Grand Theft Auto 5: Kampfansage an "Exploiter" und Entfernung großer Mengen an GTA$ - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
90
Jetzt kaufen ab 19,99€ bei

Leserwertung: 71% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 21.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grand Theft Auto 5: Kampfansage an "Exploiter"

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Im Rahmen der Ankündigung der ersten zehn von Rockstar Games abgesegneten Rennen und Deathmatches, die von der Community mit dem GTA Online Creator erstellt wurden, haben die Entwickler auch eine Kampfansage an "Exploiter" veröffentlicht - also an diejenigen, die offensichtliche Fehler im Spiel nutzen, um viel virtuelles Geld zu machen und damit die Spielwirtschaft schädigen.

So wollen die Entwickler in nächster Zeit einen Patch veröffentlichen, der sämtliche durch Exploits entstandenen GTA$ entfernt und zugleich die Exploit-Möglichkeiten unterbindet. Zudem wollen sie "angemessene" Maßnahmen gegen Spieler ergreifen, die GTA Online in diesem Sinne manipuliert haben. Spieler, die viel Geld auf dem Konto haben, aber ohne die Nutzung von Bugs oder Exploits an das virtuelle Vermögen gekommen sind, haben nichts zu befürchten.  

Spieler, die eine große Menge Ingame-Credits geschenkt bekommen oder als Beute erhalten haben (höchstwahrscheinlich als Folge einer Exploit-Nutzung), können sich bei Rockstar Games melden und den Kontostand bereinigen lassen. Ansonsten wird das Geld mit dem kommenden Update entfernt. Last but not least rufen die Entwickler dazu auf, Spieler über die Ingame-Report-Funktion zu melden, die sich mit unlauteren Mitteln bereichern.

"In regards to reports of hacking and cheating in Grand Theft Auto Online, we are working on a fix that will remove any GTA$ gained through these blatant exploits, as well as prevent this from happening in the future. We'll also be taking appropriate measures very soon to punish anyone that we've discovered manipulating GTA Online in this manner (as we've stated previously, players who have received large sums of GTA$ but not engaged in any game manipulating through exploits can rest assured knowing they have nothing to fear).

If you have been gifted a large sum of money or collected a large bounty and would like to have the money removed from your account immediately, you can submit a request to Rockstar Support to have your balance properly adjusted. Otherwise, the money you've been gifted will be removed once our upcoming fix is in place."


Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: Rockstar Games
Grand Theft Auto 5
ab 19,99€ bei

Kommentare

ZackeZells schrieb am
Skyline8 hat geschrieben:
4 Stunden..4 Stunden.. Wo die Leute immer die Zeit her nehmen. Aber okay. Darüber rege ich mich jetzt nicht mehr auf.
Und wie bekommst du die 250k? Durch Missionen und Rennen, die du immer und immer wieder machst? Vielleicht nicht in einer Sitzung aber sicherlich in kurzen Zeitabständen? DümDümDüm...
Feierabend? Wochenende? Feiertage?
Was verstehst du daran nicht, mancher schaut sich halt stundenlang schmarn in der Glotze an, andre Zocken...und wer keine Zeit hat zum Zocken, der soll sich Geldpakete kaufen oder einfach Kohle erglitchen.
Ist nicht jeder so engstirnig wie du mein Freund :)
Skyline8 schrieb am
coven hat geschrieben:Klasse Idee... kommt nur leider Wochen/Monate zu spät.
Abgesehen davon, dass der (ohnehin schon verspätete) Release des Online-Modus ein kompletter fail war, habe ich in letzter Zeit selten ein Spiel gesehen, in dem so viel geglichtched wurde bzw. in welchem dies den Spielern so einfach gemacht wurde.
War schon echt toll Leute zu sehen, die nach 2 Wochen bereits alle Autos, Waffen, Kleidungsstücke, etc. hatten, oder teilweise Panzer und Kampfhubschrauber in der hauseigenen Garage... Hab das game seither nicht mehr angerührt.
Und jetzt wird Geld abgezogen welches durch glitches erzeugt wurde? Wen interessiert das denn noch, wenn man eh schon alle ingame erwerblichen Gegenstände bereits gekauft hat? ...
... Rockstar sollte mal lieber daran arbeiten die heists endlich ans Laufen zu bekommen. Die Aussicht auf ein paar coole Coups mit Freunden, ähnlich wie die im Single-Player-Modus, waren für mich persönlich nach anfänglicher 2-Wochen-Leihdauer aus der Videothek der einzige Grund, das Spiel trotzdem noch zu kaufen damals... Hat sich bislang noch nicht wirklich gelohnt muss ich leider sagen. ;/
True! Gestern hatte ich jemanden der es geschafft hat mich zu killen, während ich in meinen Panzer einsteige. Eingestiegen-> Tot. Dann wollte er mir noch erklären, dass das ganz normal ist und kein Cheat/Hack was auch immer....
Skyline8 schrieb am
Dann laß dich doch einfach nicht zu MTA´s drängen - Stattdessen googel mal welche Missionen "lohnen". Gibt einige die man in 10 Minuten mit einem/zwei Kollegen schafft und um die 18k $ absahnt. Oder einfach Missionen Spielen des Spases willen....so mache ich es. :Vaterschlumpf:[/quote]
S Problem ist nur, dass R* die Renn- und Missionsgewinne teilweise 50-70% gedrückt hat. Da soll mir bitte keiner sagen, dass man da nicht zu MTA's gedrängt werden soll. Ich bin enttäuscht von Rockstar, weil ich nicht gedacht hätte, dass Sie so einer Linie folgen. Aber sei's drum.[/quote]
Wird niemand zu MTA´s gedrängt in einer 4h Sitzung mache ich gerne 250k $ durch Rennen/Missionen/ andrem spassigen Zeugs. Und ich denke dieser Betrag ist jetzt nicht wenig, wer natürlich nen Mammoth oder nen Buzzard an einem Tag haben möchte, der soll sich halt beschweren oder Geldpakete kaufen.....[/quote]
4 Stunden..4 Stunden.. Wo die Leute immer die Zeit her nehmen. Aber okay. Darüber rege ich mich jetzt nicht mehr auf.
Und wie bekommst du die 250k? Durch Missionen und Rennen, die du immer und immer wieder machst? Vielleicht nicht in einer Sitzung aber sicherlich in kurzen Zeitabständen? DümDümDüm...
Balmung schrieb am
coven hat geschrieben:... Rockstar sollte mal lieber daran arbeiten die heists endlich ans Laufen zu bekommen. Die Aussicht auf ein paar coole Coups mit Freunden, ähnlich wie die im Single-Player-Modus, waren für mich persönlich nach anfänglicher 2-Wochen-Leihdauer aus der Videothek der einzige Grund, das Spiel trotzdem noch zu kaufen damals... Hat sich bislang noch nicht wirklich gelohnt muss ich leider sagen. ;/
Ja, das war definitiv das interessanteste und weit und breit nichts davon zu sehen...
coven schrieb am
Klasse Idee... kommt nur leider Wochen/Monate zu spät.
Abgesehen davon, dass der (ohnehin schon verspätete) Release des Online-Modus ein kompletter fail war, habe ich in letzter Zeit selten ein Spiel gesehen, in dem so viel geglichtched wurde bzw. in welchem dies den Spielern so einfach gemacht wurde.
War schon echt toll Leute zu sehen, die nach 2 Wochen bereits alle Autos, Waffen, Kleidungsstücke, etc. hatten, oder teilweise Panzer und Kampfhubschrauber in der hauseigenen Garage... Hab das game seither nicht mehr angerührt.
Und jetzt wird Geld abgezogen welches durch glitches erzeugt wurde? Wen interessiert das denn noch, wenn man eh schon alle ingame erwerblichen Gegenstände bereits gekauft hat? ...
... Rockstar sollte mal lieber daran arbeiten die heists endlich ans Laufen zu bekommen. Die Aussicht auf ein paar coole Coups mit Freunden, ähnlich wie die im Single-Player-Modus, waren für mich persönlich nach anfänglicher 2-Wochen-Leihdauer aus der Videothek der einzige Grund, das Spiel trotzdem noch zu kaufen damals... Hat sich bislang noch nicht wirklich gelohnt muss ich leider sagen. ;/
schrieb am

Facebook

Google+