Resident Evil 6: Update & DLC-Statement - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
02.10.2012
22.03.2013
02.10.2012
29.03.2016
29.03.2016
Test: Resident Evil 6
55
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Jetzt kaufen ab 4,27€ bei

Leserwertung: 64% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 6
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil 6: Update & DLC-Statement

Resident Evil 6 (Action) von Capcom
Resident Evil 6 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Vor einigen Tagen hatten findige Nutzer die Disk von Resident Evil 6 genauer unter die Lupe genommen und darauf ein paar Daten erspäht, die angedachten Zusatzinhalten zugeordnet werden konnten. Dies weckte natürlich Erinnerungen an Street Fighter X Tekken, bei dem "DLC" in Form weiterer Kämpfer bereits auf dem Datenträger schlummerte.

Capcom hatte jenes Vorgehen seinerzeit zuerst verteidigt: 'Echte' Downloads und freischaltbare Inhalte auf einer Disk seien im Wesentlichen identisch - einzig bei der Methode der Auslieferung gebe es einen Unterschied. Einen Monat später hieß es dann allerdings, man wolle das Thema überdenken und ein derartiges Szenario bei kommenden Spielen vermeiden.

Auf dem hauseigenen Blog meldet sich der Publisher jetzt zu Wort, um den Resident Evil 6-Fund zu erläutern. Mit einem kostenlosen Patch wolle man das Spiel demnächst um zwei Aspekte erweitern. Zum einen wird es dann einen No Hope getauften Schwierigkeitsgrad geben, der noch etwas knackiger als das bisher Gebotene ausfallen soll. Zum anderen wird man Ada Wong für ihre Kampagne noch einen Partner spendieren, damit man auch diese per Koop angehen kann. Das Update wird jene Kampagne dann übrigens auch direkt freischalten: Man muss nicht mehr die drei anderen Kampagnen durchspielen, um Wongs Kapitel anwählen zu können.

Ein Teil der Daten für jene kostenlosen Inhalte sei bereits auf der Disk vorhanden. Sie seien aber unvollständig und könnten erst durch den Download genutzt werden. Außerdem gebe es noch Mercenaries-Kostüme, die aber über residentevil.net freigespielt werden können.

Kommende kostenpflichtige Inhalte wie die bereits erwähnten Multiplayer-Modi seien allerdings nicht auf der Disk.

Resident Evil 6
ab 4,27€ bei

Kommentare

Stormrider One schrieb am
Darkero
wahr auch nicht anders gemeint mein freund ..wen WIER nicht so dämlich wären hätten diese kaspern auch nicht so frech gewissen!!!
MFG
Ashkalel schrieb am
Das ein paar Sachen über re.net freigeschaltet werden, ist jetzt aber auch nicht neu. Wieder ein paar klicks mehr für Capcom, zumal die Seite auch nicht besonders gut funktioniert.
d3paX schrieb am
komisch das der dlc angekündigt wird nachdem ihn jemand offiziell gemacht hat. und dann auch noch UMSONST!!!! seeeeeeeeehr merkwürdig ^^
PanzerGrenadiere schrieb am
Bedameister hat geschrieben:Also bei Resi5 war der höchste Schwierigkeitsgrad schon machbar wenn beide Spieler nen Raketenwerfer mit unendlich Muni hatten :lol:
also imo war man sehr viel besser ohne rpg unterwegs. hin und wieder mal für einen boss, aber sonst nicht.
muecke-the-lietz schrieb am
eben, eben, daher macht ein höherer schwierigkeitsgrad ja durchaus sinn... obwohl man hier ja die fähigkeit anlegen muss, das grenzt das ganze dann ja schon ein wenig ein
schrieb am

Facebook

Google+