Resident Evil 6: Enthusiasmus und erfolgreicher Vorverkauf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
02.10.2012
22.03.2013
02.10.2012
29.03.2016
29.03.2016
Test: Resident Evil 6
55

“Auf der Xbox 360 tauchen vermehrt technische Probleme auf.”

Test: Resident Evil 6
59

“Auch sechs Monate nach der Premiere, auch auf dem PC: Ein enttäuschendes Resident Evil.”

Test: Resident Evil 6
59

“Survival-Horror? Wo? Capcom serviert entgegen seiner Versprechen einen Actionzombiebrei ohne Charakter. ”

Test: Resident Evil 6
59

“Eine aufgehübschte Kulisse und die Integration aller seinerzeit veröffentlichten Download-Inhalte reicht nicht, um die massiven spielmechanischen Schwächen zu übertünchen. ”

Test: Resident Evil 6
59

“Eine aufgehübschte Kulisse und die Integration aller seinerzeit veröffentlichten Download-Inhalte reicht nicht, um die massiven spielmechanischen Schwächen zu übertünchen. ”

Leserwertung: 64% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 6
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil 6: Enthusiasmus und erfolgreicher Vorverkauf

Resident Evil 6 (Action) von Capcom
Resident Evil 6 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
"Noch kein Spiel aus der Resident Evil-Reihe konnte bisher so gute Vorverkaufszahlen (knapp acht Monate vor der Veröffentlichung am 20. November) vorweisen wie Resident Evil 6", sagte Christian Svensson (Senior Vice President von Capcom) in einem Interview. Auch die Vorbestellungen von Resident Evil: Revelations und Resident Evil: Operation Raccoon City sind laut seinen Angaben keinesfalls durch die Ankündigung von Resident Evil 6 eingebrochen. Vielmehr erreichten die Vorbestellungen dieser beiden Titel neue Höchstmarken durch die Ankündigung des sechsten Teils.

Probleme für Resident Evil 6 mit anderen großen Spielen, die ebenfalls in diesem November erscheinen sollen, sieht der Senior Vice President übrigens nicht. Er ist überzeugt davon, dass sie "das größte Resident Evil-Spiel der Serie abliefern werden" und die Entwickler es "nicht versauen werden". Noch weiß man allerdings nicht, wie das Abenteuer wirklich konzipiert ist - es gibt lediglich einen Trailer. Zu konkreten Fragen hinsichtlich der Spielmechanik und insbesondere den "klassischen Spiel-Elementen" äußerte sich Christian Svensson nicht und verwies dabei auf die anstehende Hausmesse "Captivate" vom 2. bis 4. April. Wir werden auch vor Ort sein und sind gespannt, ob sich der sechste Teil nicht nur präsentiert, sondern auch endlich für eine Vorschau spielen lässt.

Quelle: Game Informer

Kommentare

Setschmo schrieb am
das muss ein Flop werden. und ich mein damit dass die Community das Spiel boykottieren muss. Ich habe nichts gegen etwas Action aber bitte nicht in einem Survival Horrorspiel. Wozu soll das denn alles führen? Dass in 2-3 Jahren nur noch Actionspiele erscheinen? In jedem Spiel wird alles explodieren egal ob ICO, Castlevania, Forza, Virtua Tennis etc.. Echt eine miese Entwicklung was der Spielemarkt erfährt. Ich bin schockiert.
Klemmer schrieb am
Rooster hat geschrieben:der ewige optimist in mir ist soeben gestorben. wirklich trautig zu lesen:
http://uk.games.ign.com/articles/122/12 ... qus_thread
:cry:
Alter Vadda - das ist für mich gleich ein "kauf das Spiel bloß nicht" Statement.
Die ganzen Jungs,die die Spiele groß gemacht haben, sind schon lange nicht mehr an der Entwicklung von Titeln wie Resident Evil bereiligt - es wird Zeit,dass wir Fans uns auch abwenden.
Dann werden die sehen,wie groß die "CoD Kundschaft" ist - ohne den eingefleischten Biohazard Fan geht auch Capcom vor die Hunde. Und mich würde es freuen!
SakuyaKira89 schrieb am
Grauenhaft hat geschrieben:Ich mag Resident Evil 4, 5 und Revelations mag ich auch. Alle Teile davor dagegen mag ich nicht.
Die alte Steuerung und Kamera will doch niemand ernsthaft zurück haben. Wenn man heute noch darauf setzen würde, würde es Resident Evil wahrscheinlich gar nicht mehr geben. Revelations ist ein gutes Beispiel dafür, wie man eine dynamische Steuerung mit Horror verbindet, gerade die Kapitel 3 und 4 stehen in punkto Horror den alten Teilen in nichts nach. Natürlich wäre etwas mehr davon im gesamten Spiel schön, aber liebe gute Bedienbarkeit und ein bisschen Horror, als Horror pur und eine fürchterliche Steuerung.
Wie kannst du das behaupten. Ich hätte nichts gegen ein Spiel mit der alten Steuerung. Ich habe auch nichts gegen eine anspruchsvolle Steuerung und JA, ich wünschte mir tatsächlich 1 zu 1 ein klassisches Resident Evil mit richtig geiler Grafik. Wegen mir kann es auch zeitlich zwischen den alten Teilen liegen, damit man wieder Raccoon City nehmen kann. Wegen mir können auch neue Charaktere vorkommen, wenn sie denn gut inszeniert und geschrieben sind. Das wichtigste ist doch, dass man endlich wieder Spieltiefe in die Reihe bringt. Emotionen, Angst, Schrecken. Was soll ich denn mit diesem stupiden Geballer ohne Story? Vor allen Dingen, wenn es das schon in 1000 anderen Spielen gibt.
Ich habe ja nichts dagegen, dass einige Leute gerne ihren Kopf abschalten wollen beim zocken. Ich kann auch verstehen, dass man gerne mal wenig stress in einem Spiel hat, weil man genug davon im Alltag hat. Das alles kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Resident Evil eigentlich immer eines der Spiele war, die anspruchsvoller waren, ich will nicht sagen. dass man dafür hyperintelligent sein muss, aber das was in letzter Zeit auf dem gesamten Spielemarkt los ist, kann jeder Affe spielen. Das was viele Fans der Serie stört ist, dass gerade DIESE Serie kaputt gemacht wird. Das kann man einfach...
Anesthetize schrieb am
Shrike hat geschrieben:Aber schön das du ein "neuer" Zocker mit Hirn und Herz bist. ;)
Naja, ich glaube, so "neu" bin ich auch nicht ^^ Ich habe mit Spielen wie Sonic the Hedgehog, Street Fighter 2 und Ocarina of Time angefangen, von RE hab ich erst vor einigen Jahren gehört... ich bin halt in einer anderen Umgebung aufgewachsen.
Aber in gewisser Weise kann ich dir das nachfühlen, wenn man sich zum Beispiel die neueren Sonic-Teile anschaut, hätte ich auch Lust, mein uraltes Master System rauszukramen und eine Viertelstunde damit zu verbringen, die Kassette zu putzen und mit Gewalt in den Slot reinzuschieben, damit die überhaupt von der Konsole erkannt wird :-/
schrieb am

Facebook

Google+