Burnout Crash!: Ableger mit Draufsicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Criterion Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.09.2011
21.09.2011
Test: Burnout Crash!
46
Test: Burnout Crash!
44

Leserwertung: 89% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Burnout Crash: Ableger mit Draufsicht

Dass Electronic Arts an einem Download-Ableger der Burnout-Reihe werkeln lässt, war schons seit einiger Zeit bekannt dank einer Trademark-Registrierung - jetzt kündigte der Hersteller Burnout Crash auch offiziell an.

Der Name deutet es bereits an: Der Crash Mode steht im Mittelpunkt des Spiels, das auf XBLA und PSN veröffentlicht wird. Im Gegensatz zu den bisherigen Vertretern der Reihe sieht man das Geschehen aber aus der Draufsicht. Wie für den Crash Mode üblich geht es darum, möglicht viel Schaden anzurichten, indem man gezielt andere Autos rammt. Auch könne der Spieler Explosionen auslösen. Insgesamt kann man sich in drei Spielmodi auf 18 Kreuzungen in sechs Regionen versuchen.

Auf dem hauseigenen Blog teilt Criterion Games mit, dass "Pinball, Retro-Musik und Spielshows" als Quellen der Inspiration für den Titel dienten.

Um den Wiederspielwert und die Konkurrenz unter den Nutzern zu erhöhen, wartet Burnout Crash wie schon Need for Speed: Hot Pursuit und Shift 2 Unleashed mit dem Autolog-System auf, welches den Spieler stets auf dem Laufenden hält über die Highscores aus dem Freundeskreis. Neuerdings kann man dort auch eigene Herausforderungen erstellen und an andere Teilnehmer übermitteln. Die Xbox 360-Fassung wird zudem mit einem Party-Mode aufwarten, der für Kinect ausgelegt ist und es zwei Teams gestattet, mit Gestensteuerung gegeneinander anzutreten.

Burnout Crash soll im Herbst veröffentlicht werden. Die ersten Screenshots gibt es hier zu sehen.

Video
Der Debüt-Teaser zeigt noch nicht all zu viel.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

vonic schrieb am
Laaaangweilig
Nerix schrieb am
Erinnert mich auch irgendwie an MicroMachines, für zwischendurch im Koop könnte es ganz lustig sein :)
X-Live-X schrieb am
Könnte was werden, als PSN Game. Fun-Racer mit Micro Machines Perpesktive sind oft kurzweilig.
Ansonsten hat mich Paradise gar nicht begeistern können, mMn hat die Burnout Serie mit Teil 2 ihren Höhepunkt erreicht.
Dr.HeRzZz schrieb am
sinsur hat geschrieben:ok für 70 cent auf meinem handy.....
79 wohlgemerkt
pcj600 schrieb am
gott sieht das schwach aus..
nebenbei war der crash modus in burnout revenge zwar ganz okay, aber das eigentlich geile an der reihe sind doch die rennen. adrenalinrausch und action pur :twisted:
schrieb am

Facebook

Google+