Project CARS: Audi ist mit an Bord - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Publisher: Bandai Namco
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
kein Termin
2015
07.05.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89
Test: Project CARS
89
Test: Project CARS
88
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
86
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
85

Leserwertung: 40% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Project CARS
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project Cars: Audi ist mit an Bord

Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco
Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Bei Project Cars bemüht sich Slightly Mad, eine Rennsimulation ohne größeren Publisher auf die Beine zu stellen. Crowdfunding & Co. bedeuten aber nicht, dass man keinerlei Lizenzen hat: Mit Audi hat jetzt ein weiterer Hersteller sein OK gegeben für die Integration seiner Fahrzeuge in das Spiel.

Im hauseigenen Forum soll der aktuelle Stand der Umsetzung dargelegt werden, bis die Autos es dann auch in den Build geschafft haben. Die folgenden Audi-Renner sollen Project Cars bereichern:

2012 Audi A1 quattro
2013 Audi R8 V10 Plus
2002 Audi R8 LMP900
2011 Audi R18 TDI LMP1
2014 Audi R18 e-tron quattro
2013 Audi R8 LMS Ultra GT3
1989 Audi 90 IMSA GTO

Screenshot - Project CARS (PC)

Screenshot - Project CARS (PC)

Screenshot - Project CARS (PC)

Screenshot - Project CARS (PC)

Screenshot - Project CARS (PC)

Screenshot - Project CARS (PC)


Zuvor hatte sich Slightly Mad schon die Unterstützung von Mercedes Benz, McLaren, Bentley und Renault gesichert.

Project Cars soll im Herbst auf PC/SteamOS, Wii U, Xbox One und PS4 erscheinen. 

Letztes aktuelles Video: Release 2014


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Panikradio schrieb am
Ich wette, dass Yamauchi & Co., bevor GT7 erscheinen wird, Project Cars ganz genau beobachten werden. Definitv ein verheißungsvoller Kandidat auf den Thron im Genre.
SectionOne schrieb am
...bis die Autos es dann auch in den Build geschafft werden.
Autsch... Solche Sätze lesen zu müssen tut weh. Bitte Liebe Redakteure, lest doch öfter mal Korrektur.
eXtreme Warhead schrieb am
H0odlum hat geschrieben:Desto mehr Vielfalt desto besser.
die vielfalt ansich ist eh bereits gegeben. die marken stimemn dann nur noch zu und dann wird aus der marke xyz eben audi. deswegen gibts die meisten autos aber auch so schon ;)
ist ja das gleiche mit den strecken. die nordschleife heißt eben eifelwald...
H0odlum schrieb am
Desto mehr Vielfalt desto besser.
schrieb am

Facebook

Google+