Resident Evil 6: PC-Version & zweiter Patch datiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
02.10.2012
22.03.2013
02.10.2012
29.03.2016
29.03.2016
Test: Resident Evil 6
55

“Auf der Xbox 360 tauchen vermehrt technische Probleme auf.”

Test: Resident Evil 6
59

“Auch sechs Monate nach der Premiere, auch auf dem PC: Ein enttäuschendes Resident Evil.”

Test: Resident Evil 6
59

“Survival-Horror? Wo? Capcom serviert entgegen seiner Versprechen einen Actionzombiebrei ohne Charakter. ”

Test: Resident Evil 6
59

“Eine aufgehübschte Kulisse und die Integration aller seinerzeit veröffentlichten Download-Inhalte reicht nicht, um die massiven spielmechanischen Schwächen zu übertünchen. ”

Test: Resident Evil 6
59

“Eine aufgehübschte Kulisse und die Integration aller seinerzeit veröffentlichten Download-Inhalte reicht nicht, um die massiven spielmechanischen Schwächen zu übertünchen. ”

Leserwertung: 64% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 6
Ab 22.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil 6: PC-Version & zweiter Patch datiert

Resident Evil 6 (Action) von Capcom
Resident Evil 6 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Wie Capcom heute verlauten lässt, hat man sich endlich mal auf einen Releasetermin für die PC-Version von Resident Evil 6 festgelegt: Diese wird laut Publisher am 22. März in den Handel kommen und auf Steam veröffentlicht werden. Das Spiel macht sich SteamWorks zu Nutze und gestattet das Auslagern von Speicherständen in die SteamCloud, Achievements, Ranglisten & Co. Die Umsetzung wird sämtliche Inhalte des Originals sowie Änderungen/Neuerungen aus den bis dahin veröffentlichten kostenlosen Patches für die Konsolenfassung umfassen. Sprich: Der No-Hope-Schwierigkeitsgrad ist ebenso an Bord wie die Option, Adas Kampagne gleich von Anfang an zu spielen. Die Systemanforderungen: siehe unten.

Capcom teilte außerdem mit, dass das nächste kostenlose Update für die PS3/360-Fassung am 22. Januar vom Stapel laufen wird. Neben der Möglichkeit, spezielle Level anzuspringen, wird man dann auch die Auto-Hilfe für Quick-Time-Events in allen Schwierigkeitsgraden anschalten können. Bis dato war jene Funktion nur um einfachsten verfügbar. Auch habe man den Schwierigkeitsgrad balanciert.

Agent Hunt Mode
·         Available without having to complete a campaign
·         Selectable criteria for joining a session
o   Stage selection
o   Region selection
o   Players can determine whether to join a session based on campaign player’s settings such as infinite ammo or friendly fire setting
Stage selection
·         Individual stages within chapters can be accessed at any time once completed
General
·         QTE assist
o   QTE assist is currently part of the Amateur difficulty level, and automatically completes QTEs for the player. With this update, players can optionally activate QTE assist on any difficulty level.
·         Adjustments
o   Some sections of the game have had their difficulty adjusted to provide an improved experience


Die Systemanforderungen der PC-Version:

Minimum specs
·         OS: Windows Vista®/XP, Windows 7, Windows 8
·         Processor: Intel® CoreTM2 Duo 2.4 Ghz or better, AMD AthlonTM X2 2.8 Ghz or better
·         Memory: 2 GB RAM
·         Hard Disk Space: 16 GB free hard drive space
·         Video Card: NVIDIA® GeForce® 8800GTS or better
·         DirectX®: 9.0c or greater
·         Sound: Standard audio device
 
Recommended specs
·         OS: Windows Vista®/XP, Windows 7, Windows 8
·         Processor: Intel® CoreTM 2 Quad 2.7 Ghz or better, AMD PhenomTM II X4 3 Ghz or better
·         Memory: 4 GB RAM
·         Hard Disk Space: 16 GB free hard drive space
·         Video Card: NVIDIA® GeForce® GTX 560 or better
·         DirectX®: 9.0c or greater
·         Sound: Standard audio device



Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Xris schrieb am
Nur DX9 unterstützung und dafür wie ich finde unverhältnismässig hohe Anforderungen.
Jetzt haut man die PC Version ohne DX11 raus. Angeblich um ein möglichst frühes Release zu ermöglichen. Warum denke ich das Capcom iwie RE6 auf den PC rotzt? möglichst wenig Aufwand um vll. doch noch ein bischen Gewinn an RE6 zu machen.
philfx schrieb am
Entweder ich bin zu doof, oder die Jungs von capcom haben
die Möglichkeit die Kamera weiter raus zu zoomen gut versteckt.
Schon jemand gefunden? Im regulären Kameramenü ist nix zu
sehen...
philfx
Chuel schrieb am
Ich hatte mein Spaß an dem Spiel - erweitert den Bogen der Möglichkeiten für viele Neue Fortsetzungen - ich geb au zu das es an manchen Punkten sehr "abgeschaut" ist - aber ich fand es Prima das sich jedes Szenario im Gewissen Maße sein eigenen Stil hatte..
Jedenfalls würde ich's au jetzt noch komplettieren an Details wenn nicht zur Zeit meine Spielewahl auf dem Tisch liegen würde mit den Worten "Hier bin ich, mach mir die Sinnflut!"
Das es kein Gruselgame ist, is bedauerlich aber für die Sparte gibt's genug anderes zeug - und heute finde ich auch eher Spiele beklemmend wo ich weiß ich kann mich nicht wehren oder im geringen Maße - sobald ich irgend nen Stumpfen - scharfen Gegenstand hab fühl ich mich da eh zu wohl..
Geht das vielen nicht auch so?
[Shadow_Man] schrieb am
Resident of Duty Evil. Das erste Spiel, bei dem sich der Spieler schon vorm Spielen gruselt.
Marobod schrieb am
Mr Peppschmier hat geschrieben:Gibt´s dann auch die Option, auf ein gutes Spiel umzuschalten?

WhiteRabbid hat geschrieben:Endlich bekommen auch PC'ler die Möglichkeit, dieses Meisterwerk links liegen zu lassen

Genial ihr beiden XD
schrieb am

Facebook

Google+