Resident Evil 6: Mehr DLC, exklusiver PC-Modus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
02.10.2012
22.03.2013
02.10.2012
29.03.2016
29.03.2016
Test: Resident Evil 6
55
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Test: Resident Evil 6
59
Jetzt kaufen ab 4,45€ bei

Leserwertung: 64% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 6
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil 6: Mehr DLC, exklusiver PC-Modus

Resident Evil 6 (Action) von Capcom
Resident Evil 6 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Im März wird Capcom bekanntermaßen die PC-Version von Resident Evil 6 nachreichen. Diese wird auch jene Inhalte umfassen, die der Hersteller den Konsolenversionen in Form zweier kostenloser Patches verpasst hatte. Mit The Mercenaries: No Mercy wird es außerdem eine PC-exklusive Rückkehr des vertrauten Modus geben, über die es heißt: "More enemies on screen than ever before will provide a greater challenge, but also the opportunity for players to use their skills to rack up even higher combo scores."

Die PC-Portierung wird sowohl im Handel als auch als Download-Fassung verfügbar sein. Letztere wird offiziell mit 29,99 Euro zu Buche schlagen.

Mit Siege kündigte Capcom außerdem einen vierten Multiplayer-Modus für die Konsolenfassungen an, in dem zwei bis sechs Nutzer antreten können. Ein Team muss einen KI-gesteuerten BSAA-Agentenneuling beschützen, während das andere diesen mit seinen Mönsterlein erledigen soll. Nach einer Runde wird gewechselt.

Das DLC-Paket wird im März scheinen und wird 320 Microsoft-Punkte bzw. 3,99 Euro kosten. Capcom teilte außerdem mit, dass alle kostenpflichtigen Updates für die PS3/360-Versionen kurz nach dem Verkaufsstart der PC-Version am 22. März auch für diese (ebenfalls kostenpflichtig) veröffentlicht werden sollen.


Quelle: Pressemitteilung
Resident Evil 6
ab 4,45€ bei

Kommentare

De_Montferrat schrieb am
Naja, aus Altersgründen, wie hier welche vermuten oder Nächstenliebe bietet Capcom den PC-Port des Spiels schon nicht günstiger an. Schließlich verkaufen sie die mega-überarbeitete Super-Duper-Sonder-Unveiled-Edition von RE:Revelations auch zum Konsolenvollpreis. Und das ist ein Port eines 3DS-Spiels. Bestimmt enorm arbeitsaufwändig das Ganze. Ne, der Grund ist wohl eher die negative Stimmung, die RE6 von einem Teil der Presse und der Spielerschaft entgegengebracht wurde/ wird. Da will man halt einen kleinen Anreiz schaffen, damit sich die PC-Version absetzt.
Und nur weil es manchen hier scheinbar keinen Euro wert ist, gilt es ja nicht für die Allgemeinheit. Auch wenn das die achso treuen Fans der "klassischen" REs gerne so hätten. Zumal es wohl im nächsten Steam-Deal nochmal günstiger sein könnte.
Ein besonderer Modus ist das auch nicht wirklich. Es ist wohl wie bei der PC-Version von RE5, dass einfach nur mehr Gegner im Söldner-Modus erscheinen und den Screenshots nach 300 anstelle von 150 Gegnern besiegt werden müssen.
CryTharsis schrieb am
Nett, dass der PC einen extra Modus bekommt, auch wenn mich solche Sachen nicht interessieren.
Würde mich mehr darüber freuen, wenn man eine vernünftige Grafik hinkriegen würde. Ein Port wie der von DmC wäre klasse. Die unheimlich verwaschenen Texturen von RE6 waren so ziemlich das Gruseligste was ich in letzter Zeit gesehen habe...immerhin war damit etwas Grusel in dem Spiel. :wink:
JunkieXXL schrieb am
Je mehr Gegner, desto besser das Spiel. Genau diese präpubertäre Denke macht mich krank. Ich werde es mir vielleicht irgendwann für 6,99 in der Green Pepper Edition kaufen. Obwohl....neee. :D
PogopuschelX schrieb am
Sevulon hat geschrieben:RE6 gibts aber auch schon ein Wochen länger als DmC - nur weil man jetzt erst den PC-Port raushaut, ist das Spiel ja nicht neu. Zumal es in den paar Wochen zwischen Konsole und PC-Version auch verdammt schlecht gealtert ist [denn mittlerweile sollte sich herumgesprochen haben, wie schlecht das Spiel ist - im Gegensatz zu den vielen Blindkäufer und Vorbesteller zu Konsolenzeiten, die sich halt vom Namen irren liesen]
Ok, DmC war kein gutes Beispiel. Dann halt Dark Souls...kostet auch mehr.
Sevulon schrieb am
Juchu, higher combo scores! Genau das hat noch zum Komplettieren des Action-Nonsense gefehlt. :roll:
PogopuschelX hat geschrieben:Ich habe ja nicht gesagt, dass es das wert ist. Aber als Neupreis durchaus akzeptabel. Devil May Cry kostet mehr zum Beispiel.
RE6 gibts aber auch schon ein Wochen länger als DmC - nur weil man jetzt erst den PC-Port raushaut, ist das Spiel ja nicht neu. Zumal es in den paar Wochen zwischen Konsole und PC-Version auch verdammt schlecht gealtert ist [denn mittlerweile sollte sich herumgesprochen haben, wie schlecht das Spiel ist - im Gegensatz zu den vielen Blindkäufer und Vorbesteller zu Konsolenzeiten, die sich halt vom Namen irren liesen]
schrieb am

Facebook

Google+