Dishonored: Die Maske des Zorns: Prominente Sprecher an Bord - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Arkane Studios
Release:
12.10.2012
12.10.2012
12.10.2012
28.08.2015
28.08.2015
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84

“Ansehnliche Stealth-Action auf Speed: Das mächtige Teleportieren ist Segen und Fluch zugleich!”

Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84

“Auf dem Rechner erlebt man technisch dasselbe malerische Abenteuer wie auf Konsolen - man kann kaum etwas tunen.”

Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84

“Kompliment an die Arkane Studios für diese stilvolle Premiere - das hat trotz KI-Schwächen richtig Spaß gemacht! ”

Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
85

“Grafisch kein großer Fortschritt, aber drei Jahre nach der Premiere der flotten Stealth-Action gibt es das Komplettpaket mit allen Erweiterungen - und die haben es in sich.”

Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
85

“Grafisch kein großer Fortschritt, aber drei Jahre nach der Premiere der flotten Stealth-Action gibt es das Komplettpaket mit allen Erweiterungen - und die haben es in sich.”

Leserwertung: 73% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dishonored: Die Maske des Zorns
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dishonored: Prominente Sprecher an Bord

Dishonored: Die Maske des Zorns (Action) von Bethesda Softworks
Dishonored: Die Maske des Zorns (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Wenn Dishonored im Oktober in den Handel kommt, wird auch die eine oder andere vertraute Stimme im Spiel zu hören sein. Für die deutsche Version hat Bethesda ein paar etablierte Synchronsprecher verpflichtet.

"Jürgen Thormann (u.a. deutsche Stimme von Ian McKellen und Michael Caine), Kim Hasper (u.a. deutsche Stimme von Ryan Reynolds), Tilo Schmitz (u.a. deutsche Stimme von Gerard Butler), Claudia Urbschat-Mingues (u.a. deutsche Stimme von Angelina Jolie), Marek Erhardt (u.a. deutsche Stimme von Benicio Del Toro), Till Hagen (u.a. deutsche Stimme von Kevin Spacey) und viele weitere ausgezeichnete Künstler."

Wer trotz des Umstandes, dass die hiesige Version laut Publisher komplett ungeschnitten sein wird, zur Originalfassung greifen will, bekommt Hollywood-Prominenz geboten. In der englischsprachigen Version sind u.a. Susan Sarandon, Michael Madsen, Carrie Fisher, John Slattery (Mad Men), Chloë Moretz (Kick-Ass), Lena Headey (300) und Brad Dourif am Start.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

wired schrieb am
Ich bin natürlich auch an einer guten Synchro interessiert. Allerdings bin ich nicht scharf darauf ständig dieselben Stimmen zu hören, da sie mich letztlich "immer" aus dem Geschehen herausreissen und mir andere Charaktere in den Sinn kommen, was mich daran hindert den betreffenden Charakter allein für sich wahrzunehmen.
Grade bei Profis/Theaterschauspielern gibt es dann häufig irgendwelche charakteristischen Eigenheiten, sowie ein eindrucksvolles Spiel, dass mich aber grade bei deutsch synchronisierten amerikanischen Filmen mitlerweile häufig stört, eben weil es gespielt wirkt, ob nun gut oder schlecht (Departed: Di Caprio wirkte als hätte ernsthafte psychische Probleme, was mir als Undercovercop/-agent eher unförderlich erschien).
Wobei man je nach Genre auch immer wieder dieselben Gesichter sieh, was den Effekt noch verstärkt. Die Schauspieler sind da nie nur ihre jeweilige Rolle für mich.
Bei guten Filmen ist das dann schade, in Anbetracht des Potenzials.
Ich bezweifle dass Bale und Di Caprio die besten oder zumindest nicht die einzigen guten Schauspieler sind, sie kommen einem nur schnell ins Bewusstsein und sind kalkulierte Kassenmagneten
Aber manchmal habe ich den Veracht, dass in diversen Filmen ständig dieser Typ mit der multiplen Persönlichkeit rumrennt und ich mich wundere warum niemand anderem der Protagonisten das auffällt.
:|
Das irritiert mich!
[Fällt mir grade ein: Bei Skyrim (englisch) hab ich die Diebesgilde gemieden, da ich durch einen Kommentar in einem Forum erfuhr, dass der Sprecher von Garrett (Thief) dabei war. Davon abgesehen, dass ich mich sogar mit meiner schweren Ebenerzrüstung schnell und lautlos durch Feindgebiet bewegen kann :? ..]
Beam02 schrieb am
Usul hat geschrieben:
Super Gomez hat geschrieben:Genau das. Synchronsprecher ist nichts, was mal jede Pfeife einfach so nebenbei machen kann. Die bekannten Synchronsprecher sind beinahe alle ausgebildete Theaterschauspieler mit jahrelanger Erfahrung, die auch fast alle noch aktiv Theater spielen.
Eine markante Stimme alleine qualifiziert noch lange nicht zum Synchronsprecher.

Und eine Theater-Karriere qualifiziert jemandem dazu, ein guter Synchronsprecher zu sein? :)
Eine Synchronisierung hängt zu großen Teilen von demjenigen ab, der sie im Auge behält. Sei es durch entsprechende Regieanweisungen im Text oder gar durch aktive Präsenz im Studio. Ansonsten können auch die besten Sprecher der Welt ein Spiel in Grund und Boden synchronisieren - weil sie in den allermeisten Fällen den Kontext nicht kennen. Sie sprechen ihre Zeilen ein und fertig. In vielen Fällen kann man den Text so sprechen, daß er in möglichst vielen Kontexten gut klingt, aber eben nicht in allen. Und genau die falschen Fälle vermiesen dann das ganze Projekt. Außer der Verantwortliche sagt dem Sprecher, wie er es zu sprechen hat. Passiert leider zu selten, weil es Geld und Zeit kostet.

Stimmt schon, ohne klare Anweisungen und gute Regie läuft natürlich nichts. Und trotzdem kannst du nicht jeden Hanswurst mit markanter Stimme als Synchronsprecher nehmen. Für sowas muss man seine Stimme auch trainieren, das volle Repertoire an Emotionen rüberbringen können und vor allem muss man die eigene Intonation an die Gestik und Mimik einer anderen Person anpassen. Und deswegen hört man auch sofort, wer schon seit Jahren synchronisiert und wer es evtl. zum ersten oder zweiten Mal macht.
Deswegen krempeln sich mir auch jedes Mal die Fußnägel hoch, wenn prominente Schauspieler(!) in irgendwelchen Animationsfilmen als Synchronsprecher eingesetzt werden. Die sind vor der Kamera gut, aber als...
TheGame2493 schrieb am
Das Spiel ist sowieso schon sogut wie gekauft. Und ich jetzt freue ich mich noch, ein paar bekannte deutsche STimmen zu hören.
sourcOr schrieb am
Usul hat geschrieben:
Super Gomez hat geschrieben:Genau das. Synchronsprecher ist nichts, was mal jede Pfeife einfach so nebenbei machen kann. Die bekannten Synchronsprecher sind beinahe alle ausgebildete Theaterschauspieler mit jahrelanger Erfahrung, die auch fast alle noch aktiv Theater spielen.
Eine markante Stimme alleine qualifiziert noch lange nicht zum Synchronsprecher.

Und eine Theater-Karriere qualifiziert jemandem dazu, ein guter Synchronsprecher zu sein? :)
Eine Synchronisierung hängt zu großen Teilen von demjenigen ab, der sie im Auge behält. Sei es durch entsprechende Regieanweisungen im Text oder gar durch aktive Präsenz im Studio. Ansonsten können auch die besten Sprecher der Welt ein Spiel in Grund und Boden synchronisieren - weil sie in den allermeisten Fällen den Kontext nicht kennen. Sie sprechen ihre Zeilen ein und fertig. In vielen Fällen kann man den Text so sprechen, daß er in möglichst vielen Kontexten gut klingt, aber eben nicht in allen. Und genau die falschen Fälle vermiesen dann das ganze Projekt. Außer der Verantwortliche sagt dem Sprecher, wie er es zu sprechen hat. Passiert leider zu selten, weil es Geld und Zeit kostet.

Sehe ich auch so. Mir ist das aber relativ wumpe, wer für die deutschen Stimmen verantwortlich ist, weil ich sie mir so oder so nicht antun würde :)
just_Edu schrieb am
AcTioN K3kK hat geschrieben:
Schwuppdiwupp hat geschrieben:Moretz ??? Ist das nicht das kind aus kind aus kick ass

Unter anderem.. Sie ist auch der Grund dafür gewesen, warum ich auf Xbox Live eine Woche gesperrt wurde :Häschen:

o_O wie haste denn das angestellt? .. haste n Nacktbild von Ihr als Avatar genutzt? :mrgreen:
(*ironie* In USA wäre das wahrscheinlich schon fast Todesstrafe, bei uns nur Kavaliersdelikt.. solange es nix mit Steuern zu tun hat *ironie off*)
schrieb am

Facebook

Google+