Borderlands 2: Nächstes DLC-Paket datiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Gearbox Software
Publisher: 2K Games
Release:
21.09.2012
21.09.2012
21.09.2012
28.05.2014
Test: Borderlands 2
83
Test: Borderlands 2
83
Test: Borderlands 2
83
Test: Borderlands 2
57
Jetzt kaufen ab 5,00€ bei

Leserwertung: 88% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Borderlands 2
Ab 5.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Borderlands 2: Nächstes DLC-Paket datiert

Borderlands 2 (Shooter) von 2K Games
Borderlands 2 (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Vor einigen Tagen war bereits durchgesickert, dass das nächste DLC-Paket für Borderlands 2 Sir Hammerlock's Big Gamer Hunt heißen wird. Heute kündigte Gearbox das Update schließlich auch offiziell an. Die Erweiterung soll am 15. Januar (PC, XBLA) bzw. 16. Januar (Euro-PSN) vom Stapel laufen und wird 800 Microsoft-Punkte bzw. zehn Dollar kosten - so man denn nicht bereits einen Season Pass erworben hat.

Kotaku zufolge hat Geabox außerdem den Schwierigkeitsgrad ordentlich nach oben geschraubt - Level 30 wird mindestens vorausgesetzt. Mit dem Fanboat gibt es ein neues Fahrzeug. Neben allerlei Feinden gibt es natürlich einen  frischen Boss und weitere Items, laut früherer Infos zudem  insgesamt 12 Neben- und fünf Story-Missionen.

Das Studio veröffentlichte auch einen kurzen Teaser, in dem es aber noch nicht allzu viel zu sehen gibt.


Borderlands 2
ab 5,00€ bei

Kommentare

PixelMurder schrieb am
Ich bereue den Season Pass ebenfalls, ich habe den ersten durchgezockt und anschliessend aufgehört, Borderlands 2 zu zocken.
Das Spiel enthält einfach zuviele (Denk-)Fehler, die den Spielspass runterziehen und wenn man ein paar Wochen in Forum war, merkt man, dass es Gearbox einen Dreck kratzt, was die Leute von einem viel zu kleinen Inventar, kaputtem Balancing, zu niedrigen Drop-Raten, fehlender Schwierigkeitseinstellung, Level-Cap und total kaputtem Inventar-UI heulen. Liegt wohl eben daran, dass zuviele Leute den Season Pass gekauft haben.
Auf den ersten Blick denkt man sich schon, wow, das Spiel ist grösser und hübscher als Borderlands 1, aber schlussendlich bin ich dann doch zu meinem Fazit gekommen, dass Gearbox keine Ahnung hatte, was den Teil 1 so gross machte, z.B. absolut befriedigendes Looten.
Natürlich habe ich mit Cheatengine und anderen Tools daran gefeilt, aber irgendwie macht es in dem Fall den Spielspass kaputt, wenn man selbst am Loot in einem Loot-basierten Spiel rumschraubt(rumschrauben muss, weil GB nix tut).
MØnd©LØud schrieb am
Slayer123 hat geschrieben:
Sonderfall hat geschrieben:Hi. Ich habe während des ersten DLC die Lust verloren, Grund: Das viel zu kleine Bankfach/Inventar ... ständig musste ich zwischen ausschließlich brauchbaren/einzigartigen Gegenständen abwägen. Im ersten Teil kam ich gerade so hin, aber GB musste ja halbieren. Hat sich das mittlerweile geändert?
geht mir ähnlich. irgendwie geht da bei mir die sammelwut flöten, wenn ich ständig rausgerissen werde zwecks verkaufen.
legt euch doch mehrere chars an items die nur sammler wert haben schickt sie auf euren 2. char...
Slayer123 schrieb am
Sonderfall hat geschrieben:Hi. Ich habe während des ersten DLC die Lust verloren, Grund: Das viel zu kleine Bankfach/Inventar ... ständig musste ich zwischen ausschließlich brauchbaren/einzigartigen Gegenständen abwägen. Im ersten Teil kam ich gerade so hin, aber GB musste ja halbieren. Hat sich das mittlerweile geändert?
geht mir ähnlich. irgendwie geht da bei mir die sammelwut flöten, wenn ich ständig rausgerissen werde zwecks verkaufen.
Sonderfall schrieb am
Hi. Ich habe während des ersten DLC die Lust verloren, Grund: Das viel zu kleine Bankfach/Inventar ... ständig musste ich zwischen ausschließlich brauchbaren/einzigartigen Gegenständen abwägen. Im ersten Teil kam ich gerade so hin, aber GB musste ja halbieren. Hat sich das mittlerweile geändert?
Todesglubsch schrieb am
Und schon wieder keine Erhöhung des Levelcaps.
schrieb am

Facebook

Google+