Borderlands 2: Chance auf legendäre Beute verdreifacht - auch bei Borderlands: The Pre-Sequel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Gearbox Software
Publisher: 2K Games
Release:
21.09.2012
21.09.2012
21.09.2012
28.05.2014
Test: Borderlands 2
83
Test: Borderlands 2
83
Test: Borderlands 2
83
Test: Borderlands 2
57
Jetzt kaufen ab 3,18€ bei

Leserwertung: 88% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Borderlands 2
Ab 5.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel - Chance auf legendäre Beute verdreifacht

Borderlands 2 (Shooter) von 2K Games
Borderlands 2 (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Gearbox Software hat die "Droprate" von legendären Gegenständen, also die Chance auf entsprechend hochwertige Beute, in Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel verdreifacht. Die Änderung soll via Hotfix für die eben genannten Titel sowie für Borderlands: The Handsome Collection zur Verfügung stehen. Zur Aktualisierung ist eine Interverbindung erforderlich, sofern sich das Spiel im Titelbildschirm ("Drücke Start") befindet. Mit dem nächsten Patch soll die Verdreifachung der legendären Beute dann dauerhaft ins Spiel aufgenommen werden.

Zwischen dem 9. April 2015 und dem 13. Mai 2015 haben Entwickler jede Woche mit der "Droprate" experimentiert und jeweils Änderungen vorgenommen - ohne aber die exakten Werte zu kommunizieren. Und in diesem "Experiment-Zeitraum" wurden die Rückmeldungen und die Daten der Spieler analysiert. Das Ergebnis: Die Chance auf legendäre Beute (orange) wurde im Ursprungszustand von den Spielern als viel zu niedrig wahrgenommen und die Verdreifachung fühlte sich im Rahmen des Testlaufs richtig an. Alles über Faktor drei wurde allerdings als zu viel des Guten empfunden. Auch wenn sich derzeitige Spieler des "Shooter-Looters" über diese Änderung freuen, geschieht die Anpassung doch verhältnismäßig spät, schließlich erschien Borderlands 2 bereits im Jahr 2012.

Letztes aktuelles Video: Der Tod ruft Vita-Trailer


Quelle: Gearbox Software, Blue's News
Borderlands 2
ab 3,18€ bei

Kommentare

ottamanoglu schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:
Squid...kid? hat geschrieben:
flo-rida86 hat geschrieben:
auf bl3 freue ich mich seh rnur hier erwarte ich mehr neuerungen da es ein richtiger nachfolger ist/wird.
ebenso hoffe ich das an dem gerücht nichts wahr ist wo es hiess es käme nur für die ps4 und one.

8O wie? kein PC geplant?
flo-rida86 schrieb am
Squid...kid? hat geschrieben:
flo-rida86 hat geschrieben: bl2 ist halt grösser und abwechslungsreicher besonders mit den ganzen dlcs.
abseits dieser zwei punkte finde ich es qualitativ nahzu gleichwertig.
bei the pre sequel bin ich aber schon seit längerem wieder aktiv im gegesasntz zu bl2 weil mir dort das gameplay deutlich besser gefällt.
aber man merkt deutlich das pre sequel die lücke schliesst zwischen teil 1 und teil 2 auch ist klar das der mond von pandora natührlich nicht so viel hergibt wie pandora selbst.
Die Qualität an sich wollte ich gar nicht anprangern. The Pre-Sequel ist insgesamt natürlich kein schlechtes Spiel und hat auch zumindest ähnliche Qualitäten wie BL2.
Nur wie gesagt: ich bin mit dem nicht so warm geworden. Vielleicht liegt's daran, dass es zeitlich doch näher an BL2 lag als BL2 damals an BL lag. Vielleicht war ich einfach 'zu satt', immerhin habe ich BL2 damals bis zum Erbrechen mit mehreren Charakteren gespielt.
Unnötig war der Teil deswegen aber nicht, die Vorgeschichte von Handsome Jack allein wars schon wert. Aber irgendwie hat mir BL2 einfach besser gefallen, auch wenn ich durch das hochziehen verschiedener Charaktere nahezu alles in - und auswendig kenne.
Hoffe ein künftiges BL3 wird mich ähnlich begeistern können.
ingesammt hat bei mir auch bl2 den besseren eindruck hinterlegt aber das liegt wahrscheins daran das pre sequel wie schon der name sagt ein preuqel ist und da nur mein gefühl das mir sagt.
gut ich hab auch mehr zeit investiert in bl2 aber das liegt auch vor allen an den dlcs bei pre sequel hab ich noch nicht einen weil ich mir die biliger holen will.
auf bl3 freue ich mich seh rnur hier erwarte ich mehr neuerungen da es ein richtiger nachfolger ist/wird.
ebenso hoffe ich das an dem gerücht nichts wahr ist wo es hiess es käme nur für die ps4 und one.
ottamanoglu schrieb am
Borderlands pre-sequel ist von der Spielwelt eher wie das original BL sehr monoton gehalten..
Dazu noch, so wie einer schon angemerkt hatte, weite Laufwege und viel gestreckt..
Mir hats trotzdem wegen der Geschichte und Mond-Atmosphäre sehr gefallen.
Aber teile auch die Meinung das die Anpassung zu spät kommt.. besser sollten sie mit Infos zu BL3 rausrücken..
Liesel Weppen schrieb am
Ich fand das Pre-Sequel eigentlich auch ganz gut. Das einzige was mir nicht gefallen hat, waren die Fähigkeiten der Charaktere. Die waren in BL2 irgendwie besser gestrickt.
Wenn ich dann aber zu BL2 zurückwechsle, fehlen mir teilweise Sachen aus BLPS, z.B. der Grinder.
Wann wurde denn da mit den Dropraten experimentiert? Ist mir gar nicht aufgefallen, dass Steam in letzter Zeit Borderlands upgedatet hätte. Oder ging das ohne Update, weil sich das Spiel den Wert der Droprate sowieso irgendwo online holt?
Feuerhirn schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben: bl2 ist halt grösser und abwechslungsreicher besonders mit den ganzen dlcs.
abseits dieser zwei punkte finde ich es qualitativ nahzu gleichwertig.
bei the pre sequel bin ich aber schon seit längerem wieder aktiv im gegesasntz zu bl2 weil mir dort das gameplay deutlich besser gefällt.
aber man merkt deutlich das pre sequel die lücke schliesst zwischen teil 1 und teil 2 auch ist klar das der mond von pandora natührlich nicht so viel hergibt wie pandora selbst.
Die Qualität an sich wollte ich gar nicht anprangern. The Pre-Sequel ist insgesamt natürlich kein schlechtes Spiel und hat auch zumindest ähnliche Qualitäten wie BL2.
Nur wie gesagt: ich bin mit dem nicht so warm geworden. Vielleicht liegt's daran, dass es zeitlich doch näher an BL2 lag als BL2 damals an BL lag. Vielleicht war ich einfach 'zu satt', immerhin habe ich BL2 damals bis zum Erbrechen mit mehreren Charakteren gespielt.
Unnötig war der Teil deswegen aber nicht, die Vorgeschichte von Handsome Jack allein wars schon wert. Aber irgendwie hat mir BL2 einfach besser gefallen, auch wenn ich durch das hochziehen verschiedener Charaktere nahezu alles in - und auswendig kenne.
Hoffe ein künftiges BL3 wird mich ähnlich begeistern können.
schrieb am

Facebook

Google+