Resident Evil 6: Warum Rückkehr der "klassischen" Zombies? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
02.10.2012
22.03.2013
02.10.2012
29.03.2016
29.03.2016
Test: Resident Evil 6
55
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Jetzt kaufen ab 4,27€ bei

Leserwertung: 64% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 6
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil 6: Warum Rückkehr der "klassischen" Zombies?

Resident Evil 6 (Action) von Capcom
Resident Evil 6 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Warum gibt es wieder die "klassischen Zombies" in Resident Evil 6? Diese Frage hat Hiroyuki Kobayashi (Executive Producer bei Capcom) in einem Interview bei Siliconera beantwortet.

"Wir haben die Zombies zurückgebracht, weil sie populär sind. Jeder liebt sie und genau deswegen sind sie wieder mit von der Partie", sagte Hiroyuki Kobayashi mit einem freudigen Unterton. Er führt fort, dass viele Spieler von Resident Evil 4 und Resident Evil 5 unbedingt wieder gegen die klassischen Zombies - aus den ersten Teilen der Serie - kämpfen wollten. "Wir versuchten diesem Wunsch nachzukommen und haben sie in eben dieses Spiel wieder eingebaut. Allerdings haben wir sie etwas überarbeitet, weswegen sie nicht mehr die Zombies sind, die man erwarten würde".

Beim ersten Sichtkontakt sollen die Zombies gewohnt langsam durch die Gegend schlurfen. Aber wenn sie den Spieler letztendlich entdecken, können sie eine Art "Energiereserve" nutzen und sprinten oder springen auf den Spieler zu - und zwar möglichst unerwartet. Hiroyuki Kobayashi: "Die meiste Zeit sind sie typische Zombies, aber sie haben hier und da auch eine kleine Energiereserve, die ihnen mehr Power verleiht." Um darauf reagieren zu können, stehen den Spielercharakteren u.a. schnelle Ausweichmanöver (seitliches Rollen) zur Verfügung, um wieder die Distanz zu den Feinden zu erhöhen.

Außerdem werden manche Zombies mit Waffen hantieren können. Die Entwickler erklären dies damit, dass die Zombies noch gewisse Fähigkeiten als Überbleibsel aus ihrem früheren Leben als Mensch behalten und Dinge aufheben bzw. verwenden können.

Quelle: Siliconera
Resident Evil 6
ab 4,27€ bei

Kommentare

Mogwai180 schrieb am
Find die Idee mit der Energiereserve klasse das macht die Zombies unberechenbar und lässt sie nicht so strunzdumm wirken wie in den ersten Teilen der Serie , ich meine Ich finde Resident Evil 1-3 auch Klasse und es waren tolle Titel und Vorreiter einer Erfolgsserie aber die Zombies waren ja mal strunzdumm und alles andere als Bedrohlich
$tranger schrieb am
SixBottles hat geschrieben:...und "yoga-mit-wesker"
:lol:
Dafür würd ich sogar blechen xD
crewmate schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:Ach, im Grunde sind Zombies als Gegner so mainstream geworden, da fühlt man sich gleich wie'n underground hipster, wenn man zur Abwechslung mal islamistische Fundamentalisten serviert bekommt.
Warum nicht mal Pandabären?
Bild
Bild
oppenheimer schrieb am
Ach, im Grunde sind Zombies als Gegner so mainstream geworden, da fühlt man sich gleich wie'n underground hipster, wenn man zur Abwechslung mal islamistische Fundamentalisten serviert bekommt.
Warum nicht mal Pandabären?
Fiddlejam schrieb am
Ja! Das waren mit Sicherheit KEINE Zombies, ansonsten wüsste ich nicht wie man ohne Gehirn Waffen tragen und sogar gezielt werfen kann
Oh bitte, wir hatten die Geschichte "Physiologie von Zombies" doch schon mal.
Es wäre vollkommen unlogisch, wenn die Zombies in RE tatsächlich tot oder hirnlos wären. Es sind Infizierte, keine magisch belebten Leichen.
schrieb am

Facebook

Google+