Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards: Reloaded: Al Lowe: "Renaissance für Point&Click-Adventures durch Tablets" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: Replay Games
Publisher: UIG
Release:
Q4 2013
Q4 2013
Q4 2013
Q4 2013
26.06.2013
27.06.2013
Q4 2013
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards: Reloaded
77
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 69% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Al Lowe: "Renaissance für Adventures durch den Touchscreen"

Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards: Reloaded (Adventure) von UIG
Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards: Reloaded (Adventure) von UIG - Bildquelle: UIG
Gegenüber GamesIndustry.biz sagte Al Lowe, Erfinder von Leisure Suit Larry, dass er episodenhafte Spielkonzepte gut finden würde, weil damit (kürzere) Spielabschnitte in schnellerer Abfolge erscheinen könnten. Des Weiteren bezeichnete er Tablets als überaus gelungene Plattform für Point&Click-Adventures und nahm sein aktuelles (via Kickstarter finanziertes) Projekt Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards als Beispiel.

Al Lowe: "Es handelt sich um ein Spiel, dass sich mehr für Leute eignet, die lieber denken als zu reagieren. Tablets eignen sich genau deswegen sehr gut für Adventures, deswegen unterstützen wir Android und iOS. Tablets haben ausreichend Rechenleistung, um 3D-Grafik darzustellen. Was Tablets fehlt, ist eine vernünftige Steuerungsmöglichkeit vor allem von 3D-Shootern und vielen Actionspielen. Ich glaube, dass der Touchscreen ideal ist für Point&Click-Adventures. Ich gehe davon aus, dass das Genre eine echte Renaissance erleben wird."

Zu seinem jüngsten Projekt ergänzte er noch: "Im Spiel gibt es viel mehr Neues als Altes. Man wird zum Beispiel nicht automatisch wissen, wie man die Puzzles löst, da wir eben ganz neue Konzepte einbinden. Es gibt neue Rätsel und jede Menge neuer Gags. Es lohnt sich also, das Spiel zu spielen, auch wenn man Land of the Lounge Lizards schon kennt."

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Video


Quelle: GamesIndustry.biz

Kommentare

Dennis4022 schrieb am
FlyingDutch hat geschrieben:Wenn durch Tablets eine Renaissance der Adventures eingeläutet werden würde, warum gibt es dann bisher noch keine (Guten)? Ich stimme mit Lowe darin überein, dass Tablets die ideale Eingabemethode für Adventures sind, aber bisher habe ich außer Aufgüssen von Klassikern nichts gesehen.
Du beantwortest Dir Deine Einstiegsfrage im Prinzip selbst, Du rennst wohl mit geschlossenen Augen durch die Welt. Es gibt inziwschen einige wirklich gute Adventure für Tablets und eben nicht nur Neuauflagen wie Monkey Island oder Baphomets Fluch.
Im Moment spiele ich z.B. das Spiel Drawn, das ist absolut Klasse und voll zu empfehlen. Ich nenne jetzt einfach ohne große Erklärungen noch andere Adventures fürs iPad, gibt aber sicher noch 20 mehr, die ich vergessen habe:
Machinarium
Edna bricht aus
The Room
The Last Express
Ghost Trick
Hector
Walking Dead
Back to the future
Yesterday
Sword & Sorcery
[Shadow_Man] schrieb am
Ich würde eher sagen durch Daedalic und Telltale. Die beiden Firmen haben Adventure in den letzten Jahren wieder zu mehr Spielern und Verkäufen geführt.
FlyingDutch schrieb am
Wenn durch Tablets eine Renaissance der Adventures eingeläutet werden würde, warum gibt es dann bisher noch keine (Guten)? Ich stimme mit Lowe darin überein, dass Tablets die ideale Eingabemethode für Adventures sind, aber bisher habe ich außer Aufgüssen von Klassikern nichts gesehen. Genauso wie ich denke, dass Spiele aus dem RTS-Genre sich ebenfalls gut auf einem Touchscreen spielen lassen würden. In dem Bereich gibt es ja nicht einmal Klassikerverwertungen. (Warcraft II auf dem Tablet, anyone ?)
Anstatt dessen kommt ein Minicrapspiel nach dem nächsten. Ich für meinen Teil kann jedenfalls mit dem Angry-Bird-Krams, Doodlejumps und Where's my waters dieser Welt absolut nichts anfangen und würde mich freuen, wenn mal ein paar komplexere Spiele den Weg auf Android & Co finden würden.
Xyt4n schrieb am
Ich freue mich wie ein kleines kind auf das remake :Hüpf:
Nightfire123456 schrieb am
Bedameister hat geschrieben:Gut Adventures, immer gerne. Aber wenn sie nur auf Tablets erscheinen weiß ich nicht ob sie dann erfolgreich werden. Denn Leute mit Tablets zahlen für ihre Spiele jetzt nicht recht viel. Wenn die Entwickler zufrieden sind wenn ihr Spiel nur n paar Euro kostet können sies gerne machen. Ansonsten wünsch ich mir lieber mehr Projekte wie TWD
Spiele auf Tablets werden oft aber auch Millionenfach verkauft. Kann sich schon lohnen wenn die Produktionskosten nicht zu teuer waren. Ausserdem kann ich mir nicht vorstellen das Adventures irgendwann nur noch auf Tablets erscheinen, umsetzungen für den pc wird es wohl immer geben. Wegen dem Konsolen Boom standen Tablets ja eine Zeit lang recht schlecht da, ist halt recht umständlich mit einem Pad zu steuern.
schrieb am

Facebook

Google+