Dishonored: Die Maske des Zorns: Screenshot & Spielinfos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Arkane Studios
Release:
12.10.2012
12.10.2012
12.10.2012
28.08.2015
28.08.2015
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
85
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
85

Leserwertung: 73% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dishonored: Die Maske des Zorns
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dishonored: Screenshot & Spielinfos

Dishonored: Die Maske des Zorns (Action) von Bethesda Softworks
Dishonored: Die Maske des Zorns (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Vor ein paar Tagen hatte Bethesda Dishonored angekündigt, sich dabei aber noch mit Infos über das First-Person-Spiel von Arkane Studios (Arx Fatalis, Dark Messiah of Might and Magic) zurückgehalten. Bekannt war bis dato nur: Den Platz auf dem Regiestuhl werden sich der Arkane-Gründer Raphael Colantonio und Harvey Smith (Deus Ex, Deus Ex: Invisible War, Area 51) teilen, während Viktor Antonov (Half-Life 2) für die Art-Direction verantwortlich ist. Je nach persönlicher Präferenz soll der Spieler Aufgaben trickreich auf Schleichwegen oder auch mit brachialer Gewalt lösen und dabei kreativ zu Werke gehen können.

Neben einem ersten Screenshot können die Kollegen von der Game Informer jetzt ein paar weitere Details präsentieren. Der Spieler schlüpft demnach in die Rolle des "legendären Bodyguards der Kaiserin", Corvo, der für einen Mord verurteilt wird, den er nicht begangen hat. Neben ausgereiften Stealth-Möglichkeiten stehen Corvo diverse technische Hilfsmittel sowie gar einige übernatürliche Kräfte zur Verfügung. So könne man z.B. die Zeit anhalten, ein Objekt umstoßen und sich dann in eine andere Richtung davonschleichen, um Wächter abzulenken, oder eine Horde Ratten beschwören, die einen Gegner angreifen - und währenddessen selbst in den Körper eines Nagers schlüpfen, um im Chaos zu fliehen.

Das Spiel erfasse dabei über den verursachten Kollateralschaden, wie 'brutal' der Spieler vorgeht. Jenes Chaos-System habe einen Einfluss auf die Spielwelt, welcher aber eher subtil stattfinden und den Spieler nicht bestrafen oder in eine bestimmte Richtung lenken soll.



Kommentare

crewmate schrieb am
Die beteiligten Herren sollten eigentlich für Euphorie sorgen. Hoffe mal da geht alles glatt.
Der Screenshot erinnert mich an Red Steel 2.
Bild
TheGame2493 schrieb am
Der erste Screenshot ist zwar nicht gerade aussagekräftig, aber die ersten Infos lassen mich aufhorchen. Das Chaos-System, das die Vorgehensweise des Spielers erfasst klingt auf jeden Fall interessant. Und die Idee mit den Ratten finde ich auch super. Natürlich steht Dishonored noch nicht bei meinen Spielen, die ich erwarte und unbedingt zocken will, dafür gibt es noch zu wenig Infos, aber ich werde es im Auge behalten und mal sehen, was dann die ersten Trailer so über das Spiel sagen werden.
schrieb am

Facebook

Google+