Counter-Strike: Global Offensive: Kein Crossplattform-Modus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: Valve Software
Release:
22.08.2012
21.08.2012
21.08.2012
21.08.2012
08.2012
Test: Counter-Strike: Global Offensive
57

“Lahme Technik, abgespeckte Spielerzahl und eine lausige Steuerung trüben den Konsolen-Ballerspaß deutlich.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Counter-Strike: Global Offensive
76

“Counter-Strike bleibt sich treu - technisch knapp an der Schmerzgrenze, spielerisch für Shooter-Profis ein unverändert großer Spaß.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 91% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Counter-Strike: Global Offensive
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Counter-Strike Global Offensive: Kein Crossplattform-Modus

Counter-Strike: Global Offensive (Shooter) von Valve Software
Counter-Strike: Global Offensive (Shooter) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Mit Portal 2 hatte Steamworks sein PS3-Debüt gefeiert. Dank Valves Online-Unterbau konnten PC/Mac- und PS3-Nutzer im Koop-Modus gemeinsam antreten.

Auch für Counter-Strike: Global Offensive hatte der Hersteller einen Crossplattform-Modus in Aussicht gestellt. PS3-Besitzer sollen außerdem optional auch Maus und Tastatur verwenden können, hieß es etwas später.

Wie Joystiq jetzt berichtet, hat das Studio jetzt aber den Plan für plattform-übergreifende Multiplayer-Gefechte gekippt. Der Betatest habe gezeigt, dass man das Spiel auch nach dem Launch auf dem PC häufig mit Updates versorgen möchte. Um das zu ermöglichen, habe man die Plattformen trennen müssen, damit die PC/Mac-Version des Shooters nicht durch die Konsolenfassung 'aufgehalten' wird, so Chet Faliszek mit Verweis auf das übliche (und kostenpflichtige) Patch-Zertifizierungsprozedere bei Sony und Microsoft.

Kommentare

Dafuh schrieb am
Ich komm auch auf der 360 bei CoD, mit einer durchschnittlichen 2er K/D-Ratio daher, bin mir aber (da ich selbst jahrelang CS am PC gezockt habe) mehr als bewusst, dass man gegen M/T absolut keine Chance hat...ich hatte Zeiten in CS, wo ich in 1 1/2 Sekunden mit der Deagle in einer 180° Drehung mit 4 Schüssen 3 Headshots verteil habe...(klingt übertrieben xD, aber in diesen 1 1/2 hat mein Herz mit 480 Schlägen/s gearbeitet ^^)
Auf was ich hinaus will, sowas ist mit einem Pad einfach nicht machbar...ich spiele am Pad mit einer 8er Sensi und würde es selbst wenn ich auf die 10er eingespielt wäre niemals schaffen, auch nur ansatzweise, so etwas hinzubekommen!
edit: und ja Unterschied von CoD und CS sind für mich:
CoD = Movement sehr wichtig und bei CS = das Aiming das entscheidende!
KOK schrieb am
Randum hat geschrieben:1. läuft man bei CoD nicht "irgendwie" durch die Map und schießt Leuten in den Rücken...es gibt Search & Destroy was der gleiche Modus ist wie bei CS.
Wenn man TDM oder ähnliches spielt heist es: Spawnpoints kennen und wissen wo der Gegner spawnen kann, wenn sich Teamkameraden an Stelle XY befinden. Wenn man gegen eingespielte Teams spielt, ist das das A und O. Es gibt genug Leute die das nicht begreifen die planlos durch die Gegend laufen, wie du beschrieben hast. Aber das ist nicht mein Problem....
2. CS benötigt bestimmt mehr "skill", wie auch immer, das hab ich nicht angezweifelt (Was eben auch an den Spielen selbst liegt, CoD ist eher simpel und einsteigerfreundlich, CS was anderes)...Allerdings bringt dir dein Skill auch nicht soo viel, wenn du z.B die Map nicht kennst...
1. Ich bin halt CSler und spiele CoD nur dann, wenn Kollegen oder Freunde es zocken wollen. Und ich laufe wirlich nur irgendwie durch die Maps, weil ich sie nicht kenne und bin trotzdem relativ weit oben bei, teilweise sogar "Erster", Frag- und Punktemäßig. Und SnD spiele ich in CoD erst gar nicht, weil ich die Maps nicht auswendig kenne. Dazu spiele ich CoD zu wenig.
2. Naja, man kann getrost davon ausgehen, daß ca. 90% aller Spieler, die man auf einen x-beliebigen Server antritt, die Map so gut kennen, daß die selbst geflasht sich noch orientieren können. Versuchen Sie es mal mit Pad, im Internet gibt es dafür auch die passende Config. Also mit Mapkenntnissen können Sie in CS nichts wettmachen, auch keine Pad-Bedienung.
johndoe828741 schrieb am
1. läuft man bei CoD nicht "irgendwie" durch die Map und schießt Leuten in den Rücken...es gibt Search & Destroy was der gleiche Modus ist wie bei CS.
Wenn man TDM oder ähnliches spielt heist es: Spawnpoints kennen und wissen wo der Gegner spawnen kann, wenn sich Teamkameraden an Stelle XY befinden. Wenn man gegen eingespielte Teams spielt, ist das das A und O. Es gibt genug Leute die das nicht begreifen die planlos durch die Gegend laufen, wie du beschrieben hast. Aber das ist nicht mein Problem....
2. CS benötigt bestimmt mehr "skill", wie auch immer, das hab ich nicht angezweifelt (Was eben auch an den Spielen selbst liegt, CoD ist eher simpel und einsteigerfreundlich, CS was anderes)...Allerdings bringt dir dein Skill auch nicht soo viel, wenn du z.B die Map nicht kennst...
KOK schrieb am
Randum hat geschrieben:
Jimbei hat geschrieben:
Randum hat geschrieben:also ich spiel auch auf Pc mit Pad und kann euch sagen das ich bei Mw2 auch auf ein KDR von 2 komme, gegen die "Mausler"...
Äh, Moment mal. Seit wann unterstützt MW2 irgendein Gamepad in der PC-Version? Ich hatte mich ursprünglich aus Interesse drüber informiert und es soll nicht einmal der Xbox 360-Controller unterstützt werden, steht auch im 4Players-Test.
Mit Xpadder funktioniert das...allerdings ist das mit der Belegung bißchen ungewohnt da man das Rennen nicht auf den Stick legen kann (also ich habs zumindest nicht hinbekommen), muss man sich ne andere Tase aussuchen.
Nochmal, ich glaube die meisten hier haben es nichtmal versucht mit gamepad zu zocken. Ich hab CS auch bis zum umfallen gezockt und hatte damals die selbe Meinung, ich hätte nicht mal ein Pad angefasst um Goldeneye auf dem 64er zu spielen (was kumpels damals viel gespielt hatten). Bin dann mit Cod4 aufs Pad umgestiegen, und es hat knapp 2 Jahre gedauert bis da mal was richtig anständiges dabei rauskam. Also, so mal kurz mit Pad probieren, und dann sagen es funktioniert nicht, zählt nicht.
Ich werde auch mal versuchen CS mit Pad zu zocken, hab da aber wenig Hoffnung. Bei CoD sind im Vergleich die Hitboxen viel größer und die Entfernungen nicht so groß, auf die geschossen wird. Jetzt nicht falsch verstehen, ich habs vorher schon geschrieben, ich denke auf offener Fläche wenn es um reine Reaktionszeit geht und Präzision hat man mit dem Pad keine Chance. Aber ganz so schlecht wie manche Pc´ler hier so tun muss man damit nicht sein. Spielverständis, Laufwege, Spawnpoints alles zumindest gleichwichtig...
Man kann doch nicht MW mit CS vergleichen. Egal wie man in CS läuft, es gibt immer mindestens einen Gegner, der einen schon auf diesem Weg erwartet. In MW läuft man irgendwie...
sourcOr schrieb am
leifman hat geschrieben:
tacc hat geschrieben:PS3 Spieler mit Controller hätten ohnehin keine Chance irgendwas gegen Maus/Tastatur-Spieler zu erreichen.
auf hohem niveau sicherlich nicht, doch wette ich, mit pad ne ordentliche ratio hätte aufstellen können!
cs is nich nur aiming, fast wichtiger ist timing und spielverständniss!
greetingz
Wenn man kein Scheunentor mehr trifft, hilft Spielverständnis auch nix.
schrieb am

Facebook

Google+