressemitteilung von Deep Silver.

Das "Turm-Pack" ist das zweite von vier Erweiterungspaketen, die auch im Metro: Last Light Season-Pass (14,99 Euro) enthalten sind.

Demnächst folgen das dritte und vierte Erweiterungspaket mit folgenden Inhalten:
  • "Das "Entwickler-Pack" bietet eine voll ausgestattete Schießbahn, eine KI-Arena und das Metro-Museum. Zudem gibt es als Bonus eine neue Einzelspieler-Mission: Das Spinnennest. Darin gilt es, mit erfinderischen Mitteln eine Plage wilder Spinnenmutanten auszuschalten."
  • "Das vierte Add-On, das "Chroniken-Pack", wird drei neue Einzelspieler-Missionen bieten, in denen der Spieler in die Rolle der vier bekannten Spielcharaktere Pavel, Khan, Ulman und Anna schlüpft, um ihre Geschichte abseits von Artjoms Abenteuer zu erleben."


Quelle: Deep Silver
Metro: Last Light
ab 2,95€ bei

Kommentare

Eisenherz schrieb am
Survarium ist nur der klägliche Rest von Stalker 2. Der mickrige Schatten eines Spieles, auf das ich mich riesig gefreut hatte.
Iconoclast schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Ich hoffe irgendwann auf Metro Online ;) coop in einer Art open World (eher Open Tunnelauswahl) extrem düster und Stimmungvoll, dass wäre was für mich :D
http://survarium.com/en
Dauert aber noch, bis das fertig ist.
cannabis sativa schrieb am
wer kauft so nen schrott?
warum machen die kein gescheiten DLC?
so dreck will ich nicht mal geschenkt!
DonDonat schrieb am
Ich hoffe irgendwann auf Metro Online ;) coop in einer Art open World (eher Open Tunnelauswahl) extrem düster und Stimmungvoll, dass wäre was für mich :D
Eisenherz schrieb am
Nein danke, ich warte lieber auf die Game of the Year oder sonstwas-Edition.
schrieb am

Facebook

Google+