Dishonored: Die Maske des Zorns: DLC-Termin: "Dunwall City Trials" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Arkane Studios
Release:
12.10.2012
12.10.2012
12.10.2012
28.08.2015
28.08.2015
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
84
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
85
Test: Dishonored: Die Maske des Zorns
85
Jetzt kaufen ab 8,95€ bei

Leserwertung: 73% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dishonored: Die Maske des Zorns
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dishonored - DLC-Termin: "Dunwall City Trials"

Dishonored: Die Maske des Zorns (Action) von Bethesda Softworks
Dishonored: Die Maske des Zorns (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Das DLC-Paket "Dunwall City Trials" für Dishonored wird ab dem 11. Dezember 2012 für Xbox 360, PlayStation 3 und PC zum Preis von 4,99 Euro oder 400 Microsoft Points erhältlich sein.
 

"Dunwall City Trials" enthält zehn Prüfungen, in denen Kampf- und Schleichkünste sowie Beweglichkeit auf eine Probe gestellt werden. "Kombinieren Sie Ihre übernatürlichen Fähigkeiten mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Waffen und anderen Hilfsmitteln, um möglichst viele Ziele zu eliminieren, die Angriffswellen der Tallboys, Wachen, Weiner und Schläger abzuwehren oder Ihre Ziele mit einer Reihe aufeinanderfolgender Falkenangriffe zu überwältigen", heißt es in der Pressemitteilung. Darüber hinaus bietet das DLC-Paket eine Reihe neuer Erfolge (Trophäen) und eine weltweite Online-Bestenliste.


Zwei weitere Download-Erweiterungen sollen 2013 folgen und einen stärkeren Story-Fokus haben. "Daud, the leader of a group of supernatural assassins known as 'The Whalers', will be the focus of the second add-on pack, scheduled for release in early Spring 2013. Make your way through new Dunwall locales and discover Daud's own set of weapons, powers and gadgets in this story-driven campaign." Details zum dritten DLC-Paket sollen bald folgen.

Quelle: Bethesda Softworks
Dishonored: Die Maske des Zorns
ab 8,95€ bei

Kommentare

bondKI schrieb am
The Scooby hat geschrieben:Da das Spiel gerade überall von 18?-25? im Angebot ist, würden sich die Extraverkäufe wohl stark in Grenzen halten. Da es reiner Zusatz ist und kein Kostenpflichtiger Zusatzinhalt für die Kampagne darstellt, ist der DLC in Ordnung. Zumal es ja kein Standard ist, eine Arena oder sonstiges als Extra anzubieten. Kann dir genauso Dawn of War 2 wo Retribution sogar als eigenständiges Spiel verkauft wurde, Borderlands und Borderlands 2, welche die Arena auch erst per DLC bekommen. Zumal dein Beispiel mit Alan Wake hinkt, da American Nightmare schon ein DLC ist. Und ein DLC für einen DLC wäre auch zu viel.
Na ja, finde das Spiel gut und unterstütze den Entwickler für den Extraspaß. Wird beim xmas sale für -33%, also 3,33?, mitgenommen, da ich von mindestens 3h Spielzeit ausgehe.
American Nightmare ist kein DLC, sondern ein eigenständiges Spiel. Selbiges für Retribution - schon mal das Wort Standalone-Addon gehört? Ich denke mal eher du meinst den Last Stand Mode der dort, weil er beliebter war als zunächst gedacht, nach einiger Zeit auch separat gekauft werden konnte, zu einem günstigeren Preis + Rabatt auf Retribution. (So man es sich später holen wollte)
nawarI schrieb am
The Scooby hat geschrieben:[...] Zumal dein Beispiel mit Alan Wake hinkt, da American Nightmare schon ein DLC ist. Und ein DLC für einen DLC wäre auch zu viel.
Na ja, finde das Spiel gut und unterstütze den Entwickler für den Extraspaß. Wird beim xmas sale für -33%, also 3,33?, mitgenommen, da ich von mindestens 3h Spielzeit ausgehe.
Der Vergleich hinkt eher, weil man bei Alan Wake nicht schleichen kann. Das gleiche gilt für Darksiders 2. zusätzliche Inhalte für Downloadtitel sind aber auch keine Seltenheit mehr - Trine 2 hat zB den DLC Goblin Maze.
Challenge-Rooms gehört natürlich nicht unbedingt in das "Grundpaket", aber es ist schön sie einfach drinnen zu haben. Dadurch wirkt das Packet kompletter und man kann auch mal was ausprobieren, wenns halt schonmal dabei ist. Die volle Tiefe des Kampfsystems von Arkham City hab ich beispielsweise erst in den Challange-Rooms erfassen können - im Hauptspiel ist es kaum nötig die Spezialangriffe anzuwenden,während es in den Challange-Rooms absolut notwendig ist, wenn man in die höheren Regionen der Punktelisten vorzurücken will. Diese Tiefe hätte ich aber garnicht begriffen, würden die Challange-Rooms in Arkham City nochmal zusätzlich kosten, weil ich sie dann einfach ignoriert hätte
... wobei die 5? von Dishonered noch im akzeptablen Bereich sind... allgemein bin ich gegen DLC, weil es UBI gerne mal übertreibt.
Das mit den angeheitzen Verkäufen ist natürlich rein spekulativ, aber das 18?-25?-Angebot gilt leider nicht auf Konsole.
Dragon2 schrieb am
Auf den ersten DLC kann ich verzichten, den Story dlc werde ich mir aber wahrscheinlich zulegen wenn die Spielzeit stimmt.
The Scooby schrieb am
Da das Spiel gerade überall von 18?-25? im Angebot ist, würden sich die Extraverkäufe wohl stark in Grenzen halten. Da es reiner Zusatz ist und kein Kostenpflichtiger Zusatzinhalt für die Kampagne darstellt, ist der DLC in Ordnung. Zumal es ja kein Standard ist, eine Arena oder sonstiges als Extra anzubieten. Kann dir genauso Dawn of War 2 wo Retribution sogar als eigenständiges Spiel verkauft wurde, Borderlands und Borderlands 2, welche die Arena auch erst per DLC bekommen. Zumal dein Beispiel mit Alan Wake hinkt, da American Nightmare schon ein DLC ist. Und ein DLC für einen DLC wäre auch zu viel.
Na ja, finde das Spiel gut und unterstütze den Entwickler für den Extraspaß. Wird beim xmas sale für -33%, also 3,33?, mitgenommen, da ich von mindestens 3h Spielzeit ausgehe.
nawarI schrieb am
derlei Challange-Rooms waren in Arkham City, Darksiders 2 und sogar im DOWNLOAD-Titel Alan Wake: American Nightmare von vornerein vorhanden.
würden sie diese Challanges jetzt kostenlos zur Verfügung stellen und es gescheit vermarkten, könnten sie die Verkaufszahlen zur Weihnachtszeit nochmal ankurbeln und (ich behaupte mal) mehr Geld damit machen.
schrieb am

Facebook

Google+