Far Cry 3: Ubisoft deutet Rückkehr nach "Rook Island" an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
29.11.2012
29.11.2012
29.11.2012
29.05.2018
29.05.2018
Test: Far Cry 3
66

“Auf Konsolen stören neben den erzählerischen und spielerischen Mängeln auch technische Schwächen.”

Test: Far Cry 3
68

“Erzählerische Schwächen und das Opfern einer glaubwürdigen Welt zugunsten belangloser Minispiele erdrücken den guten Shooter im Kern.”

Test: Far Cry 3
66

“Auf Konsolen stören neben den erzählerischen und spielerischen Mängeln auch technisch Schwächen.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 10,20€ bei

Leserwertung: 75% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Far Cry 3
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Far Cry 3: Ubisoft deutet Rückkehr nach "Rook Island" an

Far Cry 3 (Shooter) von Ubisoft
Far Cry 3 (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft scheint eine Ankündigung vorzubereiten, denn der Publisher hat auf seiner französischen Facebook-Präsenz sowie bei Instagram das folgende Bild veröffentlicht - zusammen mit dem Satz: "Eine Insel, die man nie wirklich verlassen hat." Gemeint ist allem Anschein nach "Rook Island" aus Far Cry 3. Ob der Publisher auf ein neues Spiel aus der Far-Cry-Reihe oder auf die (ggf. überarbeitete) Wiederveröffentlichung von Far Cry 3 auf PlayStation 4 und Xbox One anspielt, bleibt abzuwarten.





Quelle: Ubisoft
Far Cry 3
ab 10,20€ bei

Kommentare

GamePrince schrieb am
Eine Ultimative Far Cry-Collection wie bei Halo wäre der Hammer.
Far Cry 1; 2; 3 und vlt. auch 4 inkl. aller DLCs mit aufgemotzter Grafik ... wäre eine ähnliche Monster-Box wie die Master-Chief-Collection.
superboss schrieb am
also ich find bei Primal nur Nachrichten (auch kurz vor Release) , dass es als Vollpreisspiel (70/60 Euro) erscheinen sollte.
Mag sein , dass es schnell günstiger geworden ist aber das sollte schon ein vollwertiger Titel sein.
Nightfire123456 schrieb am
Boelgstoff hat geschrieben: ?
03.05.2017 22:21

Primal war leider ein 70 (60) ? Vollpreistitel. Ich wollte dem Titel damals für etwa 26? eine Chance geben und habe es letztendlich bereut. Nicht wegen des Recyclings, sondern wegen der Stagnation des Gameplays.
Zum Thema: Ja, FC3 fand ich grandios. FarCry 4 hingegen nur noch ausreichend....und Primal ungenügend.
Also ich hab den Titel von Anfang an für 40? (pc) gesehen. Ist zwar nicht günstig aber auch kein Vollpreis. Nach den eher mäßigen Wertungen war es mir das aber auch nicht wert, ich hab auch bei so ca. 25? zugeschlagen.
Marobod schrieb am
Weiß nicht was an FarCry 3 außer dem Poker Spiel wirklich toll gewesen sein soll. Gut die Inseln sahen gut aus, mit Dinosauriern,waers sicher cool gewesen, so aber : Charaktere die sofort tot sind,sobald sie ins Wasser gehen (auch Tiere) - was bis Primal so funktionierte, daemliche NPC / AI, wegsnipern eines Typen in ner Basis, seine Kumpel sind erstmal wild und suchen,man wartet einfach, sie geehn ihrer Routine wieder nach und an ihrem toten Kumpel einfach vorbei, die tatsache, daß NACH der Basisbefreiung ploetzlich die blauen Jungs angefahren kommen und bruellen "denen haben WIR es gezeigt", wenn sie mal dabei sind, sterben sie sofort und aehm ja, einen Tiger oder Baeren koennen die NPCs nie besiegen, stattdessen legt er alle um und stirbt durch nen Messer durch mich ...
Oh und zu guter letzt : der absolut uncoole und unglaubwuerdige Protagonist, mal eben auf ner Insel entfuehrt worden,gesehen das seine Brueder sterben, ja ich weiß um den Twist mit dem 2ten, und nach der Flucht,keine 10h spaeter "yeeeeah , this is awesome whooohooo" und dergleichen bruellt, anschließend mit seiner Freundin schluß macht und meint er will jetzt fuer immer auf den Inseln bleiben, weil er einmal Sex hatte ...
Ah und der so toll advertisede Vaas, der 3 mal im SPiel auftaucht und absolut blass bleibt, die Bossfights, gehen nur im Drogenmodus..
Vom Crafting will ich gar nicht erst reden, ich kloeppel mir mal eben ne Brieftasche aus nem Leoparden ....
Ach ich koennte immer so weiter machen, den Fanboys gefaellts, mir jedenfalls nicht , fragt sich also,was die mit dem Titel bringen wollen,wo die anderen doch schon genauso daemlich waren.
Kajetan schrieb am
Hlalueth hat geschrieben: ?
04.05.2017 10:57
Das erste Far Cry nur mit aktueller Grafik, am besten wieder eine grafische Referenz, wie das Original seiner Zeit. Das wärs.
Kann aber auch sein, dass ich was das spielerische angeht auch einen leicht verklärten Blick habe. Was würdest du denn daran ändern wollen?
Was hat mich genervt: Superstarke Sniper, die Dich durch dichteste Vegetation treffen können. Ein dichtgepackter Handlungsschlauch auf einer sonst vollkommen leeren Insel. Erkunden? Wozu? Fahrzeuge? Wozu? Richtiges freies Speichern und keine unsichtbaren Savepoints, die oft genug zum genau falschen Zeitpunkt ohne Dein Einverständnis automatisch gespeichert haben. Wenigstens klar erkennbare Savepoints, die man selbst aktivieren muss, wären in Ordnung gewesen. Weniger falsch verstandener Pseudo-Realismus (wenn ich spielbaren Realismus haben will, spiele ich ARMA oder STALKER), mehr abgefahrene Arcade-Action. Mehr Gegnervielfalt. Weniger oder schwächere Mutanten, weil ich auch in einem Shooter nicht arbeiten, sondern spielen will. Einen Bossfight, den man auch ohne Glitches und Ausnutzen von kleinen Fehlern in der Map als Normalsterblicher gewinnen kann. Ein sauber ansteigendes Schwierigkeitsniveau ohne plötzlich auftretende, fast unüberwindbare Klippen, die man nur als Schüler oder Student mit aller Zeit und Muße der Welt nach Tagen endloser Wiederholung überwinden kann. Grundsätzlich niemanden von Crytek als Gamedesigner!
Nein, ich will Far Cry nicht wirklich ändern. Ich spiele einfach einen anderen Shooter :)
schrieb am