Carmageddon: Reincarnation: Soll auch auf Next-Gen-Konsolen erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Stainless Games
Publisher: Stainless Games
Release:
kein Termin
21.05.2015
kein Termin
kein Termin
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Carmageddon: Reincarnation
76
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Carmageddon: Reincarnation: Soll auch auf Next-Gen-Konsolen erscheinen

Carmageddon: Reincarnation (Rennspiel) von Stainless Games
Carmageddon: Reincarnation (Rennspiel) von Stainless Games - Bildquelle: Stainless Games
Im vergangenen Jahr hatte Stainless Games Kickstarter bemüht, um Carmageddon: Reincarnation finanzieren zu können. Wie die Briten jetzt mitteilen, hat man im Rahmen einer Finanzierungsrunde weitere 3,5 Mio. Dollar an Privatkapital auftreiben können: Dank des Geldes könne das Spiel zusätzlich zur PC-Fassung nun auch für die kommenden Konsolen von Microsoft und Sony entwickelt werden.

Das Geld scheint wohl nicht von den üblichen Risikokapitalspezialisten zu stammen. Laut der Pressemitteilung hat Les Edgar die Mittel zur Verfügung gestellt. Der Mann, der zusammen mit Peter Molyneux Bullfrog gegründet und später die europäische Studiosparte von Electronic Arts geleitet hatte, hält Anteile an Stainless Studios. Ob er diese als Gegenleistung für die Finanzierung erworben oder vergrößert hat, ist nicht bekannt - im Studio ist man jedenfalls froh darüber, dass das Geld quasi aus den eigenen Reihen kommt und man so weiter seine Unabhängigkeit wahren kann.

Über die Kickstarter-Kampagne waren seinerzeit 625.000 Dollar aufgetrieben worden.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Nero7 schrieb am
Kann es kaum erwarten das zu spielen. Selbst heute noch werden die vorgänger von mir ab und zu noch gespielt. Etwas vergleichbares? nicht existent.
sphinx2k schrieb am
Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Ich hab selbst das Spiel mit bei Kickstarter unterstützt. Wenn jetzt auf einmal mehr als das 5 Fache für eine Konsolen Version an Geld reinkommt muss ich befürchten das sich der Focus des Projektes verschiebt.
Nein je mehr ich darüber nachdenke finde ich es im Nachhinein gar nicht toll wenn sich so etwas an der Sache ändert.
Aber gut das ist eben das Risiko an Kickstarter kein Geld investieren auf das man nicht verzichten kann.
schrieb am

Facebook

Google+