Homefront: The Revolution: Soll im nächsten Jahr erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Deep Silver
Release:
20.05.2016
20.05.2016
20.05.2016
Test: Homefront: The Revolution
48

“In Homefront: The Revolution stecken durchaus unterhaltsame Ansätze, welche aber durch ein unausgegorenes Missionsdesign, Unmengen von Grafikfehlern und andere Probleme im Keim erstickt werden.”

Test: Homefront: The Revolution
46

“Auch auf der PS4 wirkt der Freiheitskampf unausgegoren - und leidet zudem noch unter Rucklern und Slowdowns.”

Test: Homefront: The Revolution
45

“Die Xbox-One-Fassung leidet unter den gleichen Bildratenproblemen wie auf der PS4 und sieht zudem noch etwas unschärfer aus.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Homefront: The Revolution
Ab 20.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Homefront: The Revolution soll im nächsten Jahr erscheinen

Homefront: The Revolution (Shooter) von Deep Silver
Homefront: The Revolution (Shooter) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Deep Silver veröffentlichte soeben ein offizielles Lebenszeichen des Open-World-Shooters: "Die Entwicklung von Homefront: The Revolution schreitet zügig voran und das Spiel soll 2016 für Xbox One, PlayStation 4, Mac, PC (Windows) und Linux erscheinen", heißt es in einer Pressemitteilung des Publishers.

"Wir sind begeistert, dass Deep Silver die Rechte an Homefront erworben hat und wir mithilfe der Kollegen von Crytek die Entwicklung von Homefront: The Revolution mit minimalen Unterbrechungen fortsetzen können", so Hasit Zala (Game Director). "Das Team hier glaubt fest daran, dass wir etwas ganz Besonderes erschaffen werden."

"Dambuster Studios ist ein Team mit außergewöhnlichen Talenten", so Dr. Klemens Kundratitz, CEO von Deep Silver. "Wir geben ihnen die Chance, Homefront: The Revolution zu einem hochkarätigen Titel zu entwickeln, und haben daher die Veröffentlichung für 2016 angesetzt, um ihnen die nötige Zeit dafür zu geben. Zu diesem Spiel werden wir im Laufe dieses Jahres noch jede Menge interessante Details bekanntgeben."

Die Deep Silver Dambuster Studios wurden im Juli 2014 in Nottingham, Vereinigtes Königreich, gegründet. Unter der Führung von Hasit Zala zählt das Studio derzeit 126 Mitarbeiter - größtenteils übernommen von Crytek UK (ehemals Free Radical Design).

Letztes aktuelles Video: Live Coverage


Quelle: Deep Silver

Kommentare

Nesta92 schrieb am
Also das was davon gezeigt wurde sah schon ambitioniert aus. Jetzt wo die nicht mehr unter der Fuchtel von Crytek stehen, wird vielleicht sogar ein Spiel daraus und keine Grafikdemo ^^
JCD schrieb am
jungs, nitte diesmal besser. sieht auf jedenfall interessant aus, das sah der erste teil allerdings bis kurz vor auch aus. bzw die idee wie das spiel sein wird, war letztendlich nur eine idee. :D
schrieb am

Facebook

Google+