Wii U: Über Disk-Größe & Controller-Zahl - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2006
18.11.2012

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii U: Über Disk-Größe & Controller-Zahl

Wii U (Hardware) von Nintendo
Wii U (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Dass Nintendo bei der Wii U auf ein proprietäres Disk-Format setzt, hatte man immerhin schon mal verkündet, ohne dabei aber weitere Details zu nennen. Allzu sehr überrascht jene Wahl nicht, setzt der Hersteller in dieser Hinsicht nicht zum ersten Mal auf einen eigenen Ansatz. Gegenüber Kotaku bestätigte Kazuya Eguchi jetzt: Die Wii U-Disks können bis zu 25 GB fassen. Dies entspricht der Kapazität einer Single-Layer-Blu-ray-Disk.

Bei den vorgeführten Mehrspieler-Demos fiel zudem auf, dass stets nur ein Wii U-Controller involviert war - alle anderen Spieler nutzen stets Wiimotes bzw. Wiimotes und Nunchucks. Titel, deren Mehrspielermodus lokal mehr zwei Wii U-Pads voraussetzt, scheint Nintendo wohl derzeit auch (noch) nicht angedacht zu haben, merkte Eguchi doch nur an: Man denke über "Optionen mit vielleicht zwei Screens" nach. Das sei insgesamt eine "interessante Idee".

Ob man Spiele mit vier Pads aufgrund der Preise für die Hardware oder technischer Einschränkungen beim Streamen des Bildsignals nicht Betracht zieht, wollte der Nintendo-Mann ebenso wenig verraten wie den ungefähren Preis, den man für ein zweites separates Pad löhnen muss. Man verstehe schon, dass allzu hohe Kosten hinderlich sein könnten, heißt es da nur.

Weitere Artikel über Nintendos neue Heimkonsole:



Kommentare

Balmung schrieb am
Und auf meine Spielstände verzichten? Bist du des Wahnsinns? XD
Daneben ist das Spiel dann garantiert nicht auf deutsch. ^^
JesusOfCool schrieb am
kaufst dir halt die australische version von ToS, die ist meines wissens nach auf der Wii erschienen und die sind auch in der gleichen region wie wir europäer.
Balmung schrieb am
Ich auch, will mein Tales of Symphonia spielen können... ^^
Aber wie gesagt, GC ist das Hauptproblem die Speicherkarten, das Pad kann man sicherlich über den neuen Controller problemlos "emulieren", aber wer seine Spielstände weiter nutzen will hätte so oder so ein Problem. Davon abgesehen war der GC einfach nicht erfolgreich genug um einen solchen Aufwand zu rechtfertigen. Muss halt ne alte Wii dafür her halten, allein schon wegen dem besseren Bild. ^^
JesusOfCool schrieb am
ich finds immernoch blöd, dass die GC sachen nicht mehr unterstützt werden.
Raksoris schrieb am
Alking hat geschrieben:Nun wurde bestätigt, dass pro WiiU nur EIN Pad-Controller spielbar ist. Die restlichen Eingabegeräte sind dann die normalen Wii Bedienungen. Darüber hinaus wird das WiiU Pad nicht separat erhältlich sein sondern nur in Verbindung mit der Konsole ausgeliefert.
Ich hoffe das ist hier was Neues und wurde noch nicht gepostet.

Hmmm habe , wie meine Vorposter auch von 2 Controllern gehört.
Das kann 3 Dinge bedeuten:
1. So ein Controller kostet Geld, viel Geld
2. Es in Echtzeit zu streamen ist Prozessaufwendig ( ka ich kenne mich damit net aus )
3. Nintendo hat nicht genügend Ressourcen um so einen Controller sehr schnell zu produzieren
Was mir aber gefällt:
Die 100% Unterstützung aller Dinge die man für die Wii gemacht hat.
Das ist glaube ich, der Schachzug um all die "casuals" ( ich hasse dieses Wort ) dazu zu bewegen, sich die Wii U zu holen.
Und mich freuts auch, 2 Wii Controller mit M+ habe ich ja mit nem WIi U Konsolenkauf habe ich schon 3 Controller ^^.
schrieb am

Facebook

Google+