Homefront: The Revolution: Erscheint wahrscheinlich im Mai - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Deep Silver
Release:
20.05.2016
20.05.2016
20.05.2016
Test: Homefront: The Revolution
48

“In Homefront: The Revolution stecken durchaus unterhaltsame Ansätze, welche aber durch ein unausgegorenes Missionsdesign, Unmengen von Grafikfehlern und andere Probleme im Keim erstickt werden.”

Test: Homefront: The Revolution
46

“Auch auf der PS4 wirkt der Freiheitskampf unausgegoren - und leidet zudem noch unter Rucklern und Slowdowns.”

Test: Homefront: The Revolution
45

“Die Xbox-One-Fassung leidet unter den gleichen Bildratenproblemen wie auf der PS4 und sieht zudem noch etwas unschärfer aus.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Homefront: The Revolution
Ab 20.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Homefront: The Revolution erscheint wahrscheinlich im Mai

Homefront: The Revolution (Shooter) von Deep Silver
Homefront: The Revolution (Shooter) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Offiziell haben weder Deep Silver noch die Entwickler der Dambuster Studios einen Veröffentlichungstermin für Homefront: The Revolution bekannt gegeben. Brauchen sie vielleicht auch gar nicht mehr, denn wie es aussieht, kam ihnen die US-Kette Target zuvor: Game Watcher will in einer Filiale eine Reservierungskarte entdeckt haben, auf der das Datum mit dem 17. Mai 2016 angegeben wird. Trotzdem: Ohne offizielle Bestätigung und angesichts heutiger Photoshop-Kunstwerke bleibt es nach dieser Entdeckung vorerst noch bei einem Gerücht, was den Tag der Veröffentlichung angeht. Auf Nachfrage des Magazins wollte sich Deep Silver nicht zum geplanten Termin äußern.

Letztes aktuelles Video: gamescom-Spielszenen


Quelle: Game Watcher

Kommentare

bvrst schrieb am
Was dabei wohl rauskommen mag? Die bewegte Geschichte dieses Titel lässt mich an einem qualitativ hochwertigen Produkt zweifeln. Der Vorgänger war schon nur eine wilde Mischung aus Call of Duty und Battlefield, die zwar im Multiplayer für ein paar Stunden Spaß gemacht hat, aber vor allem im Singleplayer nur auf billige Shockeffekte gesetzt hat (z.B. verstecken im Massengrab).
Ich muss aber auch gestehen, dass das einzige was mich aus dem Portfolio von Deep Silver interessiert, ein potenziell fünfter Teil zu Saints Row ist. Homefront war schon unter THQ eine tote Marke, bevor sie auf den Markt kam.
Kajetan schrieb am
WulleBulle hat geschrieben:Ich bin dann ja mal gespannt, was diesen Shooter aus dem 08/15 Einheitsbrei hervorhebt.

Nichts. Homefront IST 08/15-Shooter-Einheitsbrei. Kann angesichts der wüsten Entwicklungsgeschichte gar nichts anderes werden. Spass haben kann man damit sicherlich (wenn man auf solche Shooter/Settings steht), aber mehr als harmlose Dutzendware sollte man wirklich nicht erwarten.
WulleBulle schrieb am
Ich bin dann ja mal gespannt, was diesen Shooter aus dem 08/15 Einheitsbrei hervorhebt.
JCD schrieb am
naja, noch kann man hoffen :)
soll es diesmal etwas offener zugehen oder strikt linear? das wäre soweit nciht schlimm, insofern der rest stimmt. gameplay, story etc
superbia schrieb am
Wenn es so grottig wird, wie der erste Teil, sollten sie die Veröffentlichung auch komplett geheim halten.
schrieb am

Facebook

Google+