Grand Theft Auto 5: Mehr als 60 Mio. Mal ausgeliefert; GTA Online weiterhin sehr beliebt; neue Rekordwerte zu Weihnachten verzeichnet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Inhaltlich identisch zu PS4 und One bietet die PC-Version die ansehnlichste Kulisse und obendrauf exklusiv potente Tools zum Erstellen eigener Szenen.”

Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Leserwertung: 70% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grand Theft Auto 5: Mehr als 60 Mio. Mal ausgeliefert; GTA Online weiterhin sehr beliebt; neue Rekordwerte zu Weihnachten verzeichnet

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Mittlerweile wurden weltweit mehr als 60 Mio. Exemplare von Grand Theft Auto 5 ausgeliefert, erklärte jüngst Take-Two Interactive (Mutterkonzern von Rockstar Games) im Geschäftsbericht. Bei der darauf folgenden Investoren-Konferenz sagte Strauss Zelnick (CEO), dass die Spieler weiterhin "sehr aktiv" in Grand Theft Auto Online seien. Er nannte zwar keine Zahlen, meinte aber, dass sie die höchste aktive Spielzahl und zugleich die höchsten Umsätze (seit dem Start vor mehr als zwei Jahren) im Weihnachtszeitraum 2015 verzeichnet hätten. Vor Weihnachten erklärte Take-Two Interactive, dass ungefähr acht Mio. Spieler pro Woche den Mehrspieler-Modus nutzen würden.

Zelnick ist der Ansicht, dass die kontinuierliche Unterstützung mit neuen Inhalten oder Events der Grund für den Erfolg sei (z.B. Halloween- und Weihnachtsupdates, "Executives and Other Criminals" und "Lowriders"). Er geht nicht davon aus, dass das Interesse an GTA Online in diesem Jahr nachlassen wird. Vielmehr schätzt er, dass die Umsätze im Jahresvergleich noch weiter ansteigen werden. Über eine geplante oder anstehende Einzelspieler-Erweiterung sprach Strauss Zelnick nicht. Rockstar Games hat gerade das Landezonen-Update für GTA Online veröffentlicht und im Februar wird es mit dem Valentinstag-Update weitergehen.

Letztes aktuelles Video: GTA Online Executives and Other Criminals


Quelle: Take-Two Interactive; GameSpot

Kommentare

bloub schrieb am
CARL1992 hat geschrieben:MS ist auch ein Aktienunternehmen und veröffentlicht keine genauen Verkaufszahlen der Xbox One

für die presse vielleicht nicht, in den geschäftsberichten steht aber ganz sicher drin, wieviel ms mit der xbox verdient. ansonsten hätten die nämlich ganz schnell klagen am hals ;).
Dr. Fritte schrieb am
CARL1992 hat geschrieben:MS ist auch ein Aktienunternehmen und veröffentlicht keine genauen Verkaufszahlen der Xbox One

Wie genau gemeldet werden muss weiß ich zwar nicht, aber ich glaube nicht, dass eine Stückzahl an verkauften Einheiten gemeldet werden muss.
Bei Konsolen ist es zwar problemlos machbar, aber bei z.B. Unilever stelle ich mir das dann doch schon etwas komplizierter vor: "2.281.205.958.794 Töpfe RAMA verkauft, 1.594.226.178 Stück Ed-Von-Schleck verkauft" usw... :lol:
Dr. Fritte schrieb am
Alter Sack hat geschrieben:
Dr. Fritte hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:Warum sollten die Digitalverkäufe hier nicht bei sein? Ich denke doch das die dabei sind.

Bin ich nun mal von ausgegangen, weil die Digitalverkäufe doch bei den Meldungen nie berücksichtigt werden.

Bei Meldungen die von allgemeinen Äußerungen ausgehen. Als Publisher meldest du in der Regel die kompletten Verkaufszahlen.

Vielleicht liegt der Teufel aber auch im Detail. Wir sprechen hier ja nicht von "verkauften Einheiten", sondern von "ausgeliefert". Digitalkäufe fallen nicht unter "ausgeliefert", sondern unter "verkauft". ;)
CARL1992 schrieb am
MS ist auch ein Aktienunternehmen und veröffentlicht keine genauen Verkaufszahlen der Xbox One
bloub schrieb am
take-two ist als aktienunternehmen sowieso in der pflicht, sowas wie verkaufszahlen komplett und ohne mauscheleien zu veröffentlichen.
schrieb am

Facebook

Google+