Project CARS: 60 Bilder pro Sekunde auf Konsolen, Xbox One derzeit noch unter 1080p - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Publisher: Bandai Namco
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
07.05.2015
kein Termin
kein Termin
2015
07.05.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis! Der starke Fliegengitter-Effekt wirkt bei der niedrigen Auflösung aber störender als bei Oculus.”

Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis!”

Test: Project CARS
88

“Project Cars überzeugt als Rennsimulation vor allem durch sein gelungenes Gesamtpaket: Die Fahrphysik ist famos, der Umfang stimmt und die Technik ist stark. Nur KI-Probleme und die biedere Präsentation bremsen die Faszination leicht aus.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
86

“Gran Turismo aufgepasst: Projekt Cars ist eine erstklassige Rennsimulation, die mit toller Fahrphysik und Optionsvielfalt überzeugt, aber unter kleinen technischen Schwächen und KI-Problemen leidet.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
89

“Project Cars ist auch in VR ein großartiges Motorsport-Erlebnis!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Project CARS
85

“Die schwächeren Technik-PS machen sich auf der Xbox One bemerkbar. Trotzdem ist Project Cars näher am Motorsport dran als Forza & Co.”

Leserwertung: 40% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Project CARS
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project Cars: 60 Bildern pro Sekunde auf Konsolen, Xbox One derzeit noch unter 1080p

Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco
Project CARS (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Auf der PlayStation 4 hat man das ausgelotete Ziel für Project Cars offenbar erreicht: Die Rennsimulation der Slightly Mad Studios läuft nach Angaben von Creative Director Andy Tudor mit einer vollen HD-Auflösung von 1080p und 60 Bildern pro Sekunde.

Auf der Xbox One ist man dagegen noch nicht ganz so weit, denn die Auflösung liegt derzeit noch etwas unter der PS4-Marke - nähere Details werden nicht genannt. Allerdings will man in den letzten verbleibenden Wochen bis zum Release noch alles versuchen, um auch auf der One FullHD bei 60fps zu erreichen.

"Auf der Xbox One sind es momentan noch nicht ganz 1080p", so Tudor gegenüber Eurogamer.net auf der EGX 2014. "Aber das repräsentiert nicht die finale Qualität. Wir versuchen noch, dahin zu kommen. Gegen Ende versucht man immer noch zu optimieren und während der Entwicklung gleicht das einer Achterbahnfahrt. Manchmal schaut man sich das Spiel an und denkt sich 'Oh Gott, dies klappt nicht, jenes klappt nicht'. Aber an anderen Tagen erreicht man 60 Bilder pro Sekunde und es ist großartig."

Project Cars erscheint am 21. November für PS4, Xbox One und den PC. Eine Umsetzung für Wii U soll im nächsten Jahr folgen.

Letztes aktuelles Video: Brands Hatch


Kommentare

greenelve schrieb am
bloub hat geschrieben:wenn die benutzte hardware dahinter nicht wirklich unbekannt ist, sollten gute entwickler schon von anfang an in der lage sein, die hardware gut auszunutzen.
Und doch bedarf es Einarbeitungszeit um sämtliche möglichen Kniffe zu verstehen. Dann kommen noch die DevKits ins Spiel, die vor Release ständig in neuer, verbesserter Version an die Studios verschickt werden. Und auch nach Release wird daran weitergearbeitet.
Hier auf 4players werden immer wieder News zur Demoszene veröffentlicht, wo Leute mit wenigen KB Speicherplatz grafisch beeindruckende Videos programmieren. Einfach auch, weil sie ständig dazulernen.
Die Vergangenheit hat uns gelehrt, jede Konsole hatte am Ende technisch bessere Spiele als am Anfang.
drfontaine92 schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben:Xbox 720 :P
Du meinst Xbox 720p :mrgreen:
MrLetiso schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:Also wenn es nur um Auflösung und frames geht wie der user geschrieben hat, dann halte ich die unterstellte Entwicklung einfach für nicht realistisch. Gegen Ende der letzten gen kamen noch reichlich Titel raus, die grandios aussahen und in nativen 720p liefen, was man zu Beginn als Standard dieser Gen betrachtet hat.
Das ist richtig. Nur waren die Vorzeigespiele The Last of Us und Beyond frametechnisch teilweise unter der Schmerzgrenze.
padi3 schrieb am
selbst ein gewöhnliches HD TV-signal bietet doch mehr details fürs auge und da sind es nur 768p, oder so. was nützt mir dieses fullHD, wenn die spiele nichtma brauchbare texturen dafür haben?
Deuterium schrieb am
Das spielt man eh aufm PC ihr Noobz!
schrieb am

Facebook

Google+