Resident Evil 2: Remake - Capcom: "Der Januar bedeutet ein niedriges Risiko und hohe Rendite" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
24.04.2000
30.05.2003
09.02.2000
25.01.2019
08.05.1998
25.01.2019
25.01.2019
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Resident Evil 2
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Resident Evil 2
 
 
Vorschau: Resident Evil 2
 
 
Vorbestellen ab 49,99€ bei

Leserwertung: 92% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil 2 Remake - Capcom: "Der Januar bedeutet ein niedriges Risiko und hohe Rendite"

Resident Evil 2 (Action) von Capcom
Resident Evil 2 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat im Gespräch mit gamesindustry.biz den Januar-Termin des Resident-Evil-2-Remakes verteidigt. Man kenne seine Titel, ihre Anziehungskraft und die Zielgruppe - und wisse auch, was die Konkurrenz plane. Es ergebe keinen Sinn, sich gegen diese Konzerne zu stellen und mehrere zehn Millionen an Marketing zu veschleudern, so Capcom-Europe-COO Stuart Turner:

"Wir sind gewissermaßen ein Boutique-Publisher, und das Januar-Fenster passt zu uns. (...) Es gibt Vorteile, wenn man vor Weihnachten startet, aber das bringt auch inhärente Risiken mit sich. Und kulturell, als japanischer Publisher, würden wir Risiken gerne vermeiden, statt auf eine massiven Erfolg zu wetten. Das heißt nicht, dass wir nicht irgendwann in der Zukunft sagen könnten: 'Hey, lass uns das nächste Monster Hunter zu einem Weihnachtstitel machen'. Aber momentan bedeutet der Januar ein niedriges Risiko und hohe Rendite, und langsam sehen wir dort auch andere Publisher."

EMEA-Marketing-Director Antoine Molant fügt hinzu: "Wenigstens haben wir uns nicht den 22. Februar ausgesucht" [an dem Metro Exodus, Days Gone und Anthem starten].
Letztes aktuelles Video: E3 2018 Spielszenen-Video


Quelle: gamesindustry.biz
Resident Evil 2
ab 49,99€ bei

Kommentare

KalkGehirn schrieb am
Im letzten Quartal des Jahres generiert die Branche 2/3 ihres Umsatz und kriegt ein Spiel dann viel Hype ab, kann es von der Umsatzstarken Zeitperiode in großem Maße profitieren. Andererseits ist der Markt dann viel stärker umkämpft. Eventuelle Käufer stehen vor der Wahl zwischen Spiel a oder Spiel b. Im schlechtesten Fall wird zu wenig Aufmerksamkeit erzeugt, weil die Gamingjournalie bei einem kurz bevorstehenden Release mehrerer Titel in kurzer Zeitspanne, verstärkt auf ihre besten Clickbringer setzt (RDR2 z.B.)
Alles Nachvollziehbar.
rainynight schrieb am
Also ich kann diese Strategie sehr gut verstehen und unterstütze sie.
Gut, dass sich da mal einer Gedanken macht.
Klar, vor Weihnachten sind alle im Rausch und es werden viele Geschenke gekauft.
Aber bei dem Überangebot an guten Games hätte es für Resi2 eventuell doch schwer werden können.
Wenn sich dann der Hype um die Erscheinungen vom Ende diesen Jahres gelegt hat, kommt Capcom und bietet gleich zum Start des neuen Jahres ein gutes Game mit großem Namen an.
Ich meine besser getimet als damals EA mit Titanfall 2.
Oder eventuell auch "Shadow of the Tomb Raider", welches nah mit Spiderman auf den Markt kommt.
Spieler, die beide Games gerne hätten und nur Geld für eines davon haben, müssen sich dann entscheiden.
Und mein Gefühl sagt mir, dass einige eher zu einem neuen Spiderman Titel greifen werden als zu einer Fortsetzung, die auf den ersten Blick wie eine große Erweiterung des Vorgängers wirkt.
Wir werden sehen.
Aber irgendwie kann ich jetzt schon wieder Square Enix über die Verkaufszahlen jammern hören.
Aber vielleicht wird es diesmal ja besser, da man gleichzeitig auf allen Plattformen releaset? Ich bin gespannt.
DitDit schrieb am
versteh ich nicht.
der termin hat mich überhaupt nicht gewundert und als jemand der großer japanspiele fan ist, bin ich eigentlich gewohnt das fast alles große zwischen januar-april released wird.
das sind die monate die bei mir immer vollgepackt sind, während ich eher die zweite jahreshälfte nix zu zocken habe, weil ich mit dem kram von ea, ubisoft und activision nix anfangen kann.
dachte das hängt eher mit dem japanischen geschäftsjahr zusammen als mit risikovermeidung.
also daher meine frage: labert er bullshit?
Mr-Red-M schrieb am
Ich denke ja, die können das Teil releasen, wann Sie wollen.
Das gute Stück wird seine Abnehmer finden, völlig unabhängig ob Januar, Dezember oder Februar.
Aber gut, so kann wenigstens noch etwas länger am Day-One-Patch gearbeitet werden... :Blauesauge:
SoulJoe_ schrieb am
Habe die Originale aufgrund der Panzer Steuerung nie lange gespielt und freue mich daher als 'nicht-Fan' enorm auf das Remake :)
schrieb am