Resident Evil 6: Schon im Handel aufgetaucht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
02.10.2012
22.03.2013
02.10.2012
29.03.2016
29.03.2016
Test: Resident Evil 6
55
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Jetzt kaufen ab 4,27€ bei

Leserwertung: 64% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 6
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil 6 ist schon im Handel aufgetaucht

Resident Evil 6 (Action) von Capcom
Resident Evil 6 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Resident Evil 6 soll eigentlich erst am 2. Oktober 2012 für Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht werden. Aber ein Einzelhändler aus Polen hat offenbar gegen den von Capcom vorgegebenen Verkaufsstart verstoßen und bereits einige Versionen des Spiels verkauft. Fotos und ein Youtube-Video des Auftakts sind als "Beweismaterial" auf neogo.pl zu finden - sogar das USK 18-Logo ist zu erkennen. Es scheint sich daher um die Verkaufsversion des Spiels zu handeln und nicht um eine Fälschung. Sogar bei eBay sollen erste Exemplare aufgetaucht sein.

Auch Publisher Capcom hat reagiert und untersucht den Zwischenfall. Am offiziellen Veröffentlichungstermin in einem Monat (2. Oktober 2012) soll laut Christian Svensson (Corporate Officer/Senior Vice-President bei Capcom) weiterhin festgehalten werden.

"Beweisvideo" (Spoilergefahr):

Quelle: neogo.pl, examiner.com, Capcom, Capcom-Unity
Resident Evil 6
ab 4,27€ bei

Kommentare

Thyrael schrieb am
Und das macht dann gleich 10 Euro oder noch mehr aus? Das ist ein echt fetter Anteil finde ich.
Landungsbrücken schrieb am
Thyrael hat geschrieben:Warum ist das eigentlich so? Warum sind Konsolenspiele immer teurer als PC-Spiele?
Müsste der Händler dafür eigentlich nicht ne fette Strafe bekommen? Das ist doch sicher vertraglich festgehalten wann die was mit dem Spiel machen dürfen.
Der Publisher muss auf den Konsolen Lizenzgebühren bezahlen. ich weiß nicht ob die einmalig pro Konsole anfallen und der Publisher dann immer darauf releasen darf, oder ob das pro Spiel berechnet wird (glaube an letzteres). Aber aufm PC haste ja keine derartige Lizenzbindung. Noch nicht zumindest, ich glaube das sollte sich ja mit Win8 auch ändern, wenn ich mich recht erinnere...
Andy.Sledge schrieb am
T34mKill0r hat geschrieben:Schrott Game.. bis RE3 war noch alles gut... dann kam der Action-Schrott der nichts mehr mit RE zu tun hat. SChade.... aber für die Kiddy-Generation von Call of Duty wohl das Richtige. Capcom weiß schon wo man Geld macht... Survival Horror kam eben nicht mehr so gut an...da beugt man sich eben dem Mainstream... *legt RE1 ins Laufwerk* :)
Kann ich zustimmen, jedoch war Code Veronica X und RE4 gute Teile , ab da gings Abwärts finde ich! Und vergesse nicht RE : Zero und RE1: Remake die waren auch der Hammer auf der Gamecube! Aber jetzt.. naja ich kaufs mir aber wegen dem Splitscreen der Fun machen wird
Thyrael schrieb am
Warum ist das eigentlich so? Warum sind Konsolenspiele immer teurer als PC-Spiele?
Müsste der Händler dafür eigentlich nicht ne fette Strafe bekommen? Das ist doch sicher vertraglich festgehalten wann die was mit dem Spiel machen dürfen.
CryTharsis schrieb am
Mogwai180 hat geschrieben:Wie blöd muss man sein um 1000 Euro für ein Spiel auszugeben das einen monat später 69 kostet?!
Wie blöd kann jemand sein und dafür 69? ausgeben?! :lol: :wink:
Bei mir gilt: mehr als 50? für ein neues Konsolenspiel sind nicht drin. Es ist ja eine Dreistigkeit wie teuer manche Titel sind.
schrieb am

Facebook

Google+