Carmageddon: Reincarnation: Jetzt auf Kickstarter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Stainless Games
Publisher: Stainless Games
Release:
kein Termin
21.05.2015
kein Termin
kein Termin
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Carmageddon: Reincarnation
76
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Carmageddon Reincarnation: Jetzt auf Kickstarter

Carmageddon: Reincarnation (Rennspiel) von Stainless Games
Carmageddon: Reincarnation (Rennspiel) von Stainless Games - Bildquelle: Stainless Games
Vor einiger Zeit hatte Stainless Games Square Enix die Rechte an der Carmageddon-Marke abgekauft. Und so die Kontrolle über jene Serie erlangt, die man einst erfunden hatte. Mit Carmageddon: Reincarnation kündigte das Team dann auch gleich einen neuen Teil an. 

Nachdem in den vergangenen Monaten einige namenhafte Entwickler erfolgreich Kickstarter bemüht haben, wollen jetzt auch die Briten dort ihr Glück versuchen.  Knapp 400.000 Dollar sollen per Crowdfunding aufgetrieben werden, um das Projekt fertigstellen zu können.

Ab einer Zusage von 15 Dollar erhält man irgendwann Zugriff auf die PC-Fassung des Spiels, welche per Steam veröffentlicht werden soll. Auch gibt es eine Erwähnung in den Credits. Ab 25 Dollar gibt es auch einen Zugang zur Beta.

Wer allzu viel Geld übrig hat, kann 10.000 Dollar investieren, die Entwickler besuchen und dann wahlweise sein digitales Ebenbild (als Gegner) mit eigener Wunsch-Hintergrundgeschichte in das Spiel integriert bekommen - oder einen eigene Rennstrecke erschaffen. 'Nur' 1000 Dollar muss löhnen, wer als Fußgänger auftauchen will.

In ihrem Video können sich die Entwickler dann auch einen kleinen Seitenhieb auf Tim Schafer nicht verkneifen: Dessen Grim Fandango war nämlich seinerzeit der Grund dafür, dass Carmageddon 2 nicht die Spitze der Spielecharts erklimmen konnte.

Die Entwickler veröffentlichten außerdem ein paar Screenshots.



Kommentare

Pixelex schrieb am
Das Schadensmodell in Carmageddon 2 war einfach der Hammer. Sowas gab es bis heute nie wieder, selbst in den neuesten Titeln nicht.
Dort wo reingefahren wurde, dort war auch ein sichtbarer Schaden vorzufinden. Daran sollte sich GT5 mal ein Beispiel nehmen. Heute gibts einfach nur noch Autoscooter-Bumping.
Jammerschade..
sphinx2k schrieb am
Das erst mal das ich mich an Kickstarter beteilige. Carmageddon 1 und Später auch zwei haben einfach unglaublich viel Spaß im Multiplayer gemacht. Das Carmageddon TDR was zwischendurch raus kam war allerdings ein schlechter abklatsch.
Ich hoffe mal es wird einfach Carmageddon 1 mit Aktueller Technik + gut Funktionierendem Multiplayer :)
swordfish! schrieb am
Propellerhead hat geschrieben:
gta und carmageddon in einem satz? was kommt als nächstes? angry birds statt call of duty?
bei allem nötigen respekt für gta, es könnte nicht ferner der charakteristika von carmageddon sein.
Nee, ich habe von der "Ich mangel mal hirnlos Passanten über"-Unterhaltung gesprochen, die funktioniert in GTA mit derselben schrägen Faszination für viele, die man mal nen Moment mit dem Spiel alleine lässt. Im Gesamtpaket GTA ist das cool, ob es immer noch für sich alleine genug "packt" ist halt fraglich.
Klar soweit? :Pirat:
Ich verstehe nicht mal wie man Carmageddon irgendwie mit GTA in Verbindung bringen kann. Die Spiele haben kaum was gemeinsam:
- in GTA ist der Aspekt des Auto fahrens und Passanten überfahrens nur ein kleiner Teil von vielen, in Carmageddon steht unter anderem das im Vordergrund
- in Carmageddon kann man die Maps nur mit dem Auto erkunden; also auch keine Spielfigur, die man mit Waffen, Kleidung und anderem ausrüsten/verändern kann; dafür kann man die Autos verändern
- Humor haben beide Serien, aber doch sehr unterschiedlich
- Story und Missionen stehen nicht im Vordergrund
- es gibt abgedrehte Powerups und spezielle "Bonis" für das vernichten von Gegnern oder Passanten und welche die die Physik verändern
- das Schadensmodell war in Carmageddon viel ausgefeilter als in GTA, zumindest bis Teil 4 kam und auch da sehe ich Carmageddon 2 vor GTA 4
- kein wirkliches Open World-Gameplay, sondern einzelne, relativ überschaubare Strecken/Maps, die man freischalten muss
Und noch vieles mehr.
Ein neues Carmageddon wär einfach zu cool, um es nicht zu unterstützen.
widar schrieb am
Propellerhead hat geschrieben:
gta und carmageddon in einem satz? was kommt als nächstes? angry birds statt call of duty?
bei allem nötigen respekt für gta, es könnte nicht ferner der charakteristika von carmageddon sein.
Nee, ich habe von der "Ich mangel mal hirnlos Passanten über"-Unterhaltung gesprochen, die funktioniert in GTA mit derselben schrägen Faszination für viele, die man mal nen Moment mit dem Spiel alleine lässt. Im Gesamtpaket GTA ist das cool, ob es immer noch für sich alleine genug "packt" ist halt fraglich.
Klar soweit? :Pirat:
klar soweit. aber passanten umfahren war nie wirklich die faszination an carmageddon, kann auch gar nicht, wenn man die zensur hierzulande bedenkt. erst roboter, dann grün blutende aliens? ;)
und trotzdem hat es hier seine fans gefunden. ich behaupte es war das revolutionäre gameplay, der schwarze humor, und sicherlich nicht zuletzt das tolle schadensmodell.
nichts von all dem kann mir ein gta bieten.
Jarnus schrieb am
Brrr warum tu ich mich so schwer den britischen Akzent zu verstehen?
also ich find den verständlicher als so manchen amerikaner!
Carmageddon war damals der absolute hammer und das kickstarter-vid ist einfach zum heulen komisch! allein dafür haben sie 10$ verdient ;)!
hoffentlich erreichen sie ihre 400k! langsam wirds dann aber zeit, dass die ersten ergebnisse von verschiednen projekten sichtbar werden...ansonsten könnte die zahl der zahlungswilligen rasch sinken! denke mal, dass nicht wenige mehrere projekte auf einmal unterstützen und bevor man dann noch mehr und noch mehr investiert, wartet man irgendwann erstmal ab was bei rumkommt, egal wie sehr ein das neuste projekt reizen würde!
Kickstarter könnte bestimmt auch zur sucht werden...bald trifft man die ersten junkies in entzugs-kliniken, die haus und hof verfändet haben, nur um mit Jane Jensen mittag zu essen und ne eigene Carmageddon strecke zu bekommen!
Im Gesamtpaket GTA ist das cool, ob es immer noch für sich alleine genug "packt" ist halt fraglich.
seit wann kann man in GTA ganze kuh-herden mit elektroschocks rösten? :Häschen:
schrieb am

Facebook

Google+